Wallbox von 3,7-11KW

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Wallbox von 3,7-11KW

Beitragvon tomnett38 » Fr 29. Dez 2017, 20:15

Oh Sorry wer lesen kann ist klar im Vorteil :lol: :lol:

Danke nochmal#

Ist echt nicht leicht sich zu entscheiden :shock:
tomnett38
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 09:49
Wohnort: Koblenz

Anzeige

Re: Wallbox von 3,7-11KW

Beitragvon keyman » Fr 29. Dez 2017, 21:09

cpeter hat geschrieben:
Zitat: „Maximale Leistung: 7,4 kW (1P) - (Opt. 22 kW 3P)“


Optional? Das heisst aber meistens mit Aufpreis verbunden?

lg
keyman
IONIQ electric Premium in Aurora Silber seit 01.12.2017
Benutzeravatar
keyman
 
Beiträge: 27
Registriert: Sa 1. Jul 2017, 19:57
Wohnort: Mettmach AT

Re: Wallbox von 3,7-11KW

Beitragvon HubertB » Fr 29. Dez 2017, 21:22

tomnett38 hat geschrieben:
2KW Mode 1 oder 2
4KW Mode 1 oder 2
6KW Mode 2, Type 2
Ist übrigens der Microlino


Die Homepage ist sehr vage mit den Angaben.
Ich verstehe das so dass möglicherweise 3 Ladegeräte verbaut sind, mit je 2 kW Leistung (8,5A), also ähnlich wie der Lader im Twizy.
Die 6 kW kann er dann nur an Drehstrom.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2588
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Wallbox von 3,7-11KW

Beitragvon ecopowerprofi » Fr 29. Dez 2017, 22:57

Unsere Wallbox ecoLOAD 11 kann man auch einphasig betreiben. Die Phasen 2 und 3 einfach nicht anschließen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3043
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Wallbox von 3,7-11KW

Beitragvon Teta » Fr 29. Dez 2017, 23:13

NRGKick gibt es auch als 11kW Version - den kann man per App 'stufenlos' regeln
Smart ED Cabrio 451 bis 10/2017
Smart ED Coupe 453 seit 12/2017 - seitdem Uhrenbug, Ladekabel viel zu kurz und dröhnen tut er auch

M3 reserviert
Benutzeravatar
Teta
 
Beiträge: 151
Registriert: Di 29. Sep 2015, 18:03

Re: Wallbox von 3,7-11KW

Beitragvon ecopowerprofi » Sa 30. Dez 2017, 00:35

Teta hat geschrieben:
den kann man per App 'stufenlos' regeln

Es geht wohl nicht um das stufenlose Regeln sondern es war vielmehr die Frage ob man eine 11 kW WB auch einphasig betreiben kann, weil er z.Zt. nur einen Anschluss mit einer Phase hat. In ein paar Jahren steht irgend ein Umbau an und dann möchte er einen dreiphasige Zuleitung legen lassen aber keine neue WB kaufen müssen.

PS: Ich bin der Meinung, dass man eine App nach ca. 6 Monate nicht mehr benutzt und daher nur eine unnötige Investition ist. Klar, am Anfang will man wissen wie alles klappt. Aber wenn man länger E-Auto fährt, dann steckt man nur ein und das Auto soll laden und am nächsten Morgen eine volle Batterie haben. Fertig.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3043
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Wallbox von 3,7-11KW

Beitragvon pikespeak » Sa 30. Dez 2017, 01:19

In 1A einstellbare Stromstärke bis zu einer Leistung von 11Kw

https://www.elektrofahrzeug-umbau.de/shop/wallbox/
pikespeak
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 19. Sep 2017, 22:24

Re: Wallbox von 3,7-11KW

Beitragvon cpeter » Sa 30. Dez 2017, 08:12

keyman hat geschrieben:
cpeter hat geschrieben:
Zitat: „Maximale Leistung: 7,4 kW (1P) - (Opt. 22 kW 3P)“

Optional? Das heisst aber meistens mit Aufpreis verbunden?

Nein, kein Aufpreis: wenn man nur eine Phase anschließt ist es eben einphasig, bei drei angeschlossen Phasen dreiphasig.
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 1418
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08

Re: Wallbox von 3,7-11KW

Beitragvon tomnett38 » Sa 30. Dez 2017, 21:56

Hi
schön das ihr hier sorege daran teilnehmt, echt klasse. :D

ecopowerprofi hat geschrieben:
Es geht wohl nicht um das stufenlose Regeln sondern es war vielmehr die Frage ob man eine 11 kW WB auch einphasig betreiben kann, weil er z.Zt. nur einen Anschluss mit einer Phase hat. In ein paar Jahren steht irgend ein Umbau an und dann möchte er einen dreiphasige Zuleitung legen lassen aber keine neue WB kaufen müssen.


Genau erkannt ecopowerprofi :) hierbei geht es mir ist ja immerhin kein Kleingeld was man für ein Wallbox ausgeben kann.

Vielen Dank für eure Vorschläge

@pikespea Das mit dem Selbstbausatz ist auch interessant, hast du Erfahrung damit?

LG Tom
tomnett38
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 09:49
Wohnort: Koblenz

Re: Wallbox von 3,7-11KW

Beitragvon pikespeak » Sa 30. Dez 2017, 22:40

tomnett38 hat geschrieben:
Hi
Bisher noch nicht. Ich werde wohl Anfang des Jahres eine Kaufen und bei meinen Eltern im Keller installieren. Das Kabel soll dann (mir am liebsten) öffentlich hängen.

@pikespeak Das mit dem Selbstbausatz ist auch interessant, hast du Erfahrung damit?

LG Tom
pikespeak
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 19. Sep 2017, 22:24

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste