Verlegung Erdkabel für Ladestation

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Verlegung Erdkabel für Ladestation

Beitragvon herrohlson » Do 18. Aug 2016, 15:05

SaschaG hat geschrieben:
In Hamburg. Der Boden ist nicht steinig von daher sollte das eigentlich gehen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


40m klingt mehr als es ist und 5000 Euronen ist ja wohl ein Scherz !
Ich habe vor 2 Wochen in Lüneburg 16m händisch verlegt, zusammen mit meinem Sohnemann.
-Pflaster in 30cm Breite aufnehmen und passend daneben legen
-60cm tief Sand raus (Elektriker sagt knietief sagt die Vorschrift)
-kein Kabelschutzrohr, laut Elektriker unnötig
- Kabel, rein
-Hälfte Sand wieder rein, feststampfen mit Holzpfahl
-Warnband
Restsand, pflastern -- fertig

In Summe 8 Stunden Arbeit, keine große Sauerei. Bei 40 Metern wären es 20 Stunden Arbeit und sollte unter 1000€ gehen, wenn du dir einen Handlanger suchst.

herrohlson
herrohlson
 
Beiträge: 54
Registriert: Mo 9. Mai 2016, 12:39

Anzeige

Re: Verlegung Erdkabel für Ladestation

Beitragvon SaschaG » Do 18. Aug 2016, 16:57

Ich habe mir heute noch mal ein zweites Angebot angefordert. Mal sehen, wie das aussieht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
SaschaG
 
Beiträge: 435
Registriert: Di 19. Jul 2016, 07:52

Re: Verlegung Erdkabel für Ladestation

Beitragvon SaschaG » Mi 24. Aug 2016, 18:43

Na ja, zwei Elektriker Angebote habe ich nun bekommen. Die sind sogar ganz vertretbar. Aber es findet sich kein Gala Bauer, der die Erdarbeiten macht. Frühestens in 2017 . Wird also doch ne unendliche Geschichte.

Komisch ist, dass die Elektriker ganz unterschiedliche Kabel verlegen und Sicherungen verbauen. Und das für die gleiche Ladestation.
SaschaG
 
Beiträge: 435
Registriert: Di 19. Jul 2016, 07:52

Re: Verlegung Erdkabel für Ladestation

Beitragvon Berndte » Do 25. Aug 2016, 06:05

Naja, so unterschiedlich sollte das nicht sein?
Magst die Angebote mal anonymisiert hier einstellen?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5551
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Verlegung Erdkabel für Ladestation

Beitragvon Priusfahrer » Mi 31. Aug 2016, 13:35

Was wollen die denn für Kabel verlegen? Erdkabel ist ja gesetzt. Und mehr als 5x10mm² ist nicht nötig. Da kostet der Meter etwa 5€.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 1156
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36

Re: Verlegung Erdkabel für Ladestation

Beitragvon SaschaG » Mi 31. Aug 2016, 21:36

Der Plan hat sich mittlerweile schon mehrfach geändert. Wir werden auf Vorschlag des GaLa Bauers die Kabel 30cm tief in Schutzrohren verlegen. Damit werden die Erdarbeiten wesentlich günstiger. Bei der Absicherung ist aber alles beim Alten. Da schlägt jeder Elektriker was anderes vor. Ich habe noch einen dritten angefragt. Dieser hat nun aber nicht für Klarheit gesorgt. Er hat wiederum ein anderes Kabel und eine andere Art der Absicherung vorgeschlagen. Ich will nächste Woche mal bei der Stadt Hamburg nachfragen. Da gibt es anscheinend eine Beratungsstelle für Elektromobilität. Vielleicht können die mir weiterhelfen.

Ich hätte die gedacht, dass das so kompliziert wird. Meine Frau hat mich schon für verrückt erklärt. Sie hält mittlerweile gar nichts mehr von der Idee auf ein Elektroauto umzusteigen.
SaschaG
 
Beiträge: 435
Registriert: Di 19. Jul 2016, 07:52

Re: Verlegung Erdkabel für Ladestation

Beitragvon Berndte » Do 1. Sep 2016, 06:11

SaschaG hat geschrieben:
...Da schlägt jeder Elektriker was anderes vor. Ich habe noch einen dritten angefragt. Dieser hat nun aber nicht für Klarheit gesorgt. Er hat wiederum ein anderes Kabel und eine andere Art der Absicherung vorgeschlagen....


Was sind denn das für Elektriker?
Schließen die sonst bei Oma nur Schalter und Steckdosen an?
Absicherung, Zuleitung, etc. sind bei vernünftiger Auslegung eigentlich klar.

SaschaG hat geschrieben:
.. Ich will nächste Woche mal bei der Stadt Hamburg nachfragen. Da gibt es anscheinend eine Beratungsstelle für Elektromobilität. Vielleicht können die mir weiterhelfen.

Ich hätte die gedacht, dass das so kompliziert wird. Meine Frau hat mich schon für verrückt erklärt. Sie hält mittlerweile gar nichts mehr von der Idee auf ein Elektroauto umzusteigen.


Was hältst du davon den Ratschlägen hier zu folgen, oder sind wir hier nicht offiziell genug? :roll:
Machs dir doch nicht so kompliziert.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5551
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Verlegung Erdkabel für Ladestation

Beitragvon Priusfahrer » Do 1. Sep 2016, 06:25

Stell hier doch mal ein, was die verlegen wollen und welche Absicherung vorgeschlagen ist. Offensichtlich machen die das nicht so oft und wollen Mücken mit Elefanten erschlagen.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 1156
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36

Re: Verlegung Erdkabel für Ladestation

Beitragvon mlie » Do 1. Sep 2016, 07:09

Vorschlag: Lass Kabuflex in 100mm oder KG-Rohr DN100 meinetwegen in den vorgeschlagenen 30cm Tiefe verlegen.

DANN kannst du alles einziehen, z.B. das NYY-J 5x10. (Und ggf. nachziehen/austauschen, wenn du jetzt einen Elektriker erwischt hast, der die Aufgabenstellung nicht verstanden hat und 5x2,5 verlegen möchte)
Und sogar nachträglich noch LWL oder Netzwerkkabel einziehen, falls du doch mal Intelligenz an der Ladesäule haben möchtest.

Wenn du jetzt nur das Kabel einbuddelst, buddelst du in 3 Jahren nochmal. Oder ärgerst dich die nächsten 30 Jahre... Mit dem Leerrohr ärgerst du dich nur einmal, und zwar jetzt beim bezahlen der Rechnung.
145 Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3242
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Verlegung Erdkabel für Ladestation

Beitragvon SaschaG » Do 1. Sep 2016, 08:28

So, ich habe beide Angebote mal eingescannt. Das erste ist vom Installationspartner von TNW. Das zweite von einem Elektriker aus Hamburg. Das dritte Angebot habe ich bisher noch nicht schriftlich.
Dateianhänge
Angebot 2.pdf
(18.83 KiB) 76-mal heruntergeladen
Angebot 1.pdf
(25.65 KiB) 77-mal heruntergeladen
SaschaG
 
Beiträge: 435
Registriert: Di 19. Jul 2016, 07:52

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste