Wirkungsgrad beim Laden mit geringer Stromstärke

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Braucht eine Wohnanlage ein Lastmanagement?

Beitragvon EVduck » Mo 16. Apr 2018, 15:43

Das ist nur die Kurve für 3-hasiges Laden, eDevil. Die kann man nicht auf 1-phasiges laden übertragen. Somit habt ihr wohl beide das entsprechende Getränk zu euch genommen...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1754
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Anzeige

Re: Braucht eine Wohnanlage ein Lastmanagement?

Beitragvon eDEVIL » Mo 16. Apr 2018, 15:45

Wo findet man die Kurve für 1phasiges Laden?

Auch beim dreiphasigen laden ist der Wikrungsgrad von 16A d.h. 11kW besser als bei 10A d.h. ~7kW
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12061
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Braucht eine Wohnanlage ein Lastmanagement?

Beitragvon AndreR » Mo 16. Apr 2018, 15:58

Sorry, aber man kann es sich auch schön reden. Auch ein einphasiger Lader ist technisch sehr ähnlich aufgebaut. Nur der Gleichrichter ist einfacher aufgebaut. Die Wirkungsgradkurve ist dadurch aber auch nicht viel besser. Denn die Kurve gilt prinzipiell für alle Gleichrichter.

Hier mal zum Spaß ein X-beliebiges ATX-PC-Netzteil. Gut zu erkennen ist, dass der Verlauf annähernd gleich ist: Peak zwischen 40 und 50 % Last. Unter 20 % geht es (relativ gesehen) furchtbar in den Keller. Über 50 % fällt die Effizienz dann gemächlich ab (3–4 Prozentpunkte).

Bild
Hyundai i30 109 PS 1.4 Benziner (*09, 10–12); Smart Fortwo 71 PS 1 Benziner (11–12); Renault Mégane III Dynamique 106 PS 1.5 Diesel (*07, 12–16); Mégane 4 BOSE Edition EDC 110 PS 1.5 Diesel (*16, 16–17); Mégane 4 GT 165 PS 1.6 Diesel (*17, 17–)
AndreR
 
Beiträge: 619
Registriert: Fr 6. Apr 2018, 16:24
Wohnort: Crailsheim

Re: Braucht eine Wohnanlage ein Lastmanagement?

Beitragvon kub0815 » Mo 16. Apr 2018, 16:28

eDEVIL hat geschrieben:
Wo findet man die Kurve für 1phasiges Laden?

Auch beim dreiphasigen laden ist der Wikrungsgrad von 16A d.h. 11kW besser als bei 10A d.h. ~7kW


In dem Thread ging es um 3phasiges laden....von dem her war das Auslagern und der Kommentar mit den Getränken einwenig unglücklich.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2547
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Wirkungsgrad beim Laden mit geringer Stromstärke

Beitragvon eDEVIL » Mo 16. Apr 2018, 16:35

@kub0815 Warte immer noch auf die von Dir propagierten Datenblätter... :roll:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12061
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Braucht eine Wohnanlage ein Lastmanagement?

Beitragvon kub0815 » Mo 16. Apr 2018, 16:36

eDEVIL hat geschrieben:
10A einphasig sind ~2,3 KW also ~88% vs >91% bei 16A :roll: :geek:

Peak scheint bei ~13 kW zu liegen also ~19A dreiphasig


Also ich habe die grünen Kurve mit 3P/400V abgelesen. bei 11kw (16A) ~94.5% und bei 4kw (6A) ~92% was ist daran falsch?
Auf 2,3kw kommt man normalerweise nicht runter da Type2 nur bis 6A spezifiziert ist.

Viele Grüsse
Jürgen
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2547
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Wirkungsgrad beim Laden mit geringer Stromstärke

Beitragvon kub0815 » Mo 16. Apr 2018, 16:38

eDEVIL hat geschrieben:
@kub0815 Warte immer noch auf die von Dir propagierten Datenblätter... :roll:


Reicht dir diese eine vom vom Brusa lader nicht? Ich verstehe erlichwerise nicht so recht auf was du hinaus willst.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2547
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Braucht eine Wohnanlage ein Lastmanagement?

Beitragvon eDEVIL » Mo 16. Apr 2018, 16:39

kub0815 hat geschrieben:
Also ich habe die grünen Kurve mit 3P/400V abgelesen. bei 11kw (16A) ~94.5% und bei 4kw (6A) ~92% was ist daran falsch?

Es ging doch darum, dass die Ladung mit 10A effizienter sein soll als mit 16A. ist sie aber nicht.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir aneinander vorbei schreiben...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12061
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Wirkungsgrad beim Laden mit geringer Stromstärke

Beitragvon EVduck » Mo 16. Apr 2018, 16:40

Prinzipiell kann man das immer übertragen, sicher. Es liegt aber immer noch am Entwickler, wie die Arbeitspunkte eingestellt werden. Nehmen wir mal das Netzteil da oben und nehmen wir an, ich soll eine Wirkungsgrad von über 90% gewährleisten. Der Bereich zwischen 22% und 90% erreicht diesen Wert. Also etwa zwischen 16A und 63A wenn die 100% 70A entsprechen. Bei den berühmten 10A liegen wir bei 85%... und TADA: ZOE Q210. Und jetzt will ich die Effizienz im unteren Bereich verbessern. Ladegerät auf 35A auslegen, damit hat man ab 8A über 90% Wirkungsgrad, in Zoeform auch als R240 bekannt.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1754
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Braucht eine Wohnanlage ein Lastmanagement?

Beitragvon kub0815 » Mo 16. Apr 2018, 16:46

eDEVIL hat geschrieben:
Es ging doch darum, dass die Ladung mit 10A effizienter sein soll als mit 16A. ist sie aber nicht.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass wir aneinander vorbei schreiben...


In dem Thread ging es meiner meinung nach darum das man die 3p Wallboxen auf 4,2kw runterregeln kann. Dann erst kam der einwurf mit den 10A und 16A, und das habe ich mit dem Datenblatt doch aufgezeigt wie die lage z.b. beim Brusa lader ist.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2547
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: umali und 4 Gäste