Vergleichstests zu Wallboxen

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Vergleichstests zu Wallboxen

Beitragvon kub0815 » So 16. Jul 2017, 06:31

Ich würde beim Kauf darauf achten das die wichtigsten Sachen auch ohne App gehen! Weil ich eine wallbox sollt meiner Meinung nach mehrere Handy Generationen überleben....
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 3605
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Anzeige

Re: Vergleichstests zu Wallboxen

Beitragvon proton56 » So 16. Jul 2017, 13:07

Nicht zu vergessen die neue go-e mobile Eier legende Wollmilchsau von https://go-e.co/
Geht mit und ohne app, mobil und mit Wandhalterung. Erschien mir ziemlich vielseitig.
Habe gerade bestellt und hoffe, daß sie dann auch alles erfüllt was sie verspricht und a bisserl vor meim Ioniq da ist.
Näheres hier:
ladeequipment/neue-innovative-ladebox-go-e-t24234.html
Ioniq Premium seit 23.12.2017
Kona 64 Premium voraussichtlich Ende 2018
Benutzeravatar
proton56
 
Beiträge: 181
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 17:21
Wohnort: München

Re: Vergleichstests zu Wallboxen

Beitragvon acurus » So 16. Jul 2017, 15:11

kub0815 hat geschrieben:
Ich würde beim Kauf darauf achten das die wichtigsten Sachen auch ohne App gehen! Weil ich eine wallbox sollt meiner Meinung nach mehrere Handy Generationen überleben....


Nicht nur ohne App, sondern auch ohne irgendwelche Online-/Cloud-Anbindungen. Sonst geht der Anbieter pleite und dann wars das mit der tollen Wallbox.
Wir sind dabei! Das 3. Internationale e-Golf Treffen 28.-30.09.2018!

Immer einen Besuch wert: der Elektrostammtisch OWL, jeden 1. Samstag im Monat: https://www.goingelectric.de/forum/vereine-stammtische/elektro-stammtisch-owl-t30935.html
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 1428
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: Vergleichstests zu Wallboxen

Beitragvon St3ps » So 16. Jul 2017, 16:26

Das ist ohne Widerworte vorteilhaft, das auch alles wichtige ohne App geht, aber viele werden zur Not doch bestimmt noch ein altes Handy rumfliegen haben und Billiganbieter hinken mit den Android-Versionen ja auch etwas hinterher.
Hyundai IONIQ Elektro Premium SD (Marina Blau). Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.

Bild ab WB/LS
St3ps
 
Beiträge: 1046
Registriert: Do 8. Jun 2017, 19:05

Re: Vergleichstests zu Wallboxen

Beitragvon cpeter » So 16. Jul 2017, 17:37

Kurzer Kommentar zum Wallbox Commander: kann man den auch ohne App benutzen? Ja, natürlich: Auto anstecken, laden, abstecken, fertig. Das Touchdisplay funktioniert auch ohne Internet-Verbindung (Einstellung des max. Ladestroms, Ladelog, Zeitplan, etc.).
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 1418
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 11:08

Re: Vergleichstests zu Wallboxen

Beitragvon ecopowerprofi » So 16. Jul 2017, 18:16

cpeter hat geschrieben:
Auto anstecken, laden, abstecken, fertig

Es wundert mich immer wieder, wie man ein so einfachen Vorgang mit Digitaltechnik so überfrachten kann, dass man erst einen Grundkurs in Programmierung belegen muss um das Auto dazu zu bringen zu laden. Wenn man jede andere Steckdose genauso mit Digitaltechnik überfrachten würde, hätten die Homejacker ein leichtes Spiel unser Hab und Gut an sich zu bringen. Erst nach Zahlung von Lösegeld kann man sich dann ein Kaffee kochen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3038
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Vergleichstests zu Wallboxen

Beitragvon pbda » So 16. Jul 2017, 18:23

Ich hoffe ihr habt eure Aluhüte schonmal auf Vorrat gekauft
BMW i3 94Ah since 2017-06-21
pbda
 
Beiträge: 88
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 23:09

Re: Vergleichstests zu Wallboxen

Beitragvon jennss » So 16. Jul 2017, 19:06

cpeter hat geschrieben:
  • Die App ist sehr flott.
  • Ich kann die aktuelle Ladeleistung sehen.
  • Die maximale Ladeleistung lässt sich einfach in der App einstellen - auch während einer Ladesession (auf einen beliebigen ganzzahligen Wert zwischen 32A und 10A).
  • Man sieht in der App auch, wieviele Phasen aktiv sind.
  • Das Ladelog läßt sich einfach abfragen, man kann beliebige Datumsgrenzen abfragen. Wenn man seinen Strompreis eingibt, dann sieht man Dauer, geladene Leistung, geschätzte geladene km und Kosten im Log übersichtlich dargestellt.
  • Man könnte auch unterschiedliche User definieren und separat im Ladelog abfragen (habe ich noch nicht probiert).
  • Für die Pulsar kann man über die App die Firmware upgraden und auch einen Zeitplan definieren
    (Beim Commander macht man das über den Touchscreen).
  • Die App kann auch mehrere Wallboxen (auch gemischt: Commander / Pulsar) verwalten.


Vielen Dank, sehr gute Infos! Die Pulsar gefällt mir auch schon sehr gut. Ich muss nur schauen, ob mir IP54 reicht. Also ich denke, die Pulsar würde ich dann draußen wohl in einem Kasten einbauen. Zuleitung und Leitung zum Auto gucken raus. Der Stecker kann dann auch nah am Auto in einer Halterung sein, die Box hinter einem Zaun bei uns. Vielleicht muss man die ganzen Daten nicht unbedingt haben, aber ich finde es damit doch sehr interessant :).
j.
Benutzeravatar
jennss
 
Beiträge: 399
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 13:00

Re: Vergleichstests zu Wallboxen

Beitragvon jennss » So 16. Jul 2017, 19:39

proton56 hat geschrieben:
Nicht zu vergessen die neue go-e mobile Eier legende Wollmilchsau von https://go-e.co/
Geht mit und ohne app, mobil und mit Wandhalterung. Erschien mir ziemlich vielseitig.


Die sieht attraktiv aus. Allerdings kommt da ja noch das Kabel drauf, also ganz so günstig, wie auf den ersten Blick ist sie dann doch nicht, aber voll ok..
j.
Benutzeravatar
jennss
 
Beiträge: 399
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 13:00

Re: Vergleichstests zu Wallboxen

Beitragvon St3ps » So 16. Jul 2017, 19:43

Warum teures Kabel mitliefern wenn das eh vorhanden ist und dadurch günstiger anbieten kann? Ist doch genial. :)
Hyundai IONIQ Elektro Premium SD (Marina Blau). Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.

Bild ab WB/LS
St3ps
 
Beiträge: 1046
Registriert: Do 8. Jun 2017, 19:05

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste