Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Beitragvon Steve-wonder » Mi 20. Sep 2017, 22:58

Es ist gar nicht mein Elektriker. Er arbeitet mit den Stadtwerken zusammen, und wurde mir von dort empfohlen.
Meiner kommt am Montag.
In 02/18 waren wir kurz elektrifiziert: Der Smart ForFour wurde nach 2 Wochen unverschuldet zum Totalschaden! :o
Seit 03/18 nun ein Yellow-i3 vor der Tür! Und in einer unbekannten fernen Zukunft ein Model 3...
Steve-wonder
 
Beiträge: 70
Registriert: Di 12. Sep 2017, 19:46

Anzeige

Re: Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Beitragvon Steve-wonder » Do 21. Sep 2017, 16:02

Hab heute nochmal einen neuen Aspekt zum Thema gehört:
Wer weiß was die Versicherung nach dem Schadensfall sagt, wenn es keinen FI EV oder B gab.

Die reden sich ja gern raus. Wenn dir die Hütte abfackelt, wär das nicht gut...
In 02/18 waren wir kurz elektrifiziert: Der Smart ForFour wurde nach 2 Wochen unverschuldet zum Totalschaden! :o
Seit 03/18 nun ein Yellow-i3 vor der Tür! Und in einer unbekannten fernen Zukunft ein Model 3...
Steve-wonder
 
Beiträge: 70
Registriert: Di 12. Sep 2017, 19:46

Re: Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Beitragvon TimoS. » Do 21. Sep 2017, 18:30

Zum Schaltschrank:
Einen der Zählerplätze tauschen gegen Hutschienen und neue Abdeckung und es ist Platz für 36 TE (eine TE entspricht der Breite eines Sicherungsautomaten)
Weitere Möglichkeit: Die beiden Schraubsicherungsblöcke gegen Leitungsschutzschalter tauschen. Bringt nicht soviel und man müsste was verrücken aber Platz ist da noch genug.
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 927
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 19:33

Re: Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Beitragvon Jogi » Do 21. Sep 2017, 18:49

Wie gesagt, wenn deine Ladebox eine Gleichstromfehlererkennung beinhaltet, braucht's keinen Typ B in der vorgelagerten Installation.
Aber da das ja offenbar nicht der Fall ist, und Du ruhig schlafen sollst, besorg Dir halt einen, nur nicht so'n sündhaft teures Ding vom Strippenzieher.
Hier gibt's einen für 200,-€. edit: falscher Auslösestrom!
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3347
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Beitragvon Mei » Do 21. Sep 2017, 19:33

Jogi hat geschrieben:
...
Hier gibt's einen für 200,-€.


300mA !!!
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1508
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Re: Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Beitragvon Jogi » Do 21. Sep 2017, 19:37

Oops, sorry, dann geht der natürlich nicht.

Muss man halt hier an der Auktion teilnehmen.

Oder den hier für 200,-€ plus Versand nehmen.

Oder hier, noch billiger...
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3347
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Beitragvon Steve-wonder » Fr 22. Sep 2017, 14:41

@Jogi: Vielen Dank für die Links!

@TimoS: Ich hoffe, mein Elektriker kann da noch Teile (Hutschienen und Abdeckung) bekommen. Der erste Elektriker sagte ja, es gibt keine mehr für den Hager 90 SL.
In 02/18 waren wir kurz elektrifiziert: Der Smart ForFour wurde nach 2 Wochen unverschuldet zum Totalschaden! :o
Seit 03/18 nun ein Yellow-i3 vor der Tür! Und in einer unbekannten fernen Zukunft ein Model 3...
Steve-wonder
 
Beiträge: 70
Registriert: Di 12. Sep 2017, 19:46

Re: Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Beitragvon TimoS. » Fr 22. Sep 2017, 15:04

Dann würde ich mir zur Not was Gebrauchtes holen. Gibt's wie Sand am Meer. z.B hier kompletter Schrank: https://www.quoka.de/handwerk-hausbau/e ... 90-sl.html
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 927
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 19:33

Re: Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Beitragvon kub0815 » Fr 22. Sep 2017, 15:13

Was ist den Hager für eine hinterhof Firma das die keine Teile mehr liefern kann....
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2385
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Wallbox Angebot Elektriker - Schutzschalter

Beitragvon JoDa » Sa 23. Sep 2017, 15:30

Hab mir grad das Foto deines Zählerkastens angesehen.
Da ist wirklich noch reichlich Platz, obwohl einige unnötige Teile eingebaut wurden.

Einfach dem Elektriker am Mo. sagen du möchtest eine CEE32rot-Dose haben. (Jogi hat dir ja schon geschrieben was man da alles außer einem Elektroauto anschließen kann ;) ). Vermute, der Elektriker wird dir dann vorschlagen statt den beiden unnötigen Sicherungsblöcken (im Foto mit F1 und F2 beschriftet) einen Fehlerstromschutzschalter (FI TypA 30mA/40A) und einen Leitungsschutzschalter (LS 32A TypC) einzubauen, um damit Normkonform die CEE32rot-Dose abzusichern.

Du kannst dem Elektriker aber auch ehrlich sagen, dass du Elektroautos laden möchtest und dir daher einen FI TypB (z.B. Siemens 30mA/40A) und einen Leitungsschutzschalter (z.B. Hager 32A TypC) gekauft hast. Er soll dann die beiden Teile anstatt der unnötigen Sicherungsblöcke F1 und F2 einbauen um an dem 32 Ampere Anschluss ein "ganz sicheres" Laden zu ermöglichen. ;)
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 625
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste