1.000 Combo 2 (CCS) Ladepunkte in Deutschland

1.000 Combo 2 (CCS) Ladepunkte in Deutschland

Beitragvon Poolcrack » Mi 1. Nov 2017, 23:42

Dieses Jahr hat der Ausbau der Gleichstromschnellladesäulen in Deutschland sehr stark an Fahrt aufgenommen. Eigentlich seit November 2016. Jetzt wurden die 1.000 Ladepunkte bei den Combo 2 überschritten.

Als ich mich Ende 2013 für den i3 interessiert habe waren es nur 7. Bei meiner Bestellung Anfang Januar 2014 waren es nicht viel mehr. Jetzt reist man selbst mit dem kleinen Akku fast durch alle Regionen Deutschlands ausschließlich mit Schnellladung. Ich hätte nicht gedacht, dass es so schnell gehen wird. Zu meiner Freude habe ich mich getäuscht.
:hurra:

Gleich werden wieder die Skeptiker antworten, dass nicht alle rund um die Uhr erreichbar sind, so und so viele defekt oder noch nicht in Betrieb sind, nur 20 oder 30 kW haben, usw. Meine Freude könnt Ihr trotzdem nicht trüben. ;) :lol:
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >99.000 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2252
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 19:34

Anzeige

Re: 1.000 Combo 2 (CCS) Ladepunkte in Deutschland

Beitragvon fabbec » Mi 1. Nov 2017, 23:45


Hab auch schon 2013 an ccs geglaubt denn damals war klar wie die Zukunft aussieht!
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
Benutzeravatar
fabbec
 
Beiträge: 1300
Registriert: So 16. Feb 2014, 15:04

Re: 1.000 Combo 2 (CCS) Ladepunkte in Deutschland

Beitragvon PowerTower » Do 2. Nov 2017, 00:04

Reisen ist in den letzten 12 Monaten tatsächlich deutlich einfacher geworden. Hier und da gibt es leider noch unterversorgte Regionen, aber die werden schon auch noch nachziehen. Im Oktober 2016 habe ich für die Fahrt von Heddesheim nach Radebeul 12 Stunden benötigt. Mittlerweile schaffe ich es 3 Stunden schneller und das mit dem gleichen Auto. 8-)
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4883
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: 1.000 Combo 2 (CCS) Ladepunkte in Deutschland

Beitragvon i300 » Fr 3. Nov 2017, 04:02

Sorry, wenn ich da etwas Salz in Eure Begeisterung streuen muss. Ich fahre regelmäßig zwischen Potsdam und Dresden. Den Rex meines i3 60 betrachte ich inzwischen auch nur noch als Notaggregat. Aber ich habe dennoch (seit April 2014) noch nie für die eigentlich nur 200km so lang gebraucht wie am Dienstag, da mehrere von mir angefahrene CCS-Lader entweder - wegen des Feiertags - nicht in Betrieb, oder aber defekt waren. Meine Begeisterung (über den Zustand des Schnellladenetzes) hält sich in Grenzen, wobei ich durchaus verstehe, dass (Gratis-) Ladesäulen von z.B. Kaufland oder Ikea nur während der Geschäftszeiten in Betrieb sind. Bei Autohäusern verstehe ich das eher nicht... Die Stationen (jeweils Combo):
Dresden Bhf. Neustadt - geladen
Thiendorf - geladen
Kaufland in Königs Wusterhausen - nicht angefahren weil nicht in Betrieb wg. Feiertag
Ikea Waltersdorf - nicht in Betrieb wg. Feiertag
Vattenfall am BER - defekt (mindestens schon seit Juli, dennoch versucht)
Porsche-Zentrum Adlerhof - nicht in Betrieb, durch Verbrenner blockiert und durch Poller versperrt
Wista in der Rudower-Chaussee - defekt
VW Oberlandstraße - nicht in Betrieb, bzw. wegen Poller nicht erreichbar (Feiertag)
Ikea Tempelhof - nicht angefahren weil nicht in Betrieb (Feiertag)
Mc.Donalds dort am Feiertag anzufahren ist nicht lohnend, weil keine reservierten Stellplätze vorhanden sind
BMW am Kaiserdamm - komplett zugeparkt mit 5 i3 u. Verbrennern, ein i3 lädt bei 24%...
daher mit 12km (Gesamt-Reichweite) weiter zu fridgeS3 und kurz an seine Wallbox um dann endlich T&R Grunewald erreichen und laden zu können. 10km vorm Ziel, nach >5 Std..
Den Rex-Tank habe ich von anfangs 70km Reichweite dabei leergefahren :evil:

Ja, ich hätte ab Thiendorf (ca. 30km hinter Dresden) bis zum Ziel auch ohne Umwege und ohne zu laden mit einem Halt an der Tankstelle fahren können, dabei fast 2 Std. gespart, aber ich wollte es soweit wie möglich elektrisch ausprobieren, zumal es ja zumindest im Berliner Stadtgebiet einige Lader gibt. :roll:
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1329
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 22:49

Re: 1.000 Combo 2 (CCS) Ladepunkte in Deutschland

Beitragvon eDEVIL » Fr 3. Nov 2017, 08:55

Was ist mit Südkreuz?

Wäre wohl am besten gewesen Ludwigsfelde abzufahren und dann queer durch bis zum Trippel, (um dann bespielsweise zwei angeschlossene Model S zu bewundern, die dem gleichen Haushalt angehören)

Wohne ja leider auch in Potsdam und bin auf Grunewald angewiesen, weil die Landeshaupstadt es nicht hin bekommt, mal ein paar säulen aufzustellen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12091
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: 1.000 Combo 2 (CCS) Ladepunkte in Deutschland

Beitragvon geko » Fr 3. Nov 2017, 09:23

Auch ich finde den DC-Ausbau in Deutschland durchaus beeindruckend. Tank & Rast wird sein Ziel, alle Raststätten bis Ende 2017 versorgt zu haben, vermutlich nicht ganz erreichen, aber spätestens Ende März 2018 wird es wohl soweit sein. Daumen hoch!

Was ich kritisiere:
1. Keine Redundanz: Fällt eine Säule aus, sind 100% Lademöglichkeit weg, da meist nur eine Säule aufgebaut wurde. Stehen zwei da, wie bei einigen EnBW-Standorten, sind beide vom gleichen Hersteller. Auch nicht gut in Hinblick auf Serienfehler/Updatebugs.

2. Zu kurze Kabel: Mit Frontladern wie dem Leaf kein Thema, mit Ioniq, i3, Tesla kann häufig nur ein einziger Parkplatz zum Laden genutzt werden. Ist dieser z.B: von einem Frontlader belegt, kann ein i3 nicht mehr Laden aufgrund des zu kurzen CCS-Kabels. In Schweden/Norwegen waren die Kabel so lang, dass man rumherum laden konnte, auch vom ggü. liegenden Platz. Auch BMW verbaut an seinen Niederlassungen lange Kabel.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D
Tesla Model ≡ reserviert
geko
 
Beiträge: 2180
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 08:27
Wohnort: München

Re: 1.000 Combo 2 (CCS) Ladepunkte in Deutschland

Beitragvon mobafan » Fr 3. Nov 2017, 09:27

i300 hat geschrieben:
Meine Begeisterung (über den Zustand des Schnellladenetzes) hält sich in Grenzen, wobei ich durchaus verstehe, dass (Gratis-) Ladesäulen von z.B. Kaufland oder Ikea nur während der Geschäftszeiten in Betrieb sind. Bei Autohäusern verstehe ich das eher nicht...


Obwohl dank PHEV aktuell nicht betroffen, fände ich es trotzdem schöner, wenn diese Lader bei Ikea & Co. auch außerhalb der Öffnungszeiten zur Verfügung stünden. Gern auch so, dass es den Strom nur bei geöffnetem Laden kostenfrei gibt, außerhalb dann bezahlt werden muss. Damit würde derzeit den E-Fahrern sehr geholfen.
(Trotzdem verstehe ich die Entscheider, wenn sie sagen, die Kosten für ein Abrechnungssystem wollen wir nicht auch noch tragen)
mobafan
 
Beiträge: 356
Registriert: So 9. Jul 2017, 22:14

Re: 1.000 Combo 2 (CCS) Ladepunkte in Deutschland

Beitragvon michael060392 » Fr 3. Nov 2017, 12:09

Das Problem mit den einzelnen, nicht redundant ausgelegten Chargern sehe ich auch. Zum Glück wird das ja wohl jetzt besser, mit den IONITY-Chargern. Die brauchen zwar wieder ein paar Jahre, bis sie vollständig ausgebaut sind. Aber es ist schon erstaunlich, mit welchem Tempo die CCS-Ladepunkte ausgebaut werden.

Die Frage ist, die es weitergeht, wenn Tank & Rast alle Standorte versorgt hat? Beginnen sie dann mit dem Ausbau, und fügen zweit-, dritt-, und viert-Ladepunkte hinzu? Das ist ja der nächste logische Schritt...
Bild GI - MC *** E - Elektrisch in und um Gießen unterwegs, seit 17.01.2018.
michael060392
 
Beiträge: 108
Registriert: Do 27. Apr 2017, 18:06
Wohnort: Gießen

Re: 1.000 Combo 2 (CCS) Ladepunkte in Deutschland

Beitragvon Tho » Fr 3. Nov 2017, 12:10

Oder das Projekt ist dann einfach zu Ende?
Die Frage ist auch wie sieht das Geschäftsmodell aus?
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6738
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: 1.000 Combo 2 (CCS) Ladepunkte in Deutschland

Beitragvon midimal » Fr 3. Nov 2017, 12:32

geko hat geschrieben:
Auch ich finde den DC-Ausbau in Deutschland durchaus beeindruckend. Tank & Rast wird sein Ziel, alle Raststätten bis Ende 2017 versorgt zu haben, vermutlich nicht ganz erreichen, aber spätestens Ende März 2018 wird es wohl soweit sein. Daumen hoch!

Was ich kritisiere:
1. Keine Redundanz: Fällt eine Säule aus, sind 100% Lademöglichkeit weg, da meist nur eine Säule aufgebaut wurde. Stehen zwei da, wie bei einigen EnBW-Standorten, sind beide vom gleichen Hersteller. Auch nicht gut in Hinblick auf Serienfehler/Updatebugs.

2. Zu kurze Kabel: Mit Frontladern wie dem Leaf kein Thema, mit Ioniq, i3, Tesla kann häufig nur ein einziger Parkplatz zum Laden genutzt werden. Ist dieser z.B: von einem Frontlader belegt, kann ein i3 nicht mehr Laden aufgrund des zu kurzen CCS-Kabels. In Schweden/Norwegen waren die Kabel so lang, dass man rumherum laden konnte, auch vom ggü. liegenden Platz. Auch BMW verbaut an seinen Niederlassungen lange Kabel.


add 1 - auch mit 2 Schnellladern pro Standort ist das um mind. 8 Schnellladesäulen ZU WENIG (ich, das wird man spätestens Ende 2019 merken )
add 2 - die Kabel"länge " bei T&R Schnellladern ist eine Frechheit - es fehlen mindestens 2Meter an Länge. Das ist wie verhungern Im Laden voll mit Konserven nur weil man keinen Konservenöffner dabei hat :lol: Im Moment noch OK weil kostenlos. Sobald der Dienst kostenpflichtig ist - gibt es von mir Stress - versprochen!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6266
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Floschi und 6 Gäste