Vermietung von Ladeequipment

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Vermietung von Ladeequipment

Beitragvon Greenhorn » Fr 13. Feb 2015, 13:28

Ich habe mich damit noch nicht wirklich beschäftigt.
Bin da aber auch eigen. Im Freundeskreis verleihen, okay. Aber an Fremde?
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 80.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4284
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Re: Vermietung von Ladeequipment

Beitragvon Elektrolurch » Fr 13. Feb 2015, 20:50

An Fremde wird vermietet, nicht verliehen. ;)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
„Für jedes komplexe Problem gibt es eine einfache Lösung - und die ist die falsche.“ (Umberto Eco)
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2913
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Vermietung von Ladeequipment

Beitragvon Elektrolurch » So 15. Feb 2015, 12:37

Hmmm, hmmm, hmmm... Nachdem ich nun etliche Erfahrungsberichte von Equipment-Vermietern (meist aus der Veranstaltungs- und Fotografenszene) gelesen habe, werde ich wohl doch von einer Vermietung an mir unbekannte Personen Abstand nehmen. Zu gruselig.

Mir persönlich Bekannte dürfen sich hingegen gern bei Bedarf meine 22kW-AC-EVR3 nebst Adaptern und mein Siemens CC100A Schukoladekabel (funktioniert zuverlässig auch mit ZOEs) ausleihen. Muss aber bei mir abgeholt werden.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
„Für jedes komplexe Problem gibt es eine einfache Lösung - und die ist die falsche.“ (Umberto Eco)
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2913
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Vermietung von Ladeequipment

Beitragvon Tiny » So 15. Feb 2015, 22:59

Also die Idee von eDEVIL mit Kopie von Ausweis und EV-Fahrzeugschein und Foto des Fahrzeugs finde ich gut.

Wenn Fremde das Gerät abholen persönlich, einfach zusätzlich Kaution z.B. 500,-€ in Bar verlangen. Ich denke damit ist genug Vorsicht angebracht. Und ein wenig Personenkenntnis hat man ja auch noch.

Man könnte auch eine Bankbürgschaft in Höhe des Gerätes verlangen so wie bei Mietverträgen.
Benutzeravatar
Tiny
 
Beiträge: 132
Registriert: So 21. Dez 2014, 05:15
Wohnort: Mannheim

Re: Vermietung von Ladeequipment

Beitragvon L01 » Mi 18. Feb 2015, 00:11

Alternativ ist die Vorgehensweise über PayPal: Der Fremde "kauft" das Ladekabel über PayPal mit Rückgaberecht i.H. der Miete.
Wenn etwas schiefgeht, gibt es die PayPal-"Versicherung".
L01
 
Beiträge: 16
Registriert: Sa 31. Jan 2015, 18:58

Re: Vermietung von Ladeequipment

Beitragvon Tiny » Do 19. Feb 2015, 03:05

Ja stimmt, auch eine gute Idee.
Benutzeravatar
Tiny
 
Beiträge: 132
Registriert: So 21. Dez 2014, 05:15
Wohnort: Mannheim

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste