Erkläre mir einer mal Chademo in Deutschland (Leaf)

Re: Erkläre mir einer mal Chademo in Deutschland (Leaf)

Beitragvon p.hase » Di 6. Mär 2018, 16:15

TeeKay hat geschrieben:
Ihr immer mit eurem V2H. Da hat auch Nissan ganz wunderbar einen Flo ins Ohr gesetzt, bietet aber bis heute in Europa keine Geräte für den Endkunden an. Und wenn die mal kommen sollten, wären sie euch auch wieder zu teuer.

Wenn irgendwann mal V2H ein echter Markt werden sollte, ist das mit einem Fingerschnippen auch mit CCS zu haben. De facto ist das schon bei den meisten Fahrzeugen implementiert. Die CCS Fahrzeugkommunikation basiert bereits auf ISO 15118 (Road vehicles -- Vehicle to grid communication interface). Und die CCS-Fraktion ist in Europa in Bezug auf V2G auf dem selben Stand wie Nissans Chademo: Es geht prinzipiell, gibt aber keine kaufbaren Produkte.

das wäre alles nicht so schlimm gäbe es keine massenarbeitslosigkeit in der deutschen solar- und wechselrichterbranche. die könnten einen chademolader mit rückspeisung in der mittagspause designen, wenn sie nur von diesem markt wüssten. stichwort topmanager und tellerrand.
VERKAUFE Notladekabel original RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. Perfekte WALLBOX!
VERKAUFE LEAF 2.0 Edition 40kWh, 03/18, 7000km; 30500€
VERKAUFE EVALIA 5 Sitze 24kWh, 05/16, 20km; MwSt. - ungefahren!
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6368
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

Re: Erkläre mir einer mal Chademo in Deutschland (Leaf)

Beitragvon Fire » Di 6. Mär 2018, 16:20

Die Aussicht den Akku jeweils tagsüber an der Gratis Ladestation vollzuladen um dann Nachts damit sein Haus zu betreiben ist halt zu verlockend :lol: :twisted:
Fire
 
Beiträge: 338
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 14:39

Re: Erkläre mir einer mal Chademo in Deutschland (Leaf)

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Di 6. Mär 2018, 19:13

TeeKay hat geschrieben:
Und die CCS-Fraktion ist in Europa in Bezug auf V2G auf dem selben Stand wie Nissans Chademo: Es geht prinzipiell, gibt aber keine kaufbaren Produkte.

In Deutschland ist mir auch noch nichts für mich kaufbares untergekommen. Und ja, die DIVA wäre mir mit 40 K auch zu teuer gewesen. Aber was sich da in DK und auf der Insel entwickelt stimmt mich zuversichtlich, dass in absehbarer Zeit bei uns PV und EV zueinander finden.
Gerade gefunden: https://www.electrive.net/2018/03/06/e-on-und-nissan-kooperieren-bei-ladeinfrastruktur/
72.500 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011, 70.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015 und Passat GTE seit 07/2018
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 631
Registriert: Do 16. Apr 2015, 23:39
Wohnort: Bielefeld

Vorherige

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Taxi-Stromer und 5 Gäste