Typ2 Kabel durch Bohrung in der Wand zur Wallbox

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Typ2 Kabel durch Bohrung in der Wand zur Wallbox

Beitragvon FirstE » Fr 7. Apr 2017, 07:11

Hallo,
ich habe ein Elektrauto betsellt und möchte nun eine Wallbox in der Garage montieren.
Das Auto wird aber definitiv immer vor der Garage geladen (öffentlich zugänglich).
Meine Überlegung ist nun, die Wallbox vandalismussicher in der Garage zu montieren und das Ladekabel
Durch eine Bohrung in der Garagenwand nach Außen zu führen.
Außerhalb montiere dann eine wettergeschützte Kabelablage mit Stecker-Halter.
Kann mir jemand ein Typ 2 Kabel empfehlen, bei dem man eins der beiden Enden abschrauben kann?
Leider ist auf den Bildern der Hersteller/Webshops nicht zu erkennen, ob die Kabel geschweißt oder geschraubt sind.

Gruß
O.
FirstE
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 7. Apr 2017, 06:52

Anzeige

Re: Typ2 Kabel durch Bohrung in der Wand zur Wallbox

Beitragvon PowerTower » Fr 7. Apr 2017, 07:34

Hallo,

wenn das Kabel sowieso permanent an der Garage verbleibt wäre es doch sinnvoll, gleich eine Wallbox mit fest angeschlagenem Typ2 Kabel zu nehmen anstatt mit Typ2 Steckdose. Da hat das Kabel dann sowieso ein offenes Ende, welches in die Wallbox geführt wird. Da brauchst du den Stecker nicht abschrauben.

Von den industriell gefertigten Ladekabeln lässt sich keines ohne Beschädigung öffnen. Wenn du trotzdem die Typ2 Steckdose bevorzugst, dann kannst du z.B. bei diesem Kabel einen Stecker abschrauben, da die Bals Stecker mit Schraubkontakten ausgeführt sind. Musst nur das richtige Kabel wählen, ein- oder dreiphasig, 20 oder 32 A, passende Länge.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4154
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Typ2 Kabel durch Bohrung in der Wand zur Wallbox

Beitragvon kub0815 » Fr 7. Apr 2017, 08:14

Hi,

ich habe ähnliches vor. Mein Plan ist es einfach ein Ladekabel mit einem Stecker Type 2 zu kaufen und die andere Seite des Kabels fest in der Box anklemmen.

Hat einer eine Idee wie man eine Zugentlastung machen kann?

Viele Güsse
Jürgen
Effizienzhaus Plus, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1381
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Typ2 Kabel durch Bohrung in der Wand zur Wallbox

Beitragvon PowerTower » Fr 7. Apr 2017, 08:27

Ganz normal mit Kabelverschraubungen, so wie industrieweit üblich.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4154
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Typ2 Kabel durch Bohrung in der Wand zur Wallbox

Beitragvon Sewi » Fr 7. Apr 2017, 14:24

Habt Ihr begründeten Anlass zu der Vandalismusbefürchtung?

Dabei dürfte das Kabel doch noch gefährdeter sein als die Wallbox selbst. Wenn ich da Vandalismus betreiben wollte, wäre ein Messer oder Seitenschneider effektiver als mit dem Kopf gegen die Wallbox zu rennen.

Die Juicebox hat einen eigenen, kleineren Stecker, ich glaube 37mm. Der müsste sich durch ein entsprechendes Loch schieben lassen und wäre für die Urlaubsreise auch leicht demontierbar.

Die Ratio-Wallboxen sind gleichzeitig Kabelaufhängung: Der Rand rundherum ist U-förmig und tief genug um auch ein paar Meter problemlos zu halten.

Alternativ ließe sich auch eine Typ2-Buchse in der Garagenwand versenken, z.B.
https://evconnectors.com/electric-vehic ... uct_id=135
Daran ein passendes Kabel, das entweder fest an einer Wallbox angeschraubt ist (die gibt es mit etwas Suchen durchaus auch ganz ohne Kabel) oder an einem Stecker endet, der dann in der Wallbox steckt.

Wenn Ihr aber nicht gerade in einer ganz üblen Gegend der Benzinanbeter wohnt (z.B. Wolfsburg), lohnt sich der Aufwand wahrscheinlich nicht. Einfach die Wallbox an die Wand schrauben, Zuleitung durch selbige verlegen und fertig.
Sewi
 
Beiträge: 310
Registriert: Do 5. Jan 2017, 17:31

Re: Typ2 Kabel durch Bohrung in der Wand zur Wallbox

Beitragvon Leftaf » Fr 7. Apr 2017, 14:37

Schau dir hier die Lösung an die wir in Drakenburg gebaut haben.

https://github.com/CFLadestationen/02-Drakenburg/wiki

Wo bei sich gezeigt hat, das den Stecker hängen lassen die schlechtere Lösung ist aufrecht mit einer GartengeräteSchnalle ist die bessere Lösung.
Zuletzt geändert von Leftaf am Fr 7. Apr 2017, 14:56, insgesamt 1-mal geändert.
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 503
Registriert: Do 23. Mai 2013, 15:56
Wohnort: Hamburg

Re: Typ2 Kabel durch Bohrung in der Wand zur Wallbox

Beitragvon Dachakku » Fr 7. Apr 2017, 14:38

1. Ist ein Ende des Steckers an der WB, mit fest montiertem Kabel, (was anderes würde ich eh nicht empfehlen) sowieso lose.
Gehäuse öffnen, Kabel lösen, durch die Wand und wieder verschrauben.

2. @ Vandalismus

Wäre ggf. eine Art Katzenklappenmechanismus ggf. zu überlegen. Alternativ außen an der Garage einen, ich sag mal banal, Edelstahlbriefkasten in dem du dein Ladekabelende für den Wagen ab legst.

Hier im Board ist so ein Umbau, so eine "Funktion" eines Briefkastens bebildert. Irgendwo in einem WB-Thread hat jemand eine ganze WB(!) in eine verschließbare Briefkastenanlage eingebaut.
Aus meiner Sicht die beste Lösung.

In jedem Fall möglichst Box mit passender Kabellänge konfektionieren lassen. Du hantierst damit ein paar Jahre rum. Zu lang ärgert genau so wie zu kurz. Oder Box und Typ2 Kabel einzeln kaufen. Der Anschluss Kabel - Box hat keinen Schwierigkeitsgrad.
Und wenn du bei Ebay preiswert ein 5 Meter Typ2-Typ2 Kabel bekommst, ( in der Regel 150,- Euro ) dann schneidest du einfach den Infrastruktur Stecker ab. Irgendwer im Board kann immer einen gebrauchen, = Marktplatz.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2310
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Typ2 Kabel durch Bohrung in der Wand zur Wallbox

Beitragvon ecopowerprofi » Sa 8. Apr 2017, 19:33

@ Vandalistmus
Unsere Wallbox habe ich deswegen ein robustes Alu-Gehäuse verpasst. Das kann man auch außen montieren.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2069
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Typ2 Kabel durch Bohrung in der Wand zur Wallbox

Beitragvon electrified » Mo 3. Jul 2017, 21:58

FirstE hat geschrieben:
Kann mir jemand ein Typ 2 Kabel empfehlen, bei dem man eins der beiden Enden abschrauben kann?


Kauf eine Wallbox mit Kabel dran, dann wird das Ende an der WB in der Regel innen leicht abzuschrauben sein.
Ober Du tust das alles in einen extra Schaltschrank, die Dinger kosten so 30-40 Euro. Dann kannst Du auch alles nach draussen hängen.

Meine Lösung hier:
ladeequipment/cee-versus-typ2-ladestation-t19920-20.html#p557123
--
BEV'en ist Dir nicht genug? Du willst auch noch grünen Strom tanken?
Dann wechsel doch hier zu Naturstrom
30 Euro Prämie extra wenn Du im gleichen Jahr Dein BEV gekauft hast. Mit Aufkleber gibts nochmal 100 Euro pro Jahr.
Benutzeravatar
electrified
 
Beiträge: 44
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 07:54
Wohnort: München

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: holger2, JoDa, Joeman und 2 Gäste