Energiedienst

Re: Energiedienst

Beitragvon Starmanager » Mi 10. Jun 2015, 09:14

stromer hat geschrieben:
Das Tarifmodell sieht eine Gebühr von 1,50 € pro Ladevorgang + eine Zeitgebühr die sich an den Parkplatzgebühren der örtlichen Parkgebühren orientiert + 30 Cent pro kWh vor.
Für Freiburg z.B. bedeutet das für eine Vollladung mit dem Zoe 1,50 + 3,00 + 6,60 = 11,10 €.
Ich werde die Energiedienst-Ladesäulen jedenfalls zukünftig meiden.


Was ist denn nun so teuer? die Summe von 1,50 EUR fuer die Benutzung Saeule die ca 15000.- EUR in der Anschaffung und Installation kostet? Desweiteren muss sie auch gewartet und Instand gehalten werden und die Software laufend angepasst werden. Es muessen Daten uebertragen werden und dabei entstehen auch Kosten. Die Parkgebuehren die Du sowieso abdruecken musst? Oder der Strom fuer 30 Cent wo Zuhause auch mindestens 25 Cent kostet? Ein bisschen Kurzsichtig oder? Tankstellen sind keine Parkplaetze!
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1085
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Anzeige

Re: Energiedienst

Beitragvon passinglane » Mi 10. Jun 2015, 16:26

Hallo Starmanager,

mit einem Verbrenner kann ich Park&Ride Plätze nutzen, außerhalb in unbewirtschafteten Zonen parken und mit Bus oder Bahn in die City pendeln, oder ich parke etwas abseits des Zentrums, da kostet die Stunde dann nur einen Bruchteil der Parkgebühr.
Mit meinem eGolf käme ich in Freiburg auf ca. 2,10 EURO für die kw/h. Ich finde das nicht kurzsichtig, sondern Wucher.
Ich finde es im Übrigen bemerkenswert, wie ein Versorgungsunternehmen seine Kunden von morgen verprellt (ich werde NIE MEHR eine Energiedienst Säule nutzen, so wie ich auch NIE EXXON oder Shell nutze).
Hatte mir den Spaß gemacht, den zuständigen Sprecher der Grünen-Landtagsfraktion, einem Herrn Andreas Schwarz, (dem Land BA-Wü gehört ja nun ENBW zu einem großen Teil) darauf aufmerksam zu machen, dass ein landeseigener Betrieb die Politik konterkariert. Er fühlte sich nicht zuständig. Na,ja, wähle ich halt was anderes. Nach 4 Jahren an der Macht so eine Arroganz...

mfg
passinglane
passinglane
 
Beiträge: 138
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 20:13

Re: Energiedienst

Beitragvon stromer » Mi 10. Jun 2015, 16:52

Zum Glück gibt es inzwischen in Freiburg genug Alternativen von 0,00 - 3,95 € pro Vollladung. Welchen Sinn macht es, aus betriebswirtschaftlicher Sicht, dort jetzt auch noch eine Energiedienstladesäule aufzustellen, die doch von keinem benutzt wird ?
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2286
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Energiedienst

Beitragvon Alex1 » Mi 10. Jun 2015, 17:00

stromer hat geschrieben:
Zum Glück gibt es inzwischen in Freiburg genug Alternativen von 0,00 - 3,95 € pro Vollladung. Welchen Sinn macht es, aus betriebswirtschaftlicher Sicht, dort jetzt auch noch eine Energiedienstladesäule aufzustellen, die doch von keinem benutzt wird ?
Wahrscheinlich will man zeigen, dass man ja doch was getan hat :roll:

Und gleichzeitig kann man "beweisen", dass das mit der eMobilität ja doch nichts ist... :roll: :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8183
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Energiedienst

Beitragvon Volker.Berlin » Mi 10. Jun 2015, 17:03

@Mod.: Vielleicht mergen mit diesem Thread?
:arrow: betreiber-roaming-abrechnung/energiedienst-t10985.html
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2142
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Energiedienst

Beitragvon p.hase » Mi 10. Jun 2015, 17:35

vor 6 tagen schon vorgeschlagen...
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5445
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Energiedienst

Beitragvon Starmanager » Do 11. Jun 2015, 07:15

passinglane hat geschrieben:
Hallo Starmanager,

mit einem Verbrenner kann ich Park&Ride Plätze nutzen, außerhalb in unbewirtschafteten Zonen parken und mit Bus oder Bahn in die City pendeln, oder ich parke etwas abseits des Zentrums, da kostet die Stunde dann nur einen Bruchteil der Parkgebühr.
Mit meinem eGolf käme ich in Freiburg auf ca. 2,10 EURO für die kw/h. Ich finde das nicht kurzsichtig, sondern Wucher.
Ich finde es im Übrigen bemerkenswert, wie ein Versorgungsunternehmen seine Kunden von morgen verprellt (ich werde NIE MEHR eine Energiedienst Säule nutzen, so wie ich auch NIE EXXON oder Shell nutze).
Hatte mir den Spaß gemacht, den zuständigen Sprecher der Grünen-Landtagsfraktion, einem Herrn Andreas Schwarz, (dem Land BA-Wü gehört ja nun ENBW zu einem großen Teil) darauf aufmerksam zu machen, dass ein landeseigener Betrieb die Politik konterkariert. Er fühlte sich nicht zuständig. Na,ja, wähle ich halt was anderes. Nach 4 Jahren an der Macht so eine Arroganz...

mfg
passinglane


Nun ja das kann ich gut verstehen wenn das Auto nicht so schnell laden kann. Aber das Problem in Freiburg ist ja dass es weit und Breit keine echten Schnelllader gibt und die Stadt ja nicht Autofreundlich aufgestellt ist. :?
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1085
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Energiedienst

Beitragvon stromer » Do 11. Jun 2015, 12:04

Wenn ich bisher an einer Energiedienst-Ladesäule vorbeikam habe ich meist kurz deren Funktion getestet und eventuelle Fehlfunktionen an Energiedienst gemeldet. Bei 1,50 € Aktivierungsgebühr erspare ich mir das natürlich zukünftig.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2286
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Energiedienst

Beitragvon Zoe1114 » Sa 22. Apr 2017, 23:37

Energiedienst hat übrigens die Kosten für das Laden an ihren Ladestationen reduziert.
An den meisten Ladestationen werden jetzt "einmalig € 1,00 + € 0,50/h + € 0,28/kWh" bis "einmalig € 1,00 + € 1,50/h + € 0,28/kWh verlangt.
30 Minuten Laden eines Renault Zoe lädt ca. 10kWh und kostet ca. 4,05 € bis 4,55 €, je nach Standort.

(Bisher von "einmalig € 1,50 + € 1,80/h + € 0,30/kWh" bis "einmalig € 1,50 + € 3,00/h + € 0,30/kWh" je nach Standort, somit bisher Kosten von ca. 5,40 € bis 6,00 € für ca. 10 kWh laden eines Renault Zoe)
https://www.energiedienst.de/unsere-ang ... stationen/
Benutzeravatar
Zoe1114
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 5. Mai 2015, 14:54
Wohnort: Freiburg

Re: Energiedienst

Beitragvon Zoe1114 » Mo 1. Mai 2017, 18:36

Neuerdings gibt es auch wieder die Möglichkeit, einen Chip zum Laden bei Energiedienst / Naturenergie zu erhalten.
Die NFC-Kreditkarte ist dann nicht mehr notwendig. Habe ihn für den Tarif My-flex bestellt, wenn er da ist werde ich testen und berichten.
https://www.naturenergie.de/my-e-nergy/ ... community/
Benutzeravatar
Zoe1114
 
Beiträge: 359
Registriert: Di 5. Mai 2015, 14:54
Wohnort: Freiburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste