Freies Laden bei EnBW @ Tank und Rast ist Vergangenheit

Re: Freies Laden bei EnBW @ Tank und Rast ist Vergangenheit

Beitragvon mitleser » Sa 18. Feb 2017, 12:16

umrath hat geschrieben:
Bitte den Titel anpassen (ggfs. Moderator: Bitte den Titel anpassen), denn er ist irreführend (...)

full ack.

hab's den Moderatoren gemeldet.

ich kann auf Anmeldungen in der Nacht und sofortigem 1.posting unter Frust gerne verzichten.
Model S
Ioniq ex (geile Karre! noch dazu 0 Probleme 50tkm)
Volt ex
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 1623
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

Re: Freies Laden bei EnBW @ Tank und Rast ist Vergangenheit

Beitragvon Jogi » Sa 18. Feb 2017, 12:25

Titel ist doch schon korrigiert!
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3525
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Freies Laden bei EnBW @ Tank und Rast ist Vergangenheit

Beitragvon Herr Fröhlich » Sa 18. Feb 2017, 13:36

Siegburg Ost & West noch kostenfrei
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 896
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: Freies Laden bei EnBW @ Tank und Rast ist Vergangenheit

Beitragvon Gerhard, OA » Sa 18. Feb 2017, 14:34

das sind ja auch keine ENBW-Ladesäulen. Das ganze "Projekt" läuft eh nur in Baden-Württemberg
Zoe 01.2015
Gerhard, OA
 
Beiträge: 287
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 19:31
Wohnort: Landkreis Würzburg

Re: Freies Laden bei EnBW @ Tank und Rast ist Vergangenheit

Beitragvon sabter » Sa 18. Feb 2017, 14:42

Ist ja irgendwie klar, dass es nicht ewig kostenfrei bleibt - erwartet ja auch keiner ernsthaft.
Aber grad mit den kleineren Akkus (Leaf...) ist mal ein zwischenstopp, nur um weiter/heim zu kommen auch mal notwendig, um nur 5kWh zu ziehen. Dann sind 10 € pausch natürlich sehr hinderlich.

Ich hab das südl. von München, die Fahrt wäre mit dem Leaf dann uninteressant.

Von daher mal wieder - Abrechnung gestaffelt oder nach kWh, anders ist es aus meiner Sicht nicht sinvoll.

Gruß
Sabter
(Und mit dem Ioniq schaff ichs hoffentlich dann wieder ohne zu laden)
Ex-Leaf-Fahrer /4 Jahre
Ioniq seit 05/2017
sabter
 
Beiträge: 277
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 16:22

Re: Freies Laden bei EnBW @ Tank und Rast ist Vergangenheit

Beitragvon AndiH » Sa 18. Feb 2017, 16:20

Es sind EnBW Säulen, die EnBW ist der Betreiber, T&R stellt den Standort. Die Pauschale gilt nur bei Kreditkarten/NFC Zahlung und ist wohl deshalb so, weil man die gleiche Kreditkarte zum starten und beenden der Ladung braucht, aber am Ende der Ladung der Zahlungsvorgang fehlschlagen könnte wegen zu wenig Guthaben oder ähnlichem. Deshalb muss man wohl zu Anfang der Ladung zahlen und das geht nur als Pauschale. Über die Höhe lässt sich natürlich streiten, ist aber auch ganz klar davon abhängig was in den Akku passt.
Das die Säulen nicht kostenfrei bleiben war von Anfang an klar, da in Gegensatz zu den RWE Säulen bei T&R welche den Strom von T&R beziehen die EnBW den Strom stellt und keine weiteren Umsätze außer durch Stromverkauf an dem Standort macht.
Ärgerlich ist das die Roaming Partner (Charge&Fuel, ChargeNow etc. ) der EnBW es immer noch nicht geschafft haben die Säulen komplett und richtig in deren Systeme zu übernehmen. Das muss deutlich besser werden und zwar bevor es wirklich viele Ladestationen gibt, sonst wird das nix.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 2.100 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1511
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Freies Laden bei EnBW @ Tank und Rast ist Vergangenheit

Beitragvon Gerhard, OA » Sa 18. Feb 2017, 17:53

Siegburg sind keine EnBW-Säulen...
Zoe 01.2015
Gerhard, OA
 
Beiträge: 287
Registriert: Sa 24. Okt 2015, 19:31
Wohnort: Landkreis Würzburg

Re: Freies Laden bei EnBW @ Tank und Rast ist Vergangenheit

Beitragvon Wolfram » Sa 18. Feb 2017, 18:20

Habe heute in Lonetal West mit Charge&Pay 11 Min. CCS geladen, die kWh für ca. 22 Cent, insgesamt 1,25€.
Die Preisspannen bei den verschiedenen Anbietern sind echt verrückt:
11,3 Cent/Min bei Charge&Pay bis 50 Cent/Min bei newmotion.
Charge&Fuel 19,8 Cent/Min ,ChargeNow Flex 30 Cent/Min. und Naturstrom mit 35 Cent/Min. sind irgendwo dazwischen.

Wer sich jetzt nicht auskennt und sich vorher nicht damit beschäftigt oder die entsprechenden Karten und Apps nicht hat ist echt der Depp und hätte für das Gleiche 10 € pauschal per EC Karte zahlen können.

Dieses Durcheinander beim bezahlen ist wirklich bemerkenswert und für die E-Mobilität nicht förderlich. Ein paar Kilometer weiter in Jettingen zahlt man mit Charge&Pay bei Allego 38,9 Cent/Min für CCS, also mehr als das Dreifache.

Das gleicht doch einer Lotterie!
Zuletzt geändert von Wolfram am Sa 18. Feb 2017, 18:35, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 seit 4/14
Hyundai Kona electro seit 11/18
Wolfram
 
Beiträge: 122
Registriert: So 26. Jan 2014, 16:23

Re: Freies Laden bei EnBW @ Tank und Rast ist Vergangenheit

Beitragvon geko » Sa 18. Feb 2017, 18:32

Aktuell ist es also recht simpel:

Tank & Rast/Serways Standort
- mit RWE-Säule: gratis
- mit EnBW-Säule: kostenpflichtig (NFC-Karten, Roaming)

Ich bin gespannt, ob weitere Energieversorger das EnBW-Modell kopieren. Hier hat EnBW in kürzester Zeit sehr viele Säulen installiert.

Dass die Zeit des kostenfreien Ladens immer mehr abläuft, ist ja nicht wirklich überraschend.
emobly. Das Magazin für Elektroautos. Unabhängig. Authentisch. Elektrisch.
geko
 
Beiträge: 2391
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: Freies Laden bei EnBW @ Tank und Rast ist Vergangenheit

Beitragvon Langsam aber stetig » Sa 18. Feb 2017, 21:41

AndiH hat geschrieben:
Die Pauschale gilt nur bei Kreditkarten/NFC Zahlung und ist wohl deshalb so, weil man die gleiche Kreditkarte zum starten und beenden der Ladung braucht, aber am Ende der Ladung der Zahlungsvorgang fehlschlagen könnte wegen zu wenig Guthaben oder ähnlichem. Deshalb muss man wohl zu Anfang der Ladung zahlen und das geht nur als Pauschale.
Das ist so pauschal nicht richtig. Wir haben hier am Supermarkt eine Benzintankstelle nur mit Automaten, bei dem man mit Kreditkarte bezahlen kann. Man autorisiert mit der PIN eine Zahlung von €100. Abgerechnet wird dann natürlich nur der Betrag, der auch getankt wird. Und man muss nach dem Tanken nicht noch einmal zum Automaten gehen (außer man will einen Beleg). Genauso könnte (und sollte!) es auch bei einer Ladesäule funktionieren.
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 1412
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste