Unterschied NRGkick und Mennekes ICCB?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Unterschied NRGkick und Mennekes ICCB?

Beitragvon Pianist » Do 27. Apr 2017, 09:14

Schönen guten Tag an alle Mitlesenden!

Kann mir jemand mal erklären, worin eigentlich der Unterschied zwischen den "Ziegeln" besteht? Soweit ich das erkenne, haben beide Geräte eine eingebaute Umschaltung für die Strombegrenzung. Beide kann ich in eine rote oder blaue CEE-Dose stecken, je nach Stecker oder Adapter. Oder manche Versionen in eine Schukodose.

Also was kann ein (teureres) NRGkick besser als ein Gerät von Mennekes?

Matthias
Wäre beinahe Ioniq-Fahrer geworden.
Pianist
 
Beiträge: 313
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 18:32

Anzeige

Re: Unterschied NRGkick und Mennekes ICCB?

Beitragvon Fidel » Do 27. Apr 2017, 09:24

Der Mennekes ist nur einphasig und liefert maximal 3,7kW, NRGKick und JuiceBooster2 gibt es auch dreiphasig bis 22kW und NRGKick hat optional noch 'Fernsteuerung' und Stromzähler über Bluetooth.


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Fidel
 
Beiträge: 358
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:18

Re: Unterschied NRGkick und Mennekes ICCB?

Beitragvon Spüli » Do 27. Apr 2017, 09:27

Moin!

Der Hauptunterschied zwischen den verschiedenen ICCBs liegt in der Anschlußmöglichkeit.
Zu vielen Autos wird ein Adapter auf Schuko mitgeliefert. Damit ist die maximale Ladeleistung dann irgendwo zwischen 10-13A (1~13A=3000W) begrenzt.
Je nach Auto lässt sich aber auch eine höhere Ladeleistung realisieren. Daher wird dann nicht nur der Stecker per Adapter geändert, sondern auch die Technik im ICCB. Die Spitze liegt da derzeit bei 22kW (3~32A).

Ich würde also erst einmal gucken, was mein Auto überhaupt an Ladestrom aufnehmen kann. Dann würde ich wirklich kritisch prüfen, wie und wo ich an meinen Strom komme. Nach über 3 Jahren mit meinem Smart habe ich nie den ICCB benötigt. Zu Hause würde ich eher auf eine ordentlich angeschlossene Wallbox mit festem Kabel bauen. Damit ist dann auch jegliches Thema zur Absicherung von Gleichströmen erschlagen. Dort gibt es gerade bei den ICCB mit drei Phasen gewissen Diskussionsstoff. Gerade weil hier auch Mitarbeiter und Co immer wieder mitdiskutieren.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2627
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Unterschied NRGkick und Mennekes ICCB?

Beitragvon rollo.martins » Do 27. Apr 2017, 09:31

Spüli hat geschrieben:
Moin!

Die Spitze liegt da derzeit bei 22kW (3~32A).



Wenn ich mal besserwisserisch tun darf: Die crOhm-Box gibt es bis zu 43 kW. Mehr ist aber wohl nicht zu sagen zum Thema.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
rollo.martins
 
Beiträge: 1583
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Unterschied NRGkick und Mennekes ICCB?

Beitragvon Pianist » Do 27. Apr 2017, 09:51

Mein Gedankengang ist folgender: Ich habe relativ häufig Drehtermine in Industriebetrieben, wo ich dann mehrere Stunden bin. Da sind überall rote Steckdosen, aber in der Regel keine Wallbox. So kann ich dort auf jeden Fall mit 100-Prozent-Ladung wegfahren.

Matthias
Wäre beinahe Ioniq-Fahrer geworden.
Pianist
 
Beiträge: 313
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 18:32

Re: Unterschied NRGkick und Mennekes ICCB?

Beitragvon Fidel » Do 27. Apr 2017, 10:05

Wenn da überall rote CEEs sind kannst Du in Deinem Fall mit 3,7-6,6/7,4kW Leistung rechnen, d.h. Dein IONIQ wäre in vier bis acht Stunden voll.


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Fidel
 
Beiträge: 358
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 19:18

Re: Unterschied NRGkick und Mennekes ICCB?

Beitragvon Langsam aber stetig » Do 27. Apr 2017, 10:16

Gibt es eine einphasige ICCB mit 32 A? Dann entsprechend Adapter verwenden für 16 A (CEE rot, CEE blau) und 10 A (Schuko).

NRGKick ist ja dreiphasig, was beim Ioniq unnötig ist und ein fast doppelt so dickes Kabel bedeutet. Dann lieber einphasig und etwas länger.

Habe gerade etwas im GoingElectric-Wiki gefunden:

https://r-evc.com/en/type-2/24-type-2-6 ... _cable-15m

Das wäre doch optimal für Dich. 15 Meter Kabel für maximale Flexibilität. Kann es nicht genau erkennen, aber ein CEE Rot 32 A auf CEE Blau Adapter scheint dabei zu sein. Dann nur noch CEE 32 A auf CEE 16 A und CEE 32 A auf Schuko Adapter kaufen. Dann aber immer daran denken, die Stromstärke richtig einzustellen.

Edit: Oder das hier: http://www.schnellladen.de/de/mobiler-7 ... er-anzeige
Benutzeravatar
Langsam aber stetig
 
Beiträge: 1024
Registriert: Mi 11. Jan 2017, 14:30

Re: Unterschied NRGkick und Mennekes ICCB?

Beitragvon Pianist » Sa 29. Apr 2017, 10:48

Was halten die Mitlesenden eigentlich von dem Juice Booster 2? Ist das vielleicht eine noch bessere Lösung als der NRGkick, weil dort automatisch der Adapter erkannt und der Strom reduziert wird?

Matthias
Wäre beinahe Ioniq-Fahrer geworden.
Pianist
 
Beiträge: 313
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 18:32

Re: Unterschied NRGkick und Mennekes ICCB?

Beitragvon kassiopeia » Sa 29. Apr 2017, 11:11

darauf würde ich sehr viel Wert legen: spätestens wenn dir das 3. Mal eine Sicherung fliegt weil du vergessen hast die Stromstärke runter zu regeln wirst du es dir sehnlichst wünschen, v.a. wenn du selbst nicht an die Sicherung kommst...
lg kassi

Prius 2 seit 2005, wird vorr. Ende 2018 durch ein Model 3 ersetzt werden
Ioniq electric seit Mai 2017
Benutzeravatar
kassiopeia
 
Beiträge: 515
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 00:21

Re: Unterschied NRGkick und Mennekes ICCB?

Beitragvon Lokverführer » Sa 29. Apr 2017, 11:31

Ich halte vom JB2 ja gar nicht, man ist gezwungen die teuren proprietären Adapterstecker zu kaufen. Wer elektrotechnische Grudnkenntnisse hat, wird kein Problem damit haben, die passende Stromstärke manuell auszuwählen.

Deutlich billiger als JB2 oder der EnergieTritt ist z.B. dieses tschechische Produkt: https://r-evc.com/en/type-2/24-type-2-6 ... 32amp.html
9500 CZK sind derzeit rund 355 EUR. Die Elektronik ist meines Wissens im Gehäuse des Typ-2-Steckers untergebracht wo dann auch der Strom verstellt werden kann.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1274
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste