variable Ladeleistung CCS/Chademo/AC

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

variable Ladeleistung CCS/Chademo/AC

Beitragvon BangOlafson » Do 7. Jan 2016, 16:00

Moin,

Ich habe mal eine allgemeine Frage zu hauptsächlich Chademo (die gleiche Frage könnte ich aber auch noch mal mit CCS und AC stellen) :)

Kann man bei Chademo die Ladeleistung extern steuern/begrenzen?

Hintergrund: Falls Chademo (oder CCS) irgendwann mal für den Hausgebauch erschwinglich werden sollten, steht man vielleicht immer noch vor dem Problem, dass der Chademo gern 50 kW würde, die Sicherung aber nur 15 kW verträgt, sonst wirds dunkel...

Sieht das Chademo-Protokoll vor, dass man die Ladeleistung begrenzen kann (ich meine nicht unbedingt fest einstellen auf einen geringeren Wert.. eher eine Überwachung der Netzbelastung und dann Freigabe von soviel Leistung, dass erstens die Sicherung nicht kommt und zweitens nichts anfängt zu kokeln.... Die Ladeleistung könnte also extern auf Werte zwischen 0 (wieso muss der ausgerechnet jetzt gleichzeitig Kuchen backen und mit der E-Dusche duschen???) und 15 kW (na endlich sind alle im Bett!) fröhlich wechselnd und variirend während des Ladevorganges begrenzt werden.

Geht sowas mit Chademo?
Wie sieht das bei CCS aus? Und beim AC laden?

Cheers

Stefan
Leaf SVE, EZ 07/2015
Benutzeravatar
BangOlafson
 
Beiträge: 553
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 01:25

Anzeige

Re: variable Ladeleistung CCS/Chademo/AC

Beitragvon wenf » Do 7. Jan 2016, 20:03

AC geht sicher; einfach das Rechteck - Signal an CP verändern.

Chademo: Bin mir nicht sicher, ob das Reduzieren der Ladeleistung nach dem Ladestart auch noch funktionieren wird.
Laut meinen Infos meldet das Auto und die Ladestation seine Eckdaten (min und max Spannungen und Ströme). Nur wenn die Lademöglichkeiten passen, kann die Ladung starten;
Danach gibt das Auto vor, welche Spannung und maximaler Strom von der Ladesäule kommen darf.
Ob eine nachträgliche Reduktion des Ladestromes (nicht vom Auto, sondern von der Ladesäule getriggert) einen Ladeabbruch verursacht, hängt vielleicht auch vom angeschlossenen Auto ab.

CCS kenne ich vom Protokoll nicht; verhält sich aber vermutlich ähnlich wie Chademo.
MITSUBISHI i-MiEV
Benutzeravatar
wenf
 
Beiträge: 42
Registriert: Di 19. Aug 2014, 18:35
Wohnort: Goldegg

Re: variable Ladeleistung CCS/Chademo/AC

Beitragvon TeeKay » Do 7. Jan 2016, 20:34

Klar kann man die Leistung begrenzen. Das ist bei allen mir bekannten Säulen eine Software-Einstellung. Eine dynamische Einstellung des Eingangsstroms dürfte schon schwieriger zu realisieren sein, aber eine Unmöglichkeit ist es sicher nicht. Die e8energy DIVA dürfte das jetzt schon können. e8energy bewirbt das Gerät als netzunabhängigen Chademo mit Batteriepuffer und PV-Anbindung und einer in Abhängigkeit von der PV-Leistung erhöhten Ladeleistung. Das heißt für mich, dass es die Ladeleistung in Abhängigkeit vom Eingangsstrom dynamisch anpassen kann. Sonst würde ja eine bei Sonnenschein gestartete Ladung bei der ersten Wolke zu einer Geräteüberlastung führen.

Eine nachträgliche Reduktion der Ladeleistung säulenseitig ist für das Fahrzeug höchstwahrscheinlich gar kein Problem. Die Säulen von DBT und Efacec reduzieren standardmäßig beim Tesla die Leistung nach einigen Minuten, da sie nicht für 120A/110A Dauerstrom ausgelegt sind. Im Tesla kommt dann bei DBT sogar eine Meldung, dass die Ladeleistung säulenseitig reduziert wurde. Bei Efacec geschieht das nicht. Es muss also im Chademo-Protokoll vorgesehen sein, dass die Säule das Fahrzeug darüber informiert.

Wenn du nur mit 15kW laden lassen kannst, wäre es übrigens cleverer, gleich einen 20kW Chademo zu kaufen und nicht so eine 50kW-Schrankwand. Ist günstiger, nimmt weniger Platz weg und der Wirkungsgrad beim Laden dürfte auch besser sein. Eine Uni hatte 2011 mal einen Prototypen von ABB zum Test da. Die Effizienz war bei Maximallast am größten und sank auf 50% bei 2kW Ladeleistung. Ob das immer noch so ist, weiß ich nicht. Ich kann mir aber vorstellen, dass die Effizienz bei 30% Last niedriger ist als bei 100%.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11033
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste