Wallbox mit Ladestopp

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Wallbox mit Ladestopp

Beitragvon tomnett38 » Fr 5. Jan 2018, 09:12

Hi
nochmal eine Anfängerfrage in die Runde
Gibt es Wallboxen die einen Ladestopp ausführen könne?
Sagen wir mal bei 80% Batterieladung soll die WB die Ladung beenden.(Wert der max. Ladung der Batterie also einstellbar)
Weiß zwar nicht ob das notwendig ist, aber man liest ja immer wieder das nur bis ca.80-90% geladen werden soll um die Batterie zu schonen.
Deshalb die Frage

Danke
Lg tom
tomnett38
 
Beiträge: 63
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 08:49
Wohnort: Koblenz

Anzeige

Re: Wallbox mit Ladestopp

Beitragvon eDEVIL » Fr 5. Jan 2018, 09:17

Geht nur bei DC und ist dann entsprechend kostspielig.

Bei AC weißt die Wallbox ja nicht, wann die 80% erreicht sind.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12108
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Wallbox mit Ladestopp

Beitragvon tomnett38 » Fr 5. Jan 2018, 09:39

Ok vielen Dank, dann hab ich dazu eine Frage: So ich das verstanden habe "kommuniziert" die Batterie ja mit Wallbox über einen Typ 2 Stecker, oder hab ich das verkehrt verstanden.
Die Wallbox schaltet die Ladung ja auch bei 100% aus. Hab es auch so verstanden das das BMS vom EV die Stromzufuhr anpasst um die Batterie möglichst schonend zu laden. Sorry nochmal für die Nachfrage aber ich bin dabei mich einzulesen in Thematik und bin über jede Hilfe dankbar.
Lg tom
tomnett38
 
Beiträge: 63
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 08:49
Wohnort: Koblenz

Re: Wallbox mit Ladestopp

Beitragvon EVduck » Fr 5. Jan 2018, 10:09

Bei Typ2 werden im Prinzip lediglich zwischen Fahrzeug, Kabel und WB die möglichen maximalen Ströme und die Freigabe der Ladung ausgehandelt. Die WB ist im Prinzip dumm und tut das was das Fahrzeug ihr sagt (Laienhaft ausgedrückt). Das BMS ist dann für den Rest zuständig und steuert die Ladung.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß 125.000km = 6250l Diesel eingespart
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 2025
Registriert: Do 2. Aug 2012, 09:14

Re: Wallbox mit Ladestopp

Beitragvon tqm » Fr 5. Jan 2018, 10:18

Hi,

beim Nissan Leaf und e-NV200 stellst Du die 80% Ladung im Fahrzeug ein und dieses beendet dann den Ladevorgang.
Bei anderen Herstellern - k.a.
tqm
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 10. Nov 2017, 13:17

Re: Wallbox mit Ladestopp

Beitragvon tomnett38 » Fr 5. Jan 2018, 10:51

OK jetzt bin ich wieder ein Stück schlauer :D

Vielen Dank euch
tomnett38
 
Beiträge: 63
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 08:49
Wohnort: Koblenz

Re: Wallbox mit Ladestopp

Beitragvon kriton » Fr 5. Jan 2018, 10:54

tqm hat geschrieben:
Hi, beim Nissan Leaf und e-NV200 stellst Du die 80% Ladung im Fahrzeug ein und dieses beendet dann den Ladevorgang.
Bei anderen Herstellern - k.a.
Weiß das jemand für den i3?
Alle PNs werden ungelesen gelöscht.
Benutzeravatar
kriton
 
Beiträge: 1143
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:10

Re: Wallbox mit Ladestopp

Beitragvon LocutusB » Fr 5. Jan 2018, 12:33

kriton hat geschrieben:
Weiß das jemand für den i3?

Ja, geht nicht.
Einzige Möglichkeit ist hier eine Wallbox oder z.B. das NRGkick, bei dem man die Energiemenge begrenzen kann. Müsste man aber jedes mal abschätzen und neu einstellen. Ausser man fährt immer eine ähnliche Strecke ...
BMW i3 - EZ 02/14 - 100tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-18-03-530 - Stand 06/18
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1440
Registriert: Di 22. Okt 2013, 18:30
Wohnort: MUC

Re: Wallbox mit Ladestopp

Beitragvon Fire » Fr 5. Jan 2018, 14:45

In der normalen Arbeitswoche kannst du die meisten Autos auch so programmieren dass sie den Akku passend auf deine geplante Abfahrtszeit voll laden.
Wenn du das so einstellst dass der Akku z.B. um 8 Uhr voll ist, dann aber schon um 7 Uhr das Haus verlässt, dann wird er auch nie ganz voll geladen. Das hat zusätzlich noch den Vorteil dass der Akku bei Abfahrt durch die Aufladung schon etwas vorgewärmt ist.

Allzu viel Angst würde ich vor dem Volladen aber nicht haben denn was was dir als Voll geladen angezeigt wird ist je nach Automodell dann doch nur 80-95% der maximalen Akku Kapazität da die Hersteller defekte Akkus durch zu viel Ladung von sich aus vermeiden wollen.
Fire
 
Beiträge: 388
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 13:39

Re: Wallbox mit Ladestopp

Beitragvon EV-Jens » Fr 5. Jan 2018, 15:39

tomnett38 hat geschrieben:
Hi
nochmal eine Anfängerfrage in die Runde
Gibt es Wallboxen die einen Ladestopp ausführen könne?
Sagen wir mal bei 80% Batterieladung soll die WB die Ladung beenden.(Wert der max. Ladung der Batterie also einstellbar)

Bei meiner Zoe mache ich das so, dass ich entweder über das NRGKick die kWh vorgebe die geladen werden sollen, oder über den Ladetimer den Ladestart so einstelle dass zur geplanten Abfahrtszeit der gewünschte Ladestand erreicht ist.

Theoretisch könnte man in feste oder mobile Ladeboxen eine "-deltaP" - Abschaltung implementieren, die abschaltet sobald die Ladeleistung zurückgeht was ja bei 80-90% SOC (je nach Akkutyp) der Fall ist.
Weiß aber nicht ob es sowas schon zu kaufen gibt - vermutlich nicht.

Gruß EV-Jens
"Unkraut ist die Opposition der NaturBildgegen die Regierung der Gärtner." (O. Kokoschka)

[Ex: Scootelec, EVT168, Saxi, Renault Express, Th!nk. Zoe R90 seit 24.02.17]
EV-Jens
 
Beiträge: 138
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 10:41

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste