Typen/Anbieter von Schnellladesäulen

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Typen/Anbieter von Schnellladesäulen

Beitragvon PowerTower » Do 1. Jun 2017, 10:31

Das sind Ladesäulen von EBG compleo- So miese Qualität abzuliefern und sich dann mit "Made in Germany" zu feiern, ist unwürdig.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5036
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Re: Typen/Anbieter von Schnellladesäulen

Beitragvon TeeKay » So 11. Jun 2017, 11:19

bangser hat geschrieben:
Ich möchte denen mal Feedback geben, dass ein Lottogewinn wahrscheinlicher ist als dort erfolgreich mit Ioniq an CCS zu laden.

Genauso wahrscheinlich ist es, dort mit einem beliebigen anderen Auto zu laden. Die Dinger simulieren nur, eine Ladesäule zu sein. De facto sind sie billig zusammengeklöppelter Schrott, mit dem manche nur auf den Preis achtenden Ladesäulenbetreiber Fördergelder abgreifen wollen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12512
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Typen/Anbieter von Schnellladesäulen

Beitragvon ecopowerprofi » So 11. Jun 2017, 13:49

TeeKay hat geschrieben:
De facto sind sie billig zusammengeklöppelter Schrott, mit dem manche nur auf den Preis achtenden Ladesäulenbetreiber Fördergelder abgreifen wollen.

Und, wundert Dich das noch. Die Fördergelder werden doch nur vergeben um als Politiker gut dar zustehen. Ein wirklich sinnvolles Gesamtsystem mit Zielvorgaben fehlt doch.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3037
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Typen/Anbieter von Schnellladesäulen

Beitragvon PowerTower » So 11. Jun 2017, 20:06

Ergänzen wir die Liste noch: der deutsche Hersteller SPIE Hartmann hat mittlerweile auch 50 kW Schnelllader im Portfolio. Der erste davon steht in Merseburg. Könnte alles so schön sein, 100% zuparksicher, schickes Design, akzeptiert lt. Display alle Ladekarten. Aber bisher verweigert sie ihren Dienst. Vorteil: sie steht am Grundstück des Herstellers, so dass man zu Bürozeiten direkt das Problem vor Ort schildern kann.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5036
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Typen/Anbieter von Schnellladesäulen

Beitragvon ecopowerprofi » So 11. Jun 2017, 20:50

PowerTower hat geschrieben:
sie steht am Grundstück des Herstellers, so dass man zu Bürozeiten direkt das Problem vor Ort schildern kann.

Genau deswegen steht die auch da. Erst mal bei sich selbst bzw. in der nahen Umgebung installieren um ev. Kinderkrankheiten problemlos beseitigen zu können.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3037
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Typen/Anbieter von Schnellladesäulen

Beitragvon elektrozauber » Mo 12. Jun 2017, 11:13

TeeKay hat geschrieben:
Genauso wahrscheinlich ist es, dort mit einem beliebigen anderen Auto zu laden. Die Dinger simulieren nur, eine Ladesäule zu sein. De facto sind sie billig zusammengeklöppelter Schrott, mit dem manche nur auf den Preis achtenden Ladesäulenbetreiber Fördergelder abgreifen wollen.


Könntest du das bitte konkretisieren, was genau daran Schrott ist? Bekannt sind Probleme mit älterer Firmware, ich war aber davon ausgegangen dass das mittlerweile funktioniert. Ich habe für die Errichtung eines Triple-Laders deren Produkt im Auge und finde das eigentlich nicht schlecht. Vor allem die abgesetzte Leistungseinheit erscheint mir vorteilhaft, da dadurch nur eine sehr kleine Bedieneinheit als Ladesäule erforderlich ist. Nicht überall kann man einen 200 x 60 x 60 cm Koloss aufstellen. Das einzige marktverfügbare Alternativprodukt mit abgesetzter Leistungseinheit stammt von Circontrol und bei denen finde ich den öffentlich zugänglichen Notaus-Knopf nachteilig.
elektrozauber
 
Beiträge: 29
Registriert: Fr 19. Mai 2017, 09:46
Wohnort: Neckar-Alb

Re: Typen/Anbieter von Schnellladesäulen

Beitragvon PowerTower » Mo 12. Jun 2017, 12:08

Schau einfach mal hier in die Störungen rein. Dieser Ladepark wurde erst im April 2017 eröffnet und funktioniert seit dem ersten Tag unzuverlässig. Das Störungsarchiv hier liest sich ganz ähnlich. Zuverlässigkeit sieht leider anders aus.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5036
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Typen/Anbieter von Schnellladesäulen

Beitragvon Berndte » Mo 12. Jun 2017, 13:08

Was ich echt nicht verstehe und deshalb meine Kommentare im Verzeichnis:

Wieso werden hier mehrfache Abbrüche als "erfolgreiche Ladung" eingetragen?
Das versaut die Statistik und motiviert nicht gerade den Betreiber um Fehleranalyse.
Wenn man irgendwie mit mehreren Versuchen und Nerven doch nicht liegen bleibt ist das nicht gerade eine "erfolgreiche Ladung"!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6068
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste