Wallbox umschaltbar machen von Buchse auf Kabel

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Wallbox umschaltbar machen von Buchse auf Kabel

Beitragvon jo911 » Do 15. Dez 2016, 14:54

Hallo allerseits,

ich würde gerne meine Wallbox(in der Garage) modifizieren und zu der Einbaubuchse noch ein festes Kabel installieren.
Damit nur ein Anschluß verwendet werden kann, soll mit einem Handumschalter der Ausgang vorgewählt werden.
Wenn ich richtig verstanden habe, wird bei auftrennen des CP die Ladung beendet bzw. fängt erst gar nicht an?
Dann würde es für die Funktion ausreichen, wenn man den CP mittels Umschalter zwischen den Anschlüssen umschaltet.
Außerdem ist es erforderlich den PP Anschluß(ist an meinem Controller angeschlossen) in einer zweiten Ebene umzuschalten. Auf Seite des festen Kabels müste er dann über den Schalter vom Controller über den Codewiderstand auf PE geschaltet werden.

Wenn sie nicht in der Garage wäre würde ich über eine dritte Ebene des Umschalters jetzt noch den Erregerkreis des Schütz umschalten und ein zweites Schütz einbauen, um die L1-3 und N nicht parallel an beide Anschlüsse angeschaltet zu haben. Da aber in der Garage auch eine CEE unter Spannung steht, sehe ich es nicht so dringlich, den Aufwand zu treiben. Schließlich ist ja alles über FI und LS Schalter abgesichert. Was meint ihr, seht ihr wo Probleme?
jo911
 
Beiträge: 1057
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
Wohnort: München-Nord

Anzeige

Re: Wallbox umschaltbar machen von Buchse auf Kabel

Beitragvon Dachakku » Do 15. Dez 2016, 15:03

Warum willst du "umschalten" ? Darin sehe ich nur einen Grund, wenn sich bei dir in der Garage die EV zum Laden drängeln und keiner mehr den Überblick hat.
So lange die Ladebuchse in der WB mit Deckel "zu" ist, besteht auch keine Gefahr wegen Berührung.

Parallel auf die Buchse drauf und gut. Kannst sie ja noch mit Aufkleber versiegeln, für irgendwelche Honks die meinen die Klappe zu öffnen und den Finger rein zu stecken. Aber dann hat wenigstens der FI mal ne Aufgabe ...
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2934
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Wallbox umschaltbar machen von Buchse auf Kabel

Beitragvon jo911 » Do 15. Dez 2016, 15:09

Der Grund ist Bequemlichkeit. Das feste Kabel soll gerade so lange werden, daß es zum Auto in der Garage reicht. Wenn dann mal vor der Garage geladen werden soll, wird die Buchse und das lange Orginalkabel verwendet. Das bleibt sonst im Auto und ich muß nicht ständig Kabel auf- und abrollen :)
jo911
 
Beiträge: 1057
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
Wohnort: München-Nord

Re: Wallbox umschaltbar machen von Buchse auf Kabel

Beitragvon Dachakku » Do 15. Dez 2016, 15:15

Genau, habe ich alles kapier. So lange du es "gerafft" bekommst dass man nur EINEN Wagen , egal wo, ansteckt, ist doch alles ok.
Erst bei mehreren EV und völliger Senilität könnte jemand 2 Wagen an die eine WB stecken ....
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2934
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Wallbox umschaltbar machen von Buchse auf Kabel

Beitragvon jo911 » Do 15. Dez 2016, 15:19

Habe noch vergessen, die Buchse in der Wallbox verriegelt normalerweise. Kann man den Stromkreis zum Aktuator einfach auftrennen oder verweigert dann der Controller die Ladung? (da wäre eine weitere Ebene des Umschalters nötig)
jo911
 
Beiträge: 1057
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
Wohnort: München-Nord

Re: Wallbox umschaltbar machen von Buchse auf Kabel

Beitragvon Dachakku » Do 15. Dez 2016, 15:37

Lass sie doch ruhig verriegeln. Ein Auftrennen der Leitung zu dem Magnetaktuator ist der Ladeelektronik egal.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2934
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Wallbox umschaltbar machen von Buchse auf Kabel

Beitragvon E-Pinger » Do 15. Dez 2016, 21:13

Hallo jo911,
warum so aufwändig?
Kauf dir ein normales kurzes Ladekabel für die Garage, stecke es in die Buchse der Wallbox und lass es einfach stecken.
Wenn du wie geschrieben mal vor der Garage laden möchtest, kurzes Kabel raus, langes Kabel rein.
Mein kurzes Ladekabel steckt seit zwei Jahren in der Bettermannbox, das lange Kabel für unterwegs liegt im Kofferraum.
Zoe Intens 2014 / 22kW Ladebox B3200 incl. Doepke FI-TypA/EV
E-Pinger
 
Beiträge: 199
Registriert: Do 19. Feb 2015, 22:32
Wohnort: Eppingen

Re: Wallbox umschaltbar machen von Buchse auf Kabel

Beitragvon jo911 » Fr 16. Dez 2016, 09:11

Ganz einfach: Ein extra Kabel war mir immer zu teuer!
Habe mir den Stecker aus England bestellt und in ein normales 5pol. Gummikabel eine dünnere Litze für den CP eingezogen.
Einen Umschalter habe ich noch rumliegen, so kommt der Umbau auf unter 100€. :)
jo911
 
Beiträge: 1057
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
Wohnort: München-Nord

Re: Wallbox umschaltbar machen von Buchse auf Kabel

Beitragvon Schrauber601 » Fr 16. Dez 2016, 12:56

So eine Umschaltung geht einfach und automatisch. Man benötigt ein kleines 12V Relais mit 1 Umschalter (für den CP). Die Spule wird über einen Transistor angesteuert, deren Basis (+ Vorwiderstand) durch den Codier-Widerstand des Kabels welches man in die Dose steckt betätigt wird. Vorrang in dem Fall: Dose. Solange also kein Kabel in der Dose, solange funktioniert das Laden mit dem festen Kabel. Diese einfache Schaltung kommt auch noch bei mir in den Homecharger.

Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste