Göttingen: Brauche Unterstützung

Göttingen: Brauche Unterstützung

Beitragvon AbHotten » Mo 27. Nov 2017, 10:12

Hi zusammen,

ich sitze grad in Göttingen an der Arbeit mit 3km Rest (Robert-Bosch-Breite), wollte heute morgen eigentlich am Kaupfpark meine Heimfahrt laden, der Schnelllader meldete aber "Isolationsfehler" und im Armaturenbrett blinkte die rote Ladeanzeige. Mehrmals versucht, auch mal 10 min gewartet und nochmal, nichts. Kann mir jemand auf die Schnelle sagen, ob die Säule wieder mal spinnt (heute schon jemand an CHAdeMO geladen?) oder ob's eher am Auto liegt? Habe leider noch keine Lademöglichkeit an der Arbeit, und wenn ich jetzt los an die anderen zwei Schnelllader fahre, und es trotzdem nicht geht weil es doch am Auto lag, dann bin ich ziemlich gestrandet.

Danke schon mal im Voraus
Christoph
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Anzeige

Re: Göttingen: Brauche Unterstützung

Beitragvon PowerTower » Mo 27. Nov 2017, 10:28

Das ist natürlich unglücklich gelaufen. Zunächst einmal drücke ich die Daumen, dass du das Auto überhaupt noch bewegt bekommst. Es soll schon beim i3 vorgekommen sein, dass dieser mit 6 km Rest sich einige Stunden später nicht mehr bewegen ließ.

Wenn die Schnellladung streikt und du keinen Meter mehr fort kommst, kannst du nur versuchen mit Typ2 weiter zu laden. Dafür benötigst du dein Typ2 Ladekabel und eine Büroklammer oder die Feder eines Kugelschreibers. Damit verlängerst du den CP und kannst am fest installierten Kabel des Schnellladers laden. Ist natürlich nicht gern gesehen und du solltest erreichbar bleiben, aber wenn nichts mehr geht, dann ist das ein möglicher Plan C.

Viel Erfolg!
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4478
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Göttingen: Brauche Unterstützung

Beitragvon berrx » Mo 27. Nov 2017, 10:34

Wenn du es noch bis zur Autobahnraststätte richtung Kassel schaffst, dort steht ein schnelllader von EnBW. Ist natürlich nicht kostenlos. Es gibt aber glaube ich noch das 5€ pauschalangebot per EC karte, oder New Motion mit 40 ct. Minute. Am Bahnhof wäre dann noch der Allego Schnellader.
berrx
 
Beiträge: 270
Registriert: Mo 2. Jan 2017, 23:35

Re: Göttingen: Brauche Unterstützung

Beitragvon ammersee-wolf » Mo 27. Nov 2017, 10:45

Hallo Christoph,
Vielleicht der Lader hier. 3,5km von deinem Standort.
Bild
Bild

Rande Mode an. Klima aus.
Viel Erfolg

Frank
07 15 ZOE Q210 Intens
+06 17 ZOE LIFE ZE 40
+09.15 Tesla MS 70D
+02.2016 Outlander PHEV TOP, Model 2015
+04 2016 Opel Ampera (gebr.)
Benutzeravatar
ammersee-wolf
 
Beiträge: 700
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 17:29

Re: Göttingen: Brauche Unterstützung

Beitragvon AbHotten » Mo 27. Nov 2017, 10:49

Danke, bei dem stehe ich grade, ich habs auf gut glück getestet und bin im Turtle Mode angekommen. AC läd, hab jetzt mein Office ins Auto verlagert, werde dann mal ein Stündchen hier bleiben und danach mal an den EAM-Lader in der Stadt fahren, um zu schauen ob CHAdeMO generell nicht funktionert, oder ob nur der Lader am Kauf-Park mal wieder eine Macke hat. Morgen fahr ich vorsichtshalber mit 100% los...

Also, wer mir gesellschaft leisten will, bin erst mal bis 12 Uhr am EDEKA Köhler :lol:
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Göttingen: Brauche Unterstützung

Beitragvon Jogi » Mo 27. Nov 2017, 11:00

Der Lader am Kaufpark ist ja technisch identisch mit dem am Geismartor...

Die Dinger machen für meinen Geschmack immer ein bißchen viel Geschiss um die Isolationsprüfung, ich bange da auch jedesmal, die Prüfung möge doch bitte, bitte, zur Zufriedenheit der Säule ausfallen...

Regnet's momentan in GÖ?
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3223
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Göttingen: Brauche Unterstützung

Beitragvon AbHotten » Mo 27. Nov 2017, 11:11

Naja, wenn man das Regen nennen will, ist eher Fisselwerk.
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Göttingen: Brauche Unterstützung

Beitragvon Jogi » Mo 27. Nov 2017, 11:15

Das könnte natürlich die entscheidenden paar Ohm Isolationswiderstand kosten...
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3223
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Göttingen: Brauche Unterstützung

Beitragvon AbHotten » Mo 27. Nov 2017, 11:16

Ich lade eigentlich seit Juli Wochentäglich dort, das Problem hatte ich noch nie... Und da hats schon heftiger geschüttet in der Zeit
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Göttingen: Brauche Unterstützung

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Mo 27. Nov 2017, 11:38

Ein weiterer (kostenpflichter) Chademo-Lader ist die Allego-Säule am Bahnhof:
Bildhttps://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Goettingen/Bahnhof-Bahnhofsplatz-1/20869/
70.000 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 496
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: v@13 und 10 Gäste