Typen/Anbieter von Schnellladesäulen

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Typen/Anbieter von Schnellladesäulen

Beitragvon loog » Di 27. Okt 2015, 14:11

Hallo,

Gibt es schon eine Übersicht über Schnellladesäulen (Anbieter, Typ, Preis, Vor- Nachteile...)
analog zum Wiki-Eintrag über mobile Schnelllader? http://www.goingelectric.de/wiki/%C3%9Cbersicht:_DC_-_Schnelllader_ChadeMo/CCS_f%C3%BCr_Zuhause_%2B_mobil

Für den Deutschen Markt gibt es:

EVTEC/E8energy (coffee&, espresso&/@flex,@express)
ABB Terra-Serie
Circontrol/Veniox Trio
Eaton (?)

Welche sind eure Lieblingsladesäulen? Welche Säulen sind noch verfügbar in D.?
Die espresso&charge sieht super aus - hat die schon Jemand getestet?

Hintergrund: Auswahlhilfe für Stadtwerke, Tankstellenbetreiber und Fuhrparkmanager...

Nachtrag: JETZT habe ich auch diesen Thread zu dem Thema gefunden: oeffentliche-ladeinfrastruktur/ladesaeulen-fuer-oeffentlichen-einsatz-marken-typen-preise-t3639.html - Mir geht es aber um die ganz Großen ;)
Benutzeravatar
loog
 
Beiträge: 120
Registriert: Di 31. Mär 2015, 12:04
Wohnort: 37520 Osterode

Anzeige

Re: Typen/Anbieter von Schnellladesäulen

Beitragvon TeeKay » Di 27. Okt 2015, 14:34

Es gibt noch DBT, Veefil, Efacec, EBG Compleo.

DBT und Efacec liefern keine 120A Dauerstrom. Efacec kann nur kurze Peaks mit 120A liefern, DBT nur kurze Peaks mit 110A. DBT ist fehleranfällig und hat schlechten Service. ABB liefert problemlos 120A Dauerstrom auch bei großer Hitze, Fehler sind sehr selten. Für Veefil, EBG Compleo, Evtec Espresso gibts keine Erfahrungsberichte. Evtec ist ebenso zuverlässig wie ABB, die neue Espresso gibts aber auch noch nicht im rauen Alltagseinsatz.

Die wenigen Säulen von Circontrol laufen zwar stabil - im Defektfalle dauerts dann aber auch Wochen, bis Ersatzteile da sind. Das gleiche gilt für Efacec, die wechselhafte Zuverlässigkeit zeigen. Insbesondere die Säulen von vor 2 Jahren sind eine Katastrophe, was Zuverlässigkeit angeht. Zudem sind Ersatzteile nach Aussage von RWE teils erst nach monatelanger Wartezeit verfügbar.

Müsste ich mich entscheiden, würde es ABB werden. Die kleinen 20kW-Säulen von Evtec sind jedoch auch sehr zuverlässig. Wenn Evtec die Zuverlässigkeit auch mit der Espresso erreicht, wäre die der ABB Terra überlegen (120kW statt 50kW DC).
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11576
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Typen/Anbieter von Schnellladesäulen

Beitragvon loog » Di 27. Okt 2015, 15:16

Danke Teekay, genau so eine Antwort hatte ich erhofft. ;)

Circontrol ist stolz auf ihr gutes Abschneiden bei goingelectric: http://www.circontrol.com/do-you-know-t ... n-germany/ (Es gab noch einen Artikel, wo Sie stolz auf 3 Plätze in den Top10 sind.)

Die espresso soll ja auch ein Lastmanagement (Vgl. Supercharger) eingebaut haben - ich bin gespannt.

WENN ich mal Zeit habe, bin ich gerne bereit diese Infos auf eine Wikiseite zu schieben.

Gruß
loog
Benutzeravatar
loog
 
Beiträge: 120
Registriert: Di 31. Mär 2015, 12:04
Wohnort: 37520 Osterode

Re: Typen/Anbieter von Schnellladesäulen

Beitragvon rolandk » Di 27. Okt 2015, 16:31

loog hat geschrieben:
Circontrol ist stolz auf ihr gutes Abschneiden bei goingelectric: http://www.circontrol.com/do-you-know-t ... n-germany/ (Es gab noch einen Artikel, wo Sie stolz auf 3 Plätze in den Top10 sind.)


Interessanter Fund. Ist zwar vom letzten Jahr. Aber wenn denen das tatsächlich so wichtig ist, wundert es mich, das die Säule zwei mal hintereinander in diesem Jahr "out-of-order" war.

Beim nächsten Ausfall kann man die mal direkt auf ihre Pressemitteilung verweisen....

Und das Brinkum soviele E-Fahrzeuge hat, war mir auch neu. Wichtiger ist doch wohl eher die Lage.... aber woher soll circontrol das wissen?

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4207
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Typen/Anbieter von Schnellladesäulen

Beitragvon Greenhorn » Di 27. Okt 2015, 16:41

Gibt es von Schneider Electrik nicht auch noch DC Lader oder kaufen die nur zu und packen anders ein?
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4259
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Typen/Anbieter von Schnellladesäulen

Beitragvon Maverick78 » Di 27. Okt 2015, 16:48

Schneider und Siemens steckt glaube ich Efacec drin.
Maverick78
 

Re: Typen/Anbieter von Schnellladesäulen

Beitragvon Berndte » Di 27. Okt 2015, 23:17

Die Säule in Brinkum (Ochtumpark) ist immer noch auf Platz eins... das passt meiner Meinung nach nicht wirklich mit der Ausfällhäufigkeit zusammen. Ich habe schon bei Guy angeregt die Bewertungskriterien und Berechnungen dahingehend anzupassen... hmmm, soll wohl so in Ordnung sein, wie es jetzt ist. :roll:
Aktuell ist der Typ2 Anschluss defekt und liefert nur noch 22kW.

Ich merke das hier sehr direkt, da die viele Holländer mit Zoe dann alle bei mir laden.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5742
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Typen/Anbieter von Schnellladesäulen

Beitragvon TeeKay » Mi 28. Okt 2015, 09:20

Das Problem ist, dass ihr bei Brinkum fehlgeschlagene Ladungen nicht eifrig genug protokolliert habt. In Berlin geb ich gern auch täglich eine fehlgeschlagene Ladung ein - zusätzlich zur Störungsmeldung. Eben damit nicht eine Schrottsäule in die Top10 kommt. Mit diesem Verhalten landete im Gegenteil eine Fördersäule auf Flop3.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11576
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Typen/Anbieter von Schnellladesäulen

Beitragvon Maverick78 » Mi 28. Okt 2015, 11:02

Kurz OT: Eigentlich müssten Säulen automatisch Punkte verlieren wenn sie nicht innerhalb eines Zeitraumes positiv gemeldet wurden. Nur so kann man sicherstellen, das alte Säulen auch wieder aus den Rankings verschwinden.
Maverick78
 

Re: Typen/Anbieter von Schnellladesäulen

Beitragvon loog » Mi 28. Okt 2015, 11:12

Von welchem Hersteller sind die ALDI Säulen?
Gibt es die auch auf dem freien Markt?
Sorry, falls das im Aldi-thread schon gesagt wurde...

lg
loog
Benutzeravatar
loog
 
Beiträge: 120
Registriert: Di 31. Mär 2015, 12:04
Wohnort: 37520 Osterode

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste