Welches ladekabel ist dies für den Smart ED?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Welches ladekabel ist dies für den Smart ED?

Beitragvon AlexK » Sa 22. Mär 2014, 23:09

Hallo,

Ist vielleicht eine doofe Frage, aber was ist bei diesen Kabel anders als der dicke "Ziegel" der mit dem Smart ED mitgeliefert wird?

Mein ED ist noch nicht geliefert, und meine Frau fand das Ladegerät nicht so dolle. :-)
Meine Idee war das mitgelieferte Kabel "fest" in der Garage zu installiere und ein 2't Kabel im Wagen mitzuführen.
Denke dass der Wagen eher selten auswärts geladen wird. Aber man weiss nie.

Gruss

Alex
Dateianhänge
image.jpg
Benutzeravatar
AlexK
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 20. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Luxemburg

Anzeige

Re: Welches ladekabel ist dies für den Smart ED?

Beitragvon odyssey » So 23. Mär 2014, 00:32

AlexK hat geschrieben:
Ist vielleicht eine doofe Frage, aber was ist bei diesen Kabel anders als der dicke "Ziegel" der mit dem Smart ED mitgeliefert wird?

Soweit mir bekannt ist, handelt es sich dabei um das Ladekabel des Smart ED2. Vielleicht ist es auch nur die Abbildung eines Prototypen. Habe mich auch schön öfter gefragt, warum es nicht bei diesem kompakten ICCB (In-Cable Control Box) geblieben ist? Vielleicht kennt ja jemand die "Historie"?

Ich habe mir eine Wandhalterung für den "Ziegelstein" montiert. Auf der Rückseite sind zwei Mulden, die man für Haltewinkel nutzen kann. Werde morgen mal Bilder machen…

Grüße,
Ralph
odyssey
 

Welches ladekabel ist dies für den Smart ED?

Beitragvon molab » So 23. Mär 2014, 00:39

Das ist ein älteres Mennekes Ladekabel. Vergleichbar mit dem neueren des Smart.
Wenn Du für unterwegs ein Kabel möchtest, dass an Schuko und CEEblau bis 16A und damit etwas schneller als das originale (12A) lädt, schau mal bei Volvo nach dem Ladekabel für den V60. Auch von Mennekes (kurioserweise bei Volvo billiger).
Ich selbst habe unterwegs immer das Originalkabel und ein Mode3 Kabel dabei und nutze fast nur das Mode3 Kabel. Auch weil das beidseitig verriegelt. Zu Hause lade ich mit einer intelligenter steuerbaren Box von Bettermann, dadurch kann ich zeit- bzw per Webseite (Haussteuerung) ferngesteuert laden.
Die im Auto mitgeführten Kabel liegen hinter dem Sitz. Dort stören sie nicht und ich kann sie schon beim Aussteigen greifen.
Solltest Du ein Mode3-Kabel suchen und keinen Schnelllader im Smart haben, schau Dir mal das von BMW an. Kostet knapp 200 EUR und rollt sich selbst flach auf. Passt schön hinter die Sitze.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 17:40
Wohnort: Köln

Re: Welches ladekabel ist dies für den Smart ED?

Beitragvon odyssey » So 23. Mär 2014, 12:40

Hier nun die versprochenen Bilder von meiner Halterung für den großen "Ziegel" (Lear ICCB) vom Smart ED3:
ICCB-Halter.jpg

Die vertikal montierte Schiene ist aus dem Baumarkt und eigentlich für ein modulares Regalsystem gedacht. Darauf habe ich zwei Querverbinder gesetzt (diese vorher abgewinkelt und mit einer zweiten Bohrung für die Befestigung modifiziert).
Haltewinkel.jpg

Die Nasen greifen dann in die zwei Aufnahmen auf der Rückseite des ICCB:
ICCB-Aufnahme.jpg
odyssey
 

Re: Welches ladekabel ist dies für den Smart ED?

Beitragvon odyssey » So 23. Mär 2014, 12:43

Mit dem ICCB, sieht es dann so aus:
ICCB#1.jpg

ICCB#2.jpg

Das ist meine Übergangslösung, bis ich eine RWE-22kW-Wallbox bekomme. Die Schukodose ist in einem Hensel-Feuchtraumschaltkasten, mit FI, Zähler und RFID-Freischaltung.

Grüße,
Ralph
odyssey
 

Re: Welches ladekabel ist dies für den Smart ED?

Beitragvon fbitc » So 23. Mär 2014, 21:38

sieht sauber aus :thumb:
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
fbitc
 
Beiträge: 4431
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Welches ladekabel ist dies für den Smart ED?

Beitragvon odyssey » So 23. Mär 2014, 21:54

fbitc hat geschrieben:
sieht sauber aus :thumb:

Danke! :)

Natürlich ist eine Wallbox die schönere Lösung, aber so kann ich schon einmal mit 13A laden und im Handumdrehen ist das ICCB wieder verstaut. Der mitgelieferten Zugentlastung habe ich nicht getraut und irgendwo hier im Forum dann den Hinweis auf die Mulden auf der Rückseite gefunden.
Dennoch will ich im Frühjahr auch zu Hause die Schnell-Lademöglichkeit haben. Damit wird die Flexibilität doch noch ein wenig Alltagstauglicher. ;)
odyssey
 

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste