Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon AndreR » Fr 13. Apr 2018, 18:36

https://developers.google.com/web/funda ... fications/

https://www.codeproject.com/Articles/82 ... tabase-ind

Die Linkliste kann man beliebig erweitern. Ist heute alles kein Thema mehr.
Hyundai i30 109 PS 1.4 Benziner (*09, 10–12); Smart Fortwo 71 PS 1 Benziner (11–12); Renault Mégane III Dynamique 106 PS 1.5 Diesel (*07, 12–16); Mégane 4 BOSE Edition EDC 110 PS 1.5 Diesel (*16, 16–17); Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17, 17–)
AndreR
 
Beiträge: 623
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
Wohnort: Crailsheim

Anzeige

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon c.becker.88 » Fr 13. Apr 2018, 19:49

AndreR, Danke!

Endlich zeigt mal ein "Fachmann" das das, was sich hier alle wünschen, für einen der weiß was er tut in wenigen Stunden, maximal Tagen realisierbar ist und einige "Jahre" Entwicklungszeit dafür völlig inakzeptabel sind.

Gruß
Chris
seit 17.02.18: ZOE Q210 Intens (EZ 10/2013), Perlmutt Weiss, 17“ Alufelgen, BMS 0854, 98% SOH, 69.000km
Elektromobilität ist keine Frage der Kosten, der Ladung oder der Reichweite - sie ist eine Frage der WERTE!
Benutzeravatar
c.becker.88
 
Beiträge: 139
Registriert: Di 2. Jan 2018, 00:17
Wohnort: Kassel

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon JuGoing » Fr 13. Apr 2018, 20:46

eDEVIL hat geschrieben:
Ja, mobile website würde dafür schon genügen. Die sehr angespeckte Variante rein zum "lesen" gibt es ja schon ewig:
https://www.goingelectric.de/stromtankstellen/mobil/

Auf der kann man heute schon Bilder hochladen, aber nicht loggen
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert
JuGoing
 
Beiträge: 947
Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon Volker.Berlin » Fr 13. Apr 2018, 21:27

AndreR hat geschrieben:
https://developers.google.com/web/funda ... fications/
https://www.codeproject.com/Articles/82 ... tabase-ind
Die Linkliste kann man beliebig erweitern. Ist heute alles kein Thema mehr.

Danke, sehr interessant! Ich bin da echt nicht auf dem Laufenden... :oops:

c.becker.88 hat geschrieben:
Endlich zeigt mal ein "Fachmann" das das, was sich hier alle wünschen, für einen der weiß was er tut in wenigen Stunden, maximal Tagen realisierbar ist und einige "Jahre" Entwicklungszeit dafür völlig inakzeptabel sind.

Diese Reaktion finde ich nicht nur überzogen und respektlos, sie zeugt auch von technischer Naivität. Beim Programmieren sind die Dinge "im Prinzip" immer ganz einfach und an einem Nachmittag erledigt... das hat aber mit der Realität wenig zu tun.

Über die Frage, ob Du bei einem Projekt, für das Du nichts bezahlst und an dem sich niemand eine goldene Nase verdient, irgendetwas "völlig inakzeptabel" finden kannst, wurde ja weiter oben bereits diskutiert. Ich halte die Haltung, die Du hier zum Ausdruck bringst, für völlig inakzeptabel.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2409
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 19:13

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon Helfried » Fr 13. Apr 2018, 21:51

Dieser c.becker äußert sich hier in diesem Thread schon mehrmals niveau- und respektlos gegenüber GE, bekommt aber selber nicht einen geraden Satz heraus. Wird wohl wieder ein Fall für die Ignore List.
Helfried
 
Beiträge: 7357
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon kub0815 » Fr 13. Apr 2018, 22:30

AndreR hat geschrieben:
Jetzt oute ich mich hier mal als langjähriger Webentwickler mit Schwerpunkt Single Page Applications und Web-APIs (hauptsächlich ODATA). Wo ist denn da das Problem, einen schreibenden API-Aufruf mit verpflichtender Authentifizierung (Token, OAuth, Cookie, …) zu implementieren? Ich weiß nicht, wie die Architektur hier aussieht, aber in meinen Umgebungen ist das ne Sache von einem Nachmittag Entwicklungszeit.

Genau in deiner Umgebung... Das hilft nix wenn du eine Webseite mit vielen Usern an der Backe hast in der das dann laufen soll.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2823
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon AndreR » Sa 14. Apr 2018, 01:08

Kennst Du denn „meine Umgebung“? Die Projekte, die ich im beruflichen Rahmen entwickle, sind im kommerziellen Einsatz mit den Kunden/Usern gegenüber vertraglich vereinbarten Mindestqualitätsstandards und zugesicherten Verfügbarkeiten. Zu allem Überfluss muss das ganze dann auch noch oft in diversen Prüfverfahren, Audits und von externen Sachverständigen auf Konsistenz, Zuverlässigkeit und Sicherheit geprüft werden. Da sind die Anforderungen und der zu treibende Aufwand („Wasserkopf“) immens höher als bei einem Community-Projekt wie diesem hier.

Und überhaupt hat das überhaupt nichts mit Userzahlen zu tun. Es geht um die Entwicklungsumgebung bzw. die Basis, auf der alles läuft. Es macht einen Unterschied, ob ich das Ganze mit .NET, Java, PHP, Ruby oder etwas anderem implementiere. Je nachdem kann das ein Fünfzeiler sein, es kann einem aber auch tagelang Kopfzerbrechen bereiten. Es ist aber keinesfalls unmöglich, der Aufwand ist einigermaßen überschaubar und da es entsprechende etablierte Standards gibt, muss auch kein Rad neu erfunden werden.
Hyundai i30 109 PS 1.4 Benziner (*09, 10–12); Smart Fortwo 71 PS 1 Benziner (11–12); Renault Mégane III Dynamique 106 PS 1.5 Diesel (*07, 12–16); Mégane 4 BOSE Edition EDC 110 PS 1.5 Diesel (*16, 16–17); Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17, 17–)
AndreR
 
Beiträge: 623
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
Wohnort: Crailsheim

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon kub0815 » Sa 14. Apr 2018, 07:32

AndreR hat geschrieben:
Kennst Du denn „meine Umgebung“? Die Projekte, die ich im beruflichen Rahmen entwickle, sind im kommerziellen Einsatz mit den Kunden/Usern gegenüber vertraglich vereinbarten Mindestqualitätsstandards und zugesicherten Verfügbarkeiten. Zu allem Überfluss muss das ganze dann auch noch oft in diversen Prüfverfahren, Audits und von externen Sachverständigen auf Konsistenz, Zuverlässigkeit und Sicherheit geprüft werden. Da sind die Anforderungen und der zu treibende Aufwand („Wasserkopf“) immens höher als bei einem Community-Projekt wie diesem hier.

Und überhaupt hat das überhaupt nichts mit Userzahlen zu tun. Es geht um die Entwicklungsumgebung bzw. die Basis, auf der alles läuft. Es macht einen Unterschied, ob ich das Ganze mit .NET, Java, PHP, Ruby oder etwas anderem implementiere. Je nachdem kann das ein Fünfzeiler sein, es kann einem aber auch tagelang Kopfzerbrechen bereiten. Es ist aber keinesfalls unmöglich, der Aufwand ist einigermaßen überschaubar und da es entsprechende etablierte Standards gibt, muss auch kein Rad neu erfunden werden.


Nein deine Umgebung kenne ich nicht, habe aber so meinen Erfahrungen mit Leuten die behaupten das was leichtes zu lösen ist.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2823
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon wp-qwertz » Sa 14. Apr 2018, 07:34

@AndreR: hast du dich mal mit deinen möglichkeiten guy vorgestellt per PN? wäre vlt. eine gute sache?!
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5017
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Boykottaufruf des GE-Verzeichnisses

Beitragvon TeeKay » Sa 14. Apr 2018, 11:25

Guy hat doch nun bereits umfassend zum Ausdruck gebracht, dass er nicht einsieht, in eine veraltete Software noch mehr Zeit zu investieren, wenn die neue bereits fast fertig ist und sich maßgeblich von der alten unterscheidet. Irgendwelche API-Authentifizierungslösungen zeitaufwendig an die alte Software dranzufrickeln (an die schon die API drangefrickelt wurde, obwohl Guy das wohl lieber auch für die neue Software aufgehoben hätte), nur damit ein paar Quälgeister endlich Ruhe geben, halte ich auch nicht für sinnvoll.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12116
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste