Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Beitragvon Steve-wonder » Do 28. Sep 2017, 21:06

Das neue Angebot ist da: Immerhin „nur“ noch 1080 Euro (ohne FI-B).
Mein Elektriker will den Kasten umbauen und die Haussicherung erneuern (Fotos auf Seite 2). Dann kann er da wohl den Kombiableiter (nee, ich hab keine Ahnung was das ist) von oben nach unten verlegen und in den oben gewonnenen Platz den FI B einbauen.
Mist, 2.200 Euro für Wallbox plus Anbau - das ist ein teurer Spaß. Dafür gibt es Benzin für 25.000km... soviel fahre ich ungefähr in 3 Jahren. :shock:
Steve-wonder
 
Beiträge: 54
Registriert: Di 12. Sep 2017, 18:46

Anzeige

Re: Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Beitragvon ecopowerprofi » Do 28. Sep 2017, 22:00

Steve-wonder hat geschrieben:
2.200 Euro für Wallbox

Das geht auch preiswerter, wenn man den ganzen unnötigen Overhead nicht haben will.
Die Device sollte lauten: "Plug and load" und "Keep it simple".

Wenn man Nachts im Bett liegt brauch man keine App um zu sehen ob das Auto mit 10 oder 11 A lädt. Die Kiste muss morgens voll sein und gut ists.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2385
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Beitragvon Steve-wonder » Fr 29. Sep 2017, 10:10

Oje, es hat sich gerade herausgestellt: Der 1.100-Euro-Umbau verschafft mir nur ein Kabel mit Leitungsschutz - aber keinen Platz im Sicherungskasten für einen FI.

Hilfe - ich brauche eine gute Idee! Oder einen günstigen Elektriker!
Steve-wonder
 
Beiträge: 54
Registriert: Di 12. Sep 2017, 18:46

Re: Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Beitragvon kub0815 » Fr 29. Sep 2017, 10:15

ladeequipment/fi-mit-ls-fuer-ev-t25685.html?hilit=FI%20Typ%20B%20mit%20ls

Wenn du eine WALLBOX mit Gleichstromfehlererkennung hast. Nimm einen Typ A FI mit LS
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.7l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1756
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Beitragvon ecopowerprofi » Fr 29. Sep 2017, 13:12

Steve-wonder hat geschrieben:
Hilfe - ich brauche eine gute Idee! Oder einen günstigen Elektriker!

Wo ist denn der Ort des Geschehens. Kannst auch ne Email bzw. PN schicken.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2385
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Beitragvon Steve-wonder » Fr 29. Sep 2017, 16:24

Hallo, der Ort des Geschehens ist in der Innenstadt von Hannover in einem kleinen Reihenhaus.
Steve-wonder
 
Beiträge: 54
Registriert: Di 12. Sep 2017, 18:46

Re: Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Beitragvon JoDa » Fr 29. Sep 2017, 21:28

Wenn du dem Elektriker sagst dass du eine CEE32-Dose haben möchtest (also das Elektroauto nicht erwähnst), wird es günstiger. Im Zählerkasten kommen dann anstelle der beiden unnötigen Sicherungsblöcke (Im Bild mit F1 und F2 beschriftet) ein 30mA FI TypA und ein 32A LS TypC. (Materialpreis ca. 100€, Arbeitszeit ca. 100€, Verlegung der Anschlussleitungen ist kein Problem!)
Dazu verlegt er dir noch ein 5x6mm2-Kabel vom Zählerkasten zur CEE32-Dose. Je nach notwendiger Arbeitszeit (Unterputz, Wanddurchbrüche, ... ) kann dies teuer werden.
Da du für die Förderung der Ladestation eine Rechnung brauchst, kannst du ja danach die Ladestation von einem Elektriker montieren lassen. Für das Anschrauben der Ladestation an der Wand und für das Ersetzen der CEE32-Dose durch eine Abzweigdose (damit die Wallbox fest verdrahtet ist) wird er weniger verlangen als die 500€ Förderung. Dabei kann er den FI TypA durch den von dir gekauften FI TypB ersetzen. (Obwohl ich einen zusätzlichen Gleichfehlerstromschutz für unnötig halte).

Aber wenn du dir zwei Elektroautos und einen Zählerkasten mit drei Wohneinheiten leisten kannst, dann wirst du auch das Geld für einen überteuerten Elektriker haben. ;)
Zuletzt geändert von JoDa am Sa 30. Sep 2017, 06:28, insgesamt 2-mal geändert.
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 585
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Beitragvon Lokverführer » Fr 29. Sep 2017, 21:38

Steve-wonder hat geschrieben:
Dann kann er da wohl den Kombiableiter (nee, ich hab keine Ahnung was das ist) von oben nach unten verlegen:

Das ist die Kombination eines Blitzstrom- und Überspannungsableiters in einem Gerät, bei dir ist es das Ding links mit den grünen Sichtfenstern. Da kontrollierst du ja bestimmt regelmäßig, ob die Fenster grün sind und damit die Funktionsbereitschaft signalisieren :)
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1274
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Beitragvon Steve-wonder » Sa 30. Sep 2017, 09:43

An die E-Profis unter euch:
Wieviel Platz brauche ich im Sicherungskasten für die Wallbox? Reicht Platz für einen FI und ich nutze den vorhandenen Leitungsschutz des gesamten Kellers? Oder braucht es eine eigene Leitungssicherung zur Wallbox? Oder kann ich die vorhandene aufbohren?

Mit anderen Worten:
Wenn ich den Klingeltrafo und die dazugehörige Sicherung rausnehme, habe ich Platz gewonnen für einen FI-B (die Pulsar hat nix eingebaut). Brauche ich noch mehr, oder reicht das?
Die Klingel kann ich ja sicher in einen kleinen Kasten nebenan bauen, oder? Da ist noch angeschlossen und hat eine Hutschiene - ich glauche war früher für ne Alarmanlage (vom Vorbesitzer):
FE94AB00-4578-42C9-8053-5AF347F9AC2F.jpeg
Zuletzt geändert von Steve-wonder am Sa 30. Sep 2017, 09:52, insgesamt 1-mal geändert.
Steve-wonder
 
Beiträge: 54
Registriert: Di 12. Sep 2017, 18:46

Re: Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Beitragvon Steve-wonder » Sa 30. Sep 2017, 09:50

@Joda: Vielen Dank für den Tipp. Aber beide Elektriker die hier waren sagten: Die Vorsicherungen ( F1 und F2) würden gebraucht.

Und ja, zwei Autos klingt fett. 8-) Aber der Smart ist geleast und der Tesla ist ja noch gar nicht bezahlt... :?
Und selbst wenn die Bank die Kohle rausrückt: da ist noch meine Frau...
Steve-wonder
 
Beiträge: 54
Registriert: Di 12. Sep 2017, 18:46

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kukki und 9 Gäste