Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Beitragvon Michael4711 » Mi 14. Jan 2015, 13:17

Hallo zusammen,

mal eine technische Frage.

Ist der Typ 2 32A von den Maßen... identisch zum Typ2 43A ?

Ich frage deshalb, weil es ja Ladestationen gibt, an denen ein Typ2 43A inkl. Ladekabel dran ist.
Mein Fahrzeug kann ich bis max. 64A laden.
Passt also der Typ2 43A in meine Steckdose am Fahrzeug?

Besten Dank für Eure Informationen

VlG

Michael
Benutzeravatar
Michael4711
 
Beiträge: 274
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 17:02

Anzeige

Re: Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Beitragvon Hasi16 » Mi 14. Jan 2015, 13:25

Typ 2-Stecker sind von den Maßen immer identisch!

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Beitragvon AbHotten » Mi 14. Jan 2015, 13:35

Ich Zitiere mal Wikipedia:

Im Gegensatz zu den Drehstromsteckern hat der VDE-Ladestecker nur einen Gehäusedurchmesser für alle unterstützten Lademodi vom einphasigen 16-A- bis dreiphasigen 63-A-Lademodus (entsprechend 3,7 kW bis 43,5 kW)


Für 43 Ampere gib es gar keine Sicherungsnorm, nur für 16, 32 und 63 A (Dreiphasig 11 kW, 22 kW und 43 kW)

Wenn du mit deiner Frage wissen willst, ob du mit einem Nicht-43kW-Ladefähigen Fahrzeug mit Typ 2 Buchse an einer Ladestation mit 43 kW und fest installiertem Typ 2 Kabel laden kannst, dann lautet die Antwort: Ja, das geht.
Zuletzt geändert von AbHotten am Mi 14. Jan 2015, 13:40, insgesamt 2-mal geändert.
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Beitragvon Hasi16 » Mi 14. Jan 2015, 13:36

Ich nehme an, dass er 43 kW (also 63 A) meinte.

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: AW: Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Beitragvon Lokverführer » Mi 14. Jan 2015, 16:31

Michael4711 hat geschrieben:

Ich frage deshalb, weil es ja Ladestationen gibt, an denen ein Typ2 43A inkl. Ladekabel dran ist.


Das hat den einfachen Grund, dass die meisten nur ein Kabel mit 6mm2 Querschnitt mitführen und das verkraftet nur 32 A. An einer 63 A Säule könnten sie dann möglicherweise gar nicht laden (Ladung aus Sicherheitsgründen unmöglich, etwa wenn die Säule nicht auf 32A Sicherungen schalten kann), keinesfalls aber mit 63 A.
Damit die Autofahrer kein teures und schweres Kabel mitführen müssen, baut man das 63A Kabel oft fest an. Die Stecker sind gleich.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1539
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Beitragvon Michael4711 » Mi 14. Jan 2015, 17:02

Hi zusammen,

danke für die Infos.
Dass an der Ladesäule ein dickers Kabel wg. der höheren A hängt ist mir schon klar. Ich führe eben auch nur ein bis max. 32A belastbares 6qmm Kabel mit.

Da die Stecker identisch sind, heißt das, dass ich halt mit dem Kabel auch 43A (einphasig) ziehen kann :D . Ich kann das bei mir im Fahrzeug im Display nämlich direkt vorgeben... und geht dann noch was flotter ...

VlG

Michael
Benutzeravatar
Michael4711
 
Beiträge: 274
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 17:02

Re: Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Beitragvon Hasi16 » Mi 14. Jan 2015, 17:23

Das ist nicht normkonform und darf nicht funktionieren. Meinst du wirklich 43 Ampere?

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Beitragvon AbHotten » Mi 14. Jan 2015, 17:56

Wenn du 63 Ampere meinst (400V dreiphasig, also 43 kW), dann wären das 14,5 kW einphasig... Ich denke, das wäre wg. Schieflast nicht möglich...
Wenn du wirklich 43 Ampere einphasig meinst... Dann wären das 10 kW einphasig, und ebenfalls nicht zulässig.
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Beitragvon golfsierra » Mi 14. Jan 2015, 17:56

EINPHASIG 43A??? Manche wissen offensichtlich echt nicht was sie tun ...
S 70D
Benutzeravatar
golfsierra
 
Beiträge: 587
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 19:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Beitragvon eDEVIL » Mi 14. Jan 2015, 17:57

43A ist etwas untypisch, aber was spricht dagegen? Zoe läd doch auch mit 43A wenn man will.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste