Einphasige 6,6 kW-Ladung, bitte um fachkundige Hinweise...

Einphasige 6,6 kW-Ladung, bitte um fachkundige Hinweise...

Beitragvon e-lectrified » Di 30. Dez 2014, 11:31

Hallo ihr Lieben,

hier mal ein Problem aus der Praxis beim Laden mit einem 6,6 kW-Leaf...

Es geht um diese Ladesäule, die ich auch schon in anderen Threads mal thematisiert hatte: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -182/6198/ . Ein Zoe lädt dort mit 11 kW (eDriver war so freundlich und hat seinen Wert gepostet), was auf 16A je Phase hindeutet. Ich wurde darauf hingewiesen, dass hier ein Leaf allenfalls mit 3,7 kW laden kann da er ja 32A bräuchte, aber sich nur an einer Phase bedienen kann. Interessanterweise konnte ich an besagter Säule aber am 25.12.2014 mit annähernd 6 kW laden (29-30% 3:08 min; 30-31% 2:51 min; 31-33% 4:15 min; 33-34% 1:32 min; 34-35% 1:57 min; 35-36% 2:01 min). Die roten Zeiten deuten ganz klar mehr auf 6 kW hin als auf 3,7 kW! Leider habe ich da Leaf Spy nicht bemüht, da hätte ich den exakten Wert gesehen.

Wenn ich nur 3,7 kW bekomme, zeigt mir das Leaf-Display folgendes Phänomen ("Hopping zwischen 3 und 6 kW):

http://de.tinypic.com/r/jjpjyv/8

Es gibt eine identische Säule etwas abschüssiger: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... ee-1/6837/ . Auch dort gibt es für den Zoe lt. eDriver nur 11 kW. Dort konnte ich lt. Leaf-Display immer mit 6,6 kW laden, wobei ich da noch keine Leaf Spy Werte hatte und nur einmal die Zeit gemessen habe.

Heute bei der ersten Säule wieder das gleiche Bild wie sonst, außer dass das Leaf-Display recht schnell konstant 6 kW anzeigte, aber Leaf Spy ganz und gar nicht der Meinung war, dass da 6 kW anliegen (dieses Mal war die Geschwindigkeit der Ladung auch spürbar langsamer!)

Bild

Habt ihr Ideen, woran es liegt, dass man da mal mit 6 kW (bzw. erheblich schneller) und mal nur mit 3,7 kW laden kann?!
e-lectrified
 

Anzeige

Re: Einphasige 6,6 kW-Ladung, bitte um fachkundige Hinweise.

Beitragvon eW4tler » Mi 31. Dez 2014, 17:19

Gibt es diese Säule mehrfach oder sind beiden ein Einzelstück? Ein plausible Erklärung wäre, dass die Säule 22kW Anschlussleistung hat und wenn nur ein Anschluss benutzt wird steht die volle Leistung 22kW bzw. 7,4kW zur Verfügung.
Sind zwei Anschlüsse belegt, teilt ein Lastmanagement die Leistung auf beide Anschlüsse auf und somit sind dann nur mehr 11kW bzw. 3,7kW pro Anschluss verfügbar.

Das Hopping zwischen 3kW und 6kW würde aber auch darauf hindeuten, dass die Software für das Lastmanagement doch nicht ganz astrein ist.

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: Einphasige 6,6 kW-Ladung, bitte um fachkundige Hinweise.

Beitragvon bm3 » Mi 31. Dez 2014, 18:38

Hallo,
ich möchte noch für die Betrachtungsweise zu bedenken geben dass es sich bei den Leaf-Angaben mit 3,3/6,6kW um die DC-Leistungsabgabe an den Akku und nicht um die AC-Leistungsaufnahme handelt, die mit 3,6/7,2 kW deutlich höher ausfallen müsste.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5749
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Einphasige 6,6 kW-Ladung, bitte um fachkundige Hinweise.

Beitragvon e-lectrified » Mi 31. Dez 2014, 19:56

Erst mal vielen Dank für die Antwort - ich dachte schon, das Problem sei zu banal, auf dass sich jemand damit befasst ;) ...

eW4tler hat geschrieben:
Gibt es diese Säule mehrfach oder sind beiden ein Einzelstück?


Ich befürchte fast, dass die so ziemlich einzigartig deutschlandweit sein müssten. Die Firma Parkpod hat lt. Aussage der Stadtwerke Karlsruhe Pleite gemacht und da geht wohl nix mehr. In Karlsruhe jedenfalls gibt es nur diese beiden dreiphasigen Säulen. Die anderen sind Typ1 und damit einphasig.

eW4tler hat geschrieben:
Sind zwei Anschlüsse belegt, teilt ein Lastmanagement die Leistung auf beide Anschlüsse auf und somit sind dann nur mehr 11kW bzw. 3,7kW pro Anschluss verfügbar.


Tatsächlich gibt es an beiden Säulen zwei Anschlüsse (1x Typ 2, 1x Schuko). Nur habe ich in besagten Zeiträumen allein geladen.

eW4tler hat geschrieben:
Das Hopping zwischen 3kW und 6kW würde aber auch darauf hindeuten, dass die Software für das Lastmanagement doch nicht ganz astrein ist.


Ich werde den Stadtwerken das mal als Anregung mitgeben, wobei ich vorher nochmal eine Messung mit Leaf Spy an der Säule machen werde, an der das "Hopping" nicht stattgefunden hat.
e-lectrified
 

Re: Einphasige 6,6 kW-Ladung, bitte um fachkundige Hinweise.

Beitragvon e-lectrified » Mi 31. Dez 2014, 20:00

bm3 hat geschrieben:
Hallo,
ich möchte noch für die Betrachtungsweise zu bedenken geben dass es sich bei den Leaf-Angaben mit 3,3/6,6kW um die DC-Leistungsabgabe an den Akku und nicht um die AC-Leistungsaufnahme handelt, die mit 3,6/7,2 kW deutlich höher ausfallen müsste.

Viele Grüße:

Klaus


Was zeigt denn Leaf Spy an? Das, was DC ankommt oder die AC-Leistungsaufnahme? An der 22kW AC-/20kW DC-Ladesäule des VW-Zentrums in Karlsruhe zeigte mir Leaf Spy auch "nur" 6 kW an. Aber "nur" 6 kW sind ja völlig in Ordnung - das kann man auch mit Spannungsschwankungen o.ä. noch erklären...
e-lectrified
 

Re: Einphasige 6,6 kW-Ladung, bitte um fachkundige Hinweise.

Beitragvon e-lectrified » So 4. Jan 2015, 18:55

Das Rätsels Lösung:

Habe heute zusammen mit eDriver am Parkpod KA-Messe alles nochmal begutachtet (war gar nicht mal geplant - wir haben uns da zufällig getroffen). Das Leaf-Display zeigt 6 kW an, lt. Leaf Spy sind es aber tatsächlich nur 4,2 kW, die ankommen. D.h. die Säule regelt bei ca. 18A ab und kann also wohl keine 32A! Also habe ich in KA-Mitte de facto auch keine 6 kW erreicht, sondern 4,2 maximal, i.d.R. aber eher 3,5.

Hier nochmal ein Screenshot aus Leaf Spy:

Screenshot_2015-01-04-17-04-38.png
e-lectrified
 


Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste