Übersicht:Wall-/Ladeboxen + ICCB Ladelösungen für AC Typ 1+2

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Übersicht der Wallboxen/Ladeboxen und ICCB Ladelösungen

Beitragvon EVplus » Do 17. Jan 2013, 21:10

@Guy

evtl. kann man Deine Wünsche zur Steuerung derLadeleistung mit dem Steuermodul von Insys darstellen ?

Screenshot_2013-01-17-20-06-32.png
Steuermodul zur SGM Pilot Box
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1956
Registriert: Do 19. Apr 2012, 01:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

Re: Übersicht der Wallboxen/Ladeboxen und ICCB Ladelösungen

Beitragvon Oeko-Tom » Do 17. Jan 2013, 21:39

Hier ein Antwortmail der Fa. Chrome / Ch:

Hallo Herr xxxxx,

besten Dank für Ihre Anfrage zur Ladestation EVSE1M63
Im Anhang erhalten Sie die Produktbeschreibung / Inbetriebnahmeanleitung zu unserem Produkt.

Aktuell fertigen wir die EVSE1M63 im Einzelstück / Prototyp.
Wir hoffen natürlich, dass der ZOE recht schnell von Renault auf den Markt gebracht wird und die Stückzahlen höher werden.

Der aktuelle Verkaufspreis für die Wandversion ist:
0005.0160.9012.001 Wand Horizontal 2150.- € (inkl. 8% MWSt Schweiz)

Die mobile Version (Bild) bieten wir aktuell mit 3m Anschlussleitung / Tragebügel / Gummifüsse und 32A CEE Stecker an.
Die Ladeleistung ist hierbei durch den 32A CEE begrenzt.
0005.0160.9013.001 Mobil mit CEE 2350.- € (inkl. 8% MWSt Schweiz)

Lieferbar zzgl. Versandkosten innerhalb 4 Wochen nach Auftragseingang.

Viele Grüsse
Crohm GmbH
Leberenstr. 6
CH- 8572 Berg / TG
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 604
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: Übersicht der Wallboxen/Ladeboxen und ICCB Ladelösungen

Beitragvon Guy » Do 17. Jan 2013, 21:48

EVplus hat geschrieben:
evtl. kann man Deine Wünsche zur Steuerung derLadeleistung mit dem Steuermodul von Insys darstellen ?

Sollte machbar sein, zumindest steht da: 'Steuerung der Eingänge zur Begrenzung des maximal zu signalisierenden Ladestroms durch Steuerlogik'

Zusammen mit dem Steuermodul wird man aber sicher bei einem Preis landen, der nahe an eMGs CAN Lösung liegen dürfte. Da macht dann selbst bauen absolut keinen Sinn mehr.

Ich habe allerdings gerade das hier entdeckt:
http://www.instructables.com/id/Arduino ... g-Station/
Das ist eine Bauanleitung für ein Arduino Shield. Alle dafür benötigten Teile müsste man für einen kleinen Preis (30 - 35 Euro) kaufen können.

Was mich noch ein wenig stutzig macht, dass ich keinen Proximity-Kontakt erkennen kann. Oder bin ich blind?

Damit könnte man diese Lösung nur mit festem Kabel verwenden. Oder nachträglich eine Erkennung hinzufügen. Auf den Fehlstrompart könnte man dagegen verzichten, wenn man einen FI einsetzt.

Zur OpenEVSE am besten im entsprechenden Forum weiter, sonst geht hier noch alles durcheinander.
ladeequipment/openevse-sammelbestellung-t401.html
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3557
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 15:52

Re: Übersicht der Wallboxen/Ladeboxen und ICCB Ladelösungen

Beitragvon eMG » Do 17. Jan 2013, 22:35

Hallo Lingley,

ja genau..., dass triffts ziemlich genau.
..da wollen wir auch hin, die Firma ist jung und noch sehr klein, aber wir haben gute Ideen... wie Ihr uns bestätigt... Danke!
Das motiviert uns dort weiterzumachen, wo andre aufhören.. ;-)

Was wir brauchen ist ne "kleine Serie" damit der Preis für alle passt.
Vieleicht gibt ja hier bei Euch Möglichkeiten, wie man für alle tolle und bezahlbare Lösungen schaffen kann?

Viele Grüsse
eMG

lingley hat geschrieben:
eMG hat geschrieben:
Falls es von Interesse ist kann ich Dir einen fertigen Prototyp besorgen, der genau das kann.

eMG hat geschrieben:
geniale Lösungen sind einfach... Strom einstellen geht auch ohne CAN :D
1. Start/Stop Taster 5s lang drücken -> Konfigurationsmodus
2. Dann den Ladestrom je weiteren "Click" stufenweise einstellen (6A > 8A > 13A > 16A > 20A > 32A > Vollgas)
3. 5s Warten bis der Konfig Mode beendet ist
4. Anstecken - "Start" drücken und Laden
Thats it!

Hallo eMG,
Die Nachrichten lassen mich aufhorchen, denn da sind wir ja fast wo wir hin wollen ...
Ich muß Dich aber noch zu ein paar Dingen befragen die mir unklar sind :
A] Es wird von Dir "fertigen Prototyp" erwähnt !
Wann ist mit Markteinführung und vor Allem mit Preisen zu rechnen ?
B] Auf der HP von crOHm find ich nichts verifizierbares ohne Nachzufragen zu müssen !
eMG, darf ich mal Fragen wo Du die Details her hast, bzw. kannst Du die Quelle der Details nennen ?
Bist Du vielleicht Mitarbeiter der Firma ?
Ich für meinen Teil würde es begrüßen, wenn auch mal ein "Firmenmensch" hier im Forum Lösungen anbietet !

vg lingley
eMG
 
Beiträge: 174
Registriert: Do 17. Jan 2013, 09:27

Re: Übersicht der Wallboxen/Ladeboxen und ICCB Ladelösungen

Beitragvon Guy » Do 17. Jan 2013, 23:18

eMG hat geschrieben:
Was wir brauchen ist ne "kleine Serie" damit der Preis für alle passt.
Vieleicht gibt ja hier bei Euch Möglichkeiten, wie man für alle tolle und bezahlbare Lösungen schaffen kann?

Macht doch erst mal eine Kleinserie mit 22 kW, das wird den Preis noch ein klein wenig drücken. 43 kW klingen zwar erst einmal super, für den Heimgebrauch ist das jedoch eindeutig overkill, da man das niemals installiert bekommt.

Eure Ladebox sieht echt schick aus und für 43 kW ist 1.200 Euro ein sehr fairer Preis. Da bei den meisten bei 22 kW Schluss sein wird, konkurriert ihr mit den 22 kW Ladeboxen und da wiederum seid ihr nicht mehr bei den günstigen Boxen dabei.

Wenn ihr nun noch die Schnittstelle an einer 22 kW Box für sub 1.000 Euro realisieren könnt, wird sie sicher für einige hier interessant.

Bis dahin bleibt für mich nur eine eigene Box umzusetzen, mit Schnittstelle.

Guy
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3557
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 15:52

Re: Übersicht der Wallboxen/Ladeboxen und ICCB Ladelösungen

Beitragvon Oeko-Tom » Do 17. Jan 2013, 23:51

Guy hat geschrieben:
eMG hat geschrieben:
Was wir brauchen ist ne "kleine Serie" damit der Preis für alle passt.
Vieleicht gibt ja hier bei Euch Möglichkeiten, wie man für alle tolle und bezahlbare Lösungen schaffen kann?

Macht doch erst mal eine Kleinserie mit 22 kW, das wird den Preis noch ein klein wenig drücken. 43 kW klingen zwar erst einmal super, für den Heimgebrauch ist das jedoch eindeutig overkill, da man das niemals installiert bekommt.

Eure Ladebox sieht echt schick aus und für 43 kW ist 1.200 Euro ein sehr fairer Preis. Da bei den meisten bei 22 kW Schluss sein wird, konkurriert ihr mit den 22 kW Ladeboxen und da wiederum seid ihr nicht mehr bei den günstigen Boxen dabei.

Wenn ihr nun noch die Schnittstelle an einer 22 kW Box für sub 1.000 Euro realisieren könnt, wird sie sicher für einige hier interessant.

Bis dahin bleibt für mich nur eine eigene Box umzusetzen, mit Schnittstelle.

Guy


Der Preis für die mobile 43 kW-Box von Chrome liegt bei 2350 € (in CH), siehe oben.

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 604
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: Übersicht der Wallboxen/Ladeboxen und ICCB Ladelösungen

Beitragvon Guy » Do 17. Jan 2013, 23:57

Danke für die Berichtigung, hatten deinen Beitrag überlesen und noch das hier im Kopf:
Für die fehlende 43kW AC Ladebox gibts die EVSE1M63 - 43kW von crohm
http://crohm.eu/index.php/2012-10-09-18 ... ive-2.html
Kosten ca. 1200€

Bei den Preisen wird der Markt wohl nicht allzu groß sein, schade.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3557
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 15:52

Re: Übersicht der Wallboxen/Ladeboxen und ICCB Ladelösungen

Beitragvon Oeko-Tom » Fr 18. Jan 2013, 00:06

Guy hat geschrieben:
Danke für die Berichtigung, hatten deinen Beitrag überlesen und noch das hier im Kopf:
Für die fehlende 43kW AC Ladebox gibts die EVSE1M63 - 43kW von crohm
http://crohm.eu/index.php/2012-10-09-18 ... ive-2.html
Kosten ca. 1200€

Bei den Preisen wird der Markt wohl nicht allzu groß sein, schade.


Tja, 1200€ wären wirklich ein fairer Preis gewesen ....
Da hätte ich wahrscheinlich zugeschlagen, so werde ich wohl bei Bettermann bleiben.

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 604
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: Übersicht der Wallboxen/Ladeboxen und ICCB Ladelösungen

Beitragvon BuzzingDanZei » Fr 18. Jan 2013, 01:05

eMG hat geschrieben:
geniale Lösungen sind einfach... Strom einstellen geht auch ohne CAN :D

1. Start/Stop Taster 5s lang drücken -> Konfigurationsmodus
2. Dann den Ladestrom je weiteren "Click" stufenweise einstellen (6A > 8A > 13A > 16A > 20A > 32A > Vollgas)
3. 5s Warten bis der Konfig Mode beendet ist
4. Anstecken - "Start" drücken und Laden

Thats it!


Das klingt super!!! Man kann dann aber wohl nicht zwischen einphasig und dreiphasig wechseln, oder?

Ansonsten genau das was man will. Nur 2300€ sind extrem happig, puh! :-/
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2623
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 17:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Übersicht der Wallboxen/Ladeboxen und ICCB Ladelösungen

Beitragvon Oeko-Tom » Fr 18. Jan 2013, 08:05

BuzzingDanZei hat geschrieben:

Das klingt super!!! Man kann dann aber wohl nicht zwischen einphasig und dreiphasig wechseln, oder?

Ansonsten genau das was man will. Nur 2300€ sind extrem happig, puh! :-/


Nach der Bedienungsanleitung funktioniert das Gerät auch mit einer Phase.

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 604
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste