EWE Säule, 32A an 16A Seite sperrt 32A Seite?

EWE Säule, 32A an 16A Seite sperrt 32A Seite?

Beitragvon CyberChris » Sa 3. Dez 2016, 19:13

Hallo zusammen,

ich habe mich gerade über die EWE Säule in Posthausen gewundert. Es war ein Soul EV an der 16A Seite (offenbar mit einem 32A Kabel) angesteckt und am laden, als ich mein Fahrzeug anschließen wollte bemerkte ich das die rechte (32A) Seite als "nicht Bereit" angezeigt wurde, und so war es dann auch. Ich dachte, dann wird die 32A Seite wohl defekt sein.

Ich bin dann kurz was einkaufen gegangen und als ich wiederkam war der Soul weg und es stand ein Zoe an der 32A Seite und ein Passat GTE an der 16A Seite, beide am Laden?

Kann es sein das die EWE Säulen den 32A Anschluss sperren wenn an der 16A Seite was 'zu großes' angeschlossen ist? Oder hat einer der anderen Fahrer evtl. die Hotline angerufen und die Säule "reseten" lassen?

Grüße,
Christian
Bild Teilelektrisch unterwegs seit 08/2015
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 447
Registriert: Do 23. Jul 2015, 20:46
Wohnort: Nordwestdeutschland

Anzeige

Re: EWE Säule, 32A an 16A Seite sperrt 32A Seite?

Beitragvon mp37c4 » Sa 3. Dez 2016, 19:26

Vermutlich letzteres. Die EWE Säulen zicken gerne mal rum. Ein remote Reset hilft meist.
Benutzeravatar
mp37c4
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 17. Okt 2013, 21:37
Wohnort: Düsseldorf

Re: EWE Säule, 32A an 16A Seite sperrt 32A Seite?

Beitragvon flow2702 » Sa 3. Dez 2016, 20:28

Die rechte Seite der Säule in Posthausen hat einen weg.
Ich kam heute vor dem Soul EV an, da stand rechts ein nicht eingesteckter E-Golf. Ich habe mich darüber schon geärgert, dann festgestellt, dass die rechte Seite ausgefallen und die Säule generell nicht per SMS aktivierbar war.
Weil ich keine EWE-Karte mehr hatte, habe ich dann die Hotline angerufen. Die Dame hat die Säule neu gestartet und mir die Ladung links manuell freigegeben - auch bei ihr wurde die rechte Seite als offline angezeigt.
Während ich beim Einkaufen war, muss irgendwann der Golf weggefahren und der Soul angekommen sein. Irgendwie hat der es geschafft, mich aus der Säule auszustöpseln, was ich ehrlich gesagt nicht so toll finde - immerhin habe ich dafür meine Telefonnummer an der Ladebuchse.
Als ich dann zum Auto kam, habe ich nochmal umgeparkt, um den Passat an die Säule zu lassen, und mich dann noch gewundert, dass scheinbar doch beide Seiten gehen. Ich vermute aber mal, entweder hatte der Passat Glück, oder die Säule hat bei ihm auch nicht funktioniert.
flow2702
 
Beiträge: 654
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 21:39

Re: EWE Säule, 32A an 16A Seite sperrt 32A Seite?

Beitragvon CyberChris » So 4. Dez 2016, 00:06

Das mit dem Ausstöpseln geht ja gar nicht. Ich hatte mich schon gewundert warum das Kabel vor deiner Zoe lag als er noch links stand, dann aber die nicht funktionierende rechte Seite gesehen und das damit in Verbindung gebracht. Naja, mal sehen wann die Säule repariert wird. Das mit der Anzeige "Überstrom" welches im Störungsarchiv steht hatte ich da auch schon öfter, da half es aber einfach den Ladevorgang noch mal neu zu starten.

Grüße,
Christian
Bild Teilelektrisch unterwegs seit 08/2015
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 447
Registriert: Do 23. Jul 2015, 20:46
Wohnort: Nordwestdeutschland

Re: EWE Säule, 32A an 16A Seite sperrt 32A Seite?

Beitragvon flow2702 » So 4. Dez 2016, 13:21

Vor allem frage ich mich, wie das gemacht wurde...

Was ich aber echt erfreulich finde: Damit waren gestern mindestens 6 (PH)EVs an dieser Säule. Schon schön.
flow2702
 
Beiträge: 654
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 21:39

Re: EWE Säule, 32A an 16A Seite sperrt 32A Seite?

Beitragvon CyberChris » So 4. Dez 2016, 16:27

Hallo,

ich denke den Grund hast Du schon beschrieben. Die Dame an der Hotline hat Dir die Säule manuell freigeschaltet. Normalerweise lernt die Säule ja beim öffnen die ID der Ladekarte und gibt den Stecker nur wieder frei wenn sie nochmal die selbe Karte zu sehen bekommt. Das kann ja bei der manuellen Freischaltung nicht passieren. Ich vermute mal das sie daher dann bei jeder Karte die Anschlüsse frei gibt.

So erfreulich finde ich das Gedrängel an der Säule inzwischen nicht mehr, zumindest Samstags kann man inzwischen davon aus gehen das man keinen Platz mehr an der Säule bekommt. Wenn Dodenhof/EWE ein Zeichen setzen wollten dann können sie die erste Reihe der Parkplätze dort in einen Ladepark verwandeln und noch mindestens 5 weitere Säulen aufstellen.

Grüße,
Christian
Bild Teilelektrisch unterwegs seit 08/2015
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 447
Registriert: Do 23. Jul 2015, 20:46
Wohnort: Nordwestdeutschland


Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Frettchen183 und 6 Gäste