A1 Telefonzellen

A1 Telefonzellen

Beitragvon Helfried » Fr 19. Mai 2017, 20:35

Heute habe ich mir mal die berüchtigten A1-"Telefonzellen" angesehen (A1 ist eine Telefonfirma, die häufig kostenlose Ladesäulen aufstellt).
Irgendwie hat sich das Urteil, dass diese Ladesäulen allesamt etwas optimierbar aufgestellt sind, bestätigt.

1. http://www.goingelectric.de/stromtankst ... se-9/3571/
Man fühlt sich zwar durchaus erhaben, wenn man durch die Fußgängerzone mitten im Passantentrubel mit dem Elektroschiff durchgleitet, und das sogar explizit legal, weil so ausgeschildert. Es ist aber gefährlich und ein wenig auch peinlich.

2. Die zu befahrende Fußgängerzone ist 150 Meter lang, inklusive der fußgängerzonen-ähnlichen Sackgasse mit Autoverkehr davor sind es 300(!) Meter. Man riskiert Anzeigen.

3. Kurz vor Erreichen der Ladesäule auf dem ausgeschilderten Weg versperrt ein Poller den Weg, also alles retour.

4. Der Weg von der anderen Seite funktioniert, dennoch wird einem mulmig, wenn hunderte Passanten am Auto vorbei müssen.

5. Eine andere A1-"Telefonzelle" ist ständig zugeparkt, da ebenfalls denkbar ungünstig aufgestellt. Falschparker sagen zudem glaubhaft, das Ding sähe ja aus wie eine Telefonzelle, sie hätten nicht im entferntesten daran gedacht, dass da Steckdosen drin sind.

6. Viele A1-Ladesäulen stehen in praller Sonne.

So, jetzt ist mir besser. :mrgreen:
Helfried
 
Beiträge: 4457
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Anzeige

Re: A1 Telefonzellen

Beitragvon Helfried » Sa 20. Mai 2017, 14:23

Nun zur Frage: Wie weiß ich eigentlich, ob so eine SMS-Säule wirklich gratis ist?

Gibt es Säulen, die die Ladestromrechnung dann ein paar Wochen später auf die Telefonrechnung draufknallen oder geht das technisch ohnedies nicht?
Helfried
 
Beiträge: 4457
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: A1 Telefonzellen

Beitragvon Zoelibat » Sa 20. Mai 2017, 20:14

A1 sind und waren schon immer kostenlos.

Das gute ist ja, dass man diese Stationen mittels SMS einfach freischalten kann. Barrierefrei sozusagen.

So einfach auf einen Vertrag (wenn man denn einen Handyvertrag bei A1 hat) zusätzlich zu verrechnen, wird nicht gehen. Du hast ja nichts dergeichen unterschrieben. Technisch wird es sicher so vorbereitet sein, dass man es verrechnen könnte über den Handyvertrag.

Was du gegen Sonne generell hast, erschließt sich mir nicht. Normale Parkplätze sind ja ebenfalls oft in der Sonne.
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3281
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: A1 Telefonzellen

Beitragvon Helfried » Sa 20. Mai 2017, 20:19

Zoelibat hat geschrieben:
Normale Parkplätze sind ja ebenfalls oft in der Sonne.


Naja, mit normalen Autos fährst einmal 90 Grad um die Ecke und schon stehst im Schatten eines Hauses.
Bei Ioniq ist der Kofferraum thermisch sehr schlecht gedämmt, da "schmelzen" dir in kurzer Zeit die Akkus von Laptop, Tablet und Co weg, und auch die Schokolade. In der Hinsicht war mein Verbrenner viel besser, der hatte einen richtigen Deckel als "Hutablage", der auch erstaunlich gut isolierte.
Helfried
 
Beiträge: 4457
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: A1 Telefonzellen

Beitragvon Zoelibat » Sa 20. Mai 2017, 20:22

Also Laptop, Handy usw. würde ich im Sommer nie im Auto lassen. Und Schokolade schon gar nicht, es sei denn du liebst Trinkschokolade. :lol:
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3281
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: A1 Telefonzellen

Beitragvon Gyges63 » Mo 22. Mai 2017, 17:21

In welcher österreichischen? Stadt wolltest du denn bei A1 tanken, denn getan hast du es wohl nicht...
Ladesteckdosen an Telefonzellen sind nur ein Zusatznutzen, a) weil eigentlich niemand mehr Telefonhäusln braucht. b) der Strom eh schon da ist. c) von häufig kann keine Rede sein d) Ja das Laden ist gratis, wenn man es schafft, die Anleitung zu lesen und zu SMSen.
Am Land hat mir das schon mehrmals die Reichweite gerettet, sogar in Klagenfurt!
n.b. Lassallestraße ist primär für Pedelec, E-Bikes...

Helfried hat geschrieben:
Heute habe ich mir mal die _ A1-"Telefonzellen" angesehen (_ häufig kostenlose Ladesäulen aufstellt).
__ Ladesäulen allesamt etwas optimierbar aufgestellt __
1. http://www.goingelectric.de/stromtankst ... se-9/3571/


Helfried hat geschrieben:
5. Eine andere A1-"Telefonzelle" ist ständig zugeparkt, __ glaubhaft, das Ding sähe ja aus wie eine Telefonzelle, sie hätten nicht im entferntesten daran gedacht, dass da Steckdosen drin sind.


Ich glaub auch nicht, dass die Telekom Austria weitere Zellen umrüstet. Hake es unter Zufall ab und suche dir eine echte Ladesäule. ELLA mit Grünstrom, oft vor einem bekannten Lebensmitteldiscounter, wäre was.

Servus!
Gyges63
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 18. Mai 2017, 21:02

Re: AW: A1 Telefonzellen

Beitragvon Helfried » Mo 22. Mai 2017, 17:30

Gyges63 hat geschrieben:
Lassallestraße ist primär für Pedelec, E-Bikes...


Mit 11 Kilowatt?

Echt, die Standorte waren früher wirklich reine Telefonzellen? Ach so, das erklärt einiges...
Helfried
 
Beiträge: 4457
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: A1 Telefonzellen

Beitragvon Helfried » Di 30. Mai 2017, 19:07

Hier hamse auch den Parkplatz vergessen zur Telefonzelle:

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... e-34/3086/
Helfried
 
Beiträge: 4457
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: A1 Telefonzellen

Beitragvon Zoelibat » Di 30. Mai 2017, 20:09

An der bin ich vorbeigefahren - konnte ich aber leider nicht testen, da ein Audi dort gestanden hat (nein, kein Hybrid).
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3281
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: A1 Telefonzellen

Beitragvon eW4tler » Di 30. Mai 2017, 20:46

Helfried hat geschrieben:
Nun zur Frage: Wie weiß ich eigentlich, ob so eine SMS-Säule wirklich gratis ist?
Das ist ganz einfach.....du schaust in der Beschreibung zum Ladeverbund nach. ;)
Da sollte die jeweilige Information stehen, wenn sie richtig gepflegt ist. Bei Gelegenheit auch mal mit der Website des Anbieters vergleichen. ;)

https://www.a1.net/stromtankstelle

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 769
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 22:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: EMOB Fan, Helfried und 5 Gäste