Wallbox oder ICCB: Die Qual der Wahl

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Wallbox oder ICCB: Die Qual der Wahl

Beitragvon flow2702 » Mi 28. Okt 2015, 14:48

TomTom22 hat geschrieben:
Hab letztens noch mit meinem Elektriker gesprochen, und der kannte sich mit Wallboxen jetzt auch nicht wirklich aus. Hier im Forum wird oft was von FI-A/B/EV geschrieben - er meinte dazu nur: ein FI ist ein FI, da gibt es keine A oder B Charakteristik.


Tipp: Egal, wofür du dich entscheidest: Wechsel deinen Elektriker.
(Nicht, weil er sich nicht auskennt - wobei die FI-Aussage schon grenzwertig ist -, sondern weil in so einem Fall die Antwort höchstens lauten darf: "Weiß ich gerade nicht, ich mach mich aber schlau.")
flow2702
 
Beiträge: 654
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 21:39

Anzeige

Re: Wallbox oder ICCB: Die Qual der Wahl

Beitragvon TomTom22 » Mi 28. Okt 2015, 21:38

Letztlich ist es Deine Entscheidung, aber sich damit abzufinden, das so eine Ladebox ein Buch mit sieben Siegeln bleiben muß.... Gerade dann wäre es doch wichtig, sich im Detail damit auseinander zu setzen.

Ja, ich weiß: keine Zeit, zwei linke Hände usw. ....

Wenn man eben nicht will, dann kann man jemandem auch nicht zu seinem Glück zwingen.

Eigentlich sehr schade.

Roland


Ne, mit keine Zeit hat das nichts zu tun.

Nur finde ich es immer etwas komisch wenn in ein- oder zweiwöchigen Workshops ein Wissen vermittelt werden soll, wo normale Menschen eine jahrelange Ausbildung machen.

Versteh mich nicht falsch, es mag durchaus für manche Sinn machen, sich das Wissen für den Bau einer eigenen Wallbox in einem Workshop anzueignen.
Ich für mich persönlich sehe keinen Sinn darin mir das Wissen für den Bau einer Wallbox anzueignen. Ich wollte bei meinem alten Sinker ja auch nie wissen wie ich eine eigene Zapfsäule bauen kann :lol:
Bild
Benutzeravatar
TomTom22
 
Beiträge: 115
Registriert: Do 12. Mär 2015, 21:14
Wohnort: Mainburg, Bavaria, Germany

Re: Wallbox oder ICCB: Die Qual der Wahl

Beitragvon Berndte » Do 29. Okt 2015, 09:42

Die Workshops sind nicht mehrere Wochen, sondern nur einen Samstag lang.
Und Jahre braucht man auch nicht in der Ausbildung, in einer Wallbox steckt kein geheimes Zeugs drin.
In der Elektroausbildung wird Ladetechnik sowieso nicht angesprochen.

Wenn es für dich keinen SInn macht, dann ist das doch ok. Kaufe ein kommerzielles Produkt und gut ist.
Viele Teilnehmer der Workshops wollen aber auch die Technik verstehen, die sie täglich nutzen.
Außerdem macht es Spass zusammen was zu schaffen und sich auszutauschen.
Da sind sehr schöne und kreative Boxen dabei, welche auch wesentlich mehr Funktionen bieten, die kein fertiges Produkt hat. Viele wollen halt nichts von der Stange, sondern was individuelles.
Es gibt ja auch diverse Stammtische, da wird auch sehr viel gefachsimpelt, philosophiert und Gerüchte der Händler verstreut ;).
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5825
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Wallbox oder ICCB: Die Qual der Wahl

Beitragvon 9volt » Sa 31. Okt 2015, 18:32

Berndte hat geschrieben:
Da sind sehr schöne und kreative Boxen dabei, welche auch wesentlich mehr Funktionen bieten, die kein fertiges Produkt hat. Viele wollen halt nichts von der Stange, sondern was individuelles.


Gibt es von denen eine Übersicht mit Foto, Funktion, technische Daten und Baukosten?
Ich überlege immer wieder mal, ob ich mir nicht doch noch eine Wallbox für Daheim bauen soll, die meinen ICCB ablöst.
Vielleicht entdeckt der eine oder andere in einer Übersicht ja etwas, was er schon lange sucht.
Gruß Holger

BMW I3 BEV
Benutzeravatar
9volt
 
Beiträge: 48
Registriert: Sa 22. Feb 2014, 19:21

Re: Wallbox oder ICCB: Die Qual der Wahl

Beitragvon Berndte » Sa 31. Okt 2015, 19:34

Nee... ist ja individuell, da musst schon selber wissen was du willst.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5825
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Wallbox oder ICCB: Die Qual der Wahl

Beitragvon EVduck » Sa 31. Okt 2015, 19:41

Hast du dich beim laden schon mal über etwas geärgert? Genau das abzustellen ist u.U. der Sinn einer Individuallösung...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1755
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Wallbox oder ICCB: Die Qual der Wahl

Beitragvon rolfrenz » Fr 6. Nov 2015, 01:03

Genau. Deswegen habe ich mir eine gebaut, die mit dem Überschuss meiner PV lädt, obwohl ich vorher auch das Volvo CEE ICCB Kabel als Lösung hatte, über das ich mich jetzt sehr unterwegs freue, weil es 8m lang ist, in unserer Gegend einige Ladesäulen auch CEE blau Anschlüsse haben und ich so schon ein paar Mal zugeparkte Ladesäulen nutzen konnte...

Bei mir war es übrigens auch so, dass mich ein paar professionelle Elektriker mit ihrer Inkompetenz so erschüttert haben, dass ich es mir dann lieber selbst gemacht habe und groteskerweise genau deswegen jetzt keine Bastellösung habe, sondern eine, die ich herzeigen kann!
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.08.2016
VW e-Golf 300 seit 6.12.2017
rolfrenz
 
Beiträge: 825
Registriert: So 9. Mär 2014, 20:53

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste