Wallbox im Haus anbringen

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Wallbox im Haus anbringen

Beitragvon joschka » So 26. Nov 2017, 12:30

ich denke aussen würde ich sie auch in einen schicken verschließbaren schrank / kasten setzen
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

zoe ze40 seit 03/2017 (verkauft 11/2018)
smart 451 ed seit 07/2018
tesla model x 90 bei drivetesla.eu
nissan leaf 2 :mrgreen: seit 01.12.2018

hyundai kona bestellt (30.11.2018)
Benutzeravatar
joschka
 
Beiträge: 528
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 06:19
Wohnort: Göppingen

Anzeige

Re: Wallbox im Haus anbringen

Beitragvon TMi3 » So 26. Nov 2017, 12:42

Es gibt Wallboxen für Hutschienenmontage. Aussen wäre dann z.B. nur eine Type 2 Dose.
TMi3
 
Beiträge: 820
Registriert: Do 21. Jul 2016, 11:32

Re: Wallbox im Haus anbringen

Beitragvon eSmart » So 26. Nov 2017, 12:46

Nur in Problemzonen würde ich aussen keine Box installieren. Bzw eine Box ohne festes Kabel.
Die öff Ladebox bei uns im Ort auf dem Parkplatz hatte abgebrochene Ladedeckel und Kinder stecken Äste in die Stecker.
Wenn der Aussenbereich fraglich ist, bau eine schlichte und optisch unauffällige Kiste hin. Graue Box mit Schlüssel, darin ist das Kabel.
100.000km elektrisch unterwegs
eSmart
 
Beiträge: 631
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 12:09
Wohnort: 30938 Burgwedel

Re: Wallbox im Haus anbringen

Beitragvon Langsam aber stetig » So 26. Nov 2017, 13:02

Vielleicht kann man es ja als Gartenschlauch mit Halter tarnen. Gibt es Kabel in Gardena-Farben?
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 1412
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: Wallbox im Haus anbringen

Beitragvon Taxi-Stromer » So 26. Nov 2017, 13:35

Einfach das Ladekabel durch einen 3/4" Gardena-Schlauch durchfädeln.... :lol:
8-)
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna 24 kWh (EZ 03/2015), bisher 86.000 gefahrene Kilometer, und
seit 14.08.2018 Leaf Acenta 30 kWh (EZ 07/2016), bisher 7.700 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion.... 8-)
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 1508
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Wallbox im Haus anbringen

Beitragvon Isomeer » So 26. Nov 2017, 13:41

...und der Typ2-Stecker wird verchromt und als Wellness-Brause getarnt ;)

Zum Topic:
Ich habe zwar auch keine Angst vor Wallbox-Diebstahl, aber müsste nicht eine Wallbox (in Wandmontage) als fest verbunden mit dem Gebäude gelten und von der Wohngebäudversicherung (oder eher Hausratversicherung???) abgedeckt sein?
Humanhybrid: HNF XD2 Urban S. Perfekt!
BEV-Einstieg: Smart 42 ED. Vorklima und Online-Funktionen seit über einem Jahr nicht funktionsfähig.
BEV-Erstfahrzeug ab 01/2019: I3s. Letzter Versuch mit einem deutschen Hersteller.
Irgendwann MY oder Byton?
Isomeer
 
Beiträge: 1616
Registriert: So 25. Sep 2016, 18:38
Wohnort: NRW

Re: Wallbox im Haus anbringen

Beitragvon GTI-TDII » So 26. Nov 2017, 14:12

Danke für Eure zahlreichen Antworten.
Besonders gefällt mir die Vorstellung den Dieb in leicht geröstet mit zu Berge stehenden Haaren der Polizei zu übergeben.
Ich sehe noch eine weitere Herausforderung: z.B. Bei der Webasto-Box mit festem Ladekabel ist das Kabel an der Box hinter einer versiegelten Klappe angeschlossen. Öffnet man die, ist die Garantie futsch.
Um das Kabel durch die Wand zu ziehen, muss es aber ab. (Alternative ist eine 100er Kernlochbohrung zum Durchziehen des Steckers..,)
Ich denke, das wird bei abderen Boxen auch so sein.
Daher ist mein Favorit eine Tesla-Box mit abgeklebtem Firnennamen, außen montiert.
Zusätzlich kläre ich mit meiner Hausratversicherung, dass die Box versichert ist.
Danke an Alle
GTI-TDII
GTI-TDII
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 10. Nov 2017, 18:36

Re: Wallbox im Haus anbringen

Beitragvon kub0815 » So 26. Nov 2017, 15:03

Würde wenn sie direkt an der Straße ist ohne festes Kabel installieren. Und die Box halt mit Schlüssel Schalter oder ähnlichen sichern.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 4113
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Wallbox im Haus anbringen

Beitragvon eSmart » So 26. Nov 2017, 16:14

Das öffnen eines Garantiesiegels bedeutet nicht Verlust derselben. Ein fachkundiger Mensch darf ein Gehäuse öffnen, auch um zB sich ein Bild des Schadens zu machen.
Das Recht muß man ggf. dann selber einklagen, aber per se geht die Garantie nicht flöten.

Keine Garantie auf diese Aussage
100.000km elektrisch unterwegs
eSmart
 
Beiträge: 631
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 12:09
Wohnort: 30938 Burgwedel

Re: Wallbox im Haus anbringen

Beitragvon BrabusBB » So 26. Nov 2017, 17:23

Es gibt einige nicht so große Namen wie Bettermann, Perdok und Tornar, die zwar nicht so stylische Wallboxen wie Tesla u. a. anbieten, aber aufgrund kleiner Stückzahlen und Geschäftsmodell wahrscheinlich auch Individuallösungen anbieten können. Teilweise gibt es sogar Bausätze.
Da sollte ein Kabel, das ab- und wieder angeschraubt werden soll, kein Problem darstellen.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017
BrabusBB
 
Beiträge: 763
Registriert: Do 27. Jul 2017, 17:44
Wohnort: D-71032 Böblingen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste