Wallbox/ICCB,CEE, FI Typ A,(EV) B wie muss es sein?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Wallbox/ICCB,CEE, FI Typ A,(EV) B wie muss es sein?

Beitragvon Djadschading » So 1. Jan 2017, 12:16

Elektrofix hat geschrieben:
ecopowerprofi hat geschrieben:
… Selbst mein Prüfgerät misst und prüft nur die Wechselstromauslösung…
:shock: Wie, Du installierst FI-B/EV und hast nicht einmal ein Messgerät um die DC-Auslösung zu prüfen :!:
ecopowerprofi hat geschrieben:
Ich bleibe dabei, wenn man den Gleichstromauslöser nicht prüft und dass ist beim Privatmann auch so, dann kann man sie auch weglassen.
Und so ein Mensch installiert elektrische Anlagen :wand: Mir wird Angst und bange, deine armen Kunden.
Du prüfst sicher den Schutzleiterdurchgang noch mit einem Multimeter und Zschl mit der 15mA-Funktion des Messgerätes.
Ich hoffe nur, das potenzielle Kunde aus dem Forum erkennen, was für ein Elektriker Du bist und sich einen anderen suchen.


+1 Danke Danke Danke!
Du sprichst mir aus der Brust!!!!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210 bis März 2018
--> März 2018 - Ioniq white 28kwh
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 763
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 19:46

Anzeige

Re: Wallbox/ICCB,CEE, FI Typ A,(EV) B wie muss es sein?

Beitragvon ecopowerprofi » So 1. Jan 2017, 13:00

Elektrofix hat geschrieben:
Du prüfst sicher den Schutzleiterdurchgang noch mit einem Multimeter und Zschl mit der 15mA-Funktion des Messgerätes.

Du Schlauberger scheinst ja genau zu wissen welche Messgeräten ich besitze und wie ich damit messe. Jedenfalls hat unsere Innung keine Einwände gehabt. Aber Du scheinst es besser zu wissen als unsere Innung. Solche Wichtigtuer mit selbst Überschätzung haben die besonders gerne.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3210
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Wallbox/ICCB,CEE, FI Typ A,(EV) B wie muss es sein?

Beitragvon Ernesto » So 1. Jan 2017, 13:12

So da ich den Thread hier eröffnet habe, bitte ich die Admins ihn zu schließen, ihren Privat Krieg sollen sie bitte außerhalb des Forums austragen, dass ist ja nicht mehr schön hier. :-( Echt schade!
Gruß Tino
- Hyundai Ioniq Electric Premium weiß @Sangl since 02. Juni 2017
- Renault Zoe R110 Limited Blueberry Violett für meine Frau ab 12/18
- Sono Motors Sion Reservierung since 11.Juni 2018 #4760
- PV-Anlage 7,95kWp + Tesla PW2
Benutzeravatar
Ernesto
 
Beiträge: 1200
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 14:26
Wohnort: Thüringen

Re: Wallbox/ICCB,CEE, FI Typ A,(EV) B wie muss es sein?

Beitragvon ecopowerprofi » So 1. Jan 2017, 15:24

Hab ich nicht gewollt aber ich muss mich hier nicht mit an den Haaren herbeigezogenen Behauptungen als unfähig darstellen lassen, bloß weil ich nicht die Meinung von angeblichen Fachleuten teile.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3210
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Wallbox/ICCB,CEE, FI Typ A,(EV) B wie muss es sein?

Beitragvon barneby » So 1. Jan 2017, 16:41

Wie soll ein Laie hier erkennen wer die nötige Qualifizierung in Elektrotechnik mitbringt?
Ich erkenne nur das hier einer aus persönlichem finanzellen Interesse immer wieder andere als “angebliche Fachleute“ disqualifiziert.
Das nervt!
Ich plädiere für eine Einführung einer Überprüfung der Qualifizierung, bevor hier uns unbedarften gegoogeltes Fachwissen als die einzige Wahrheit um die Ohren gehauen wird :evil:
barneby
 

Re: Wallbox/ICCB,CEE, FI Typ A,(EV) B wie muss es sein?

Beitragvon ecopowerprofi » Mo 2. Jan 2017, 05:45

Naja, es gibt immer welche die keine Ruhe geben.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3210
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Wallbox/ICCB,CEE, FI Typ A,(EV) B wie muss es sein?

Beitragvon Heesi » Mo 2. Jan 2017, 10:28

Ja Ja,
nichts geht über gesundes Halbwissen.

Gruß
Heesi
Kia Soul EV Play+ KONES für unterwegs / Tiefgarage mit 16A Ladebox festes Kabel
Wochenendhaus: in ca. 4 Std. auf 100%
PV in Planung
Heesi
 
Beiträge: 159
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 17:01
Wohnort: Hamburg/Lenzen Elbe

Re: Wallbox/ICCB,CEE, FI Typ A,(EV) B wie muss es sein?

Beitragvon Lokverführer » Mo 2. Jan 2017, 11:03

Auf mehrere namhafte FI-Hersteller mit Prüftastenbedienung min 4x jährlich warte ich ja auch noch...
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1542
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Wallbox/ICCB,CEE, FI Typ A,(EV) B wie muss es sein?

Beitragvon Elektrofix » Mo 2. Jan 2017, 14:20

Ernesto hat geschrieben:
So da ich den Thread hier eröffnet habe, bitte ich die Admins ihn zu schließen, ihren Privat Krieg sollen sie bitte außerhalb des Forums austragen, dass ist ja nicht mehr schön hier. :-( Echt schade!
Es tut mir leid, das Dein Thread - genau so wie alle Thread in denen ecopowerprofi schreibt - irgendwann zum Krieg ausartet. Das hat halt mit der Person und seinen Äußerungen zu tun.
Es gibt hier Menschen, die Laien wie Dir versuchen ein objektives Wissen zu vermitteln damit Du die Technik verstehst und selber das Risiko erkennen kannst. Diese Menschen sind nicht allwissend, versuchen jedoch falsche Äußerungen zu berichtigen.
Es gibt hier auch (sehr wenige) Menschen, die in erster Linie etwas verkaufen wollen. Ihre Antworten können also nicht selbstlos sein.

Leider ist separate-nutzergruppe-ausgewiesene-elektro-fachkraft nicht umgesetzt worden, sonst könnten Laien wie Du einfacher erkennen, wer sich mit der Technik auskennt und der VDE aktuell im "Schrank" hat.

Ich würde mich freuen wenn Du dich nicht entmutigen lässt und weiter Fragen stellt, wenn Du welche hast.
Benutzeravatar
Elektrofix
 
Beiträge: 671
Registriert: So 22. Feb 2015, 16:05
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Wallbox/ICCB,CEE, FI Typ A,(EV) B wie muss es sein?

Beitragvon ecopowerprofi » Mo 2. Jan 2017, 17:51

@Elektrofix
Andere die Schuld in die Schuhe zu schieben ist am einfachsten. Ich bin in der Handwerksrolle eingetragen und besitze eine Konzession vom VNB und Du ?
Warum ich den FI Typ B und EV im privaten Bereich für nicht passend ansehe habe ich hier ausreichend begründet. Meine Argumente hat bisher keiner von euch auch nur annähernd begründet widerlegt und dreister Weise hast Du sogar in absoluter Unkenntnis behauptet ich würde keine geeignete Messgeräten besitzen. Da kann der geneigte Leser selbst drüber Befinden wer hier ein "Krieg" vom Zaun bricht.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3210
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ecopowerprofi, Jarry, JoDa, ruediguzi, Schwani und 10 Gäste