Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Beitragvon AbHotten » Mi 14. Jan 2015, 18:04

Dagegen spricht Schieflast.
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Anzeige

Re: Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Beitragvon Berndte » Mi 14. Jan 2015, 18:10

Wenn das zB ein Triple-Lader ist, dann ist der meist auch direkt am Trafo angeschlossen.
Hier gilt die Schieflastgrenze von 4,7kW teilweise nicht.

Aber bitte bringe doch mal Licht ins Dunkel.
Meinst du wirklich 43A (Ampere) oder meinst du 43kW (Kilowatt)?

Bei 43kW wird du doch nicht wirklich 63A auf einer Phase ziehen können... komisches Ladegerät wäre das dann, aber nichts ist unmöglich.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6151
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Beitragvon Michael4711 » Mi 14. Jan 2015, 18:24

Also ich kenne mich jetzt mit den verbauten technischen Details nicht aus.
Wenn ich an einer RWE Säule oder CEE32, dann stelle ich im Display 32A ein. Da der MTE nur einphasig laden kann, immer alles über L1. ==> 230V x 32A = 7,3 kW

Ich kann im Display bis max. 63A einstellen, wenn ich möchte. Verkabelt intern mit 10qmm.

Verbaut ist die Technik von AC Propulsion AC-150 Gen 3 System, weiss aber nicht, was da für ein Ladegerät drin steckt.

Darum frage ich ja auch, ob das überhaupt geht ...

VlG

Michael
Benutzeravatar
Michael4711
 
Beiträge: 274
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 17:02

Re: Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Beitragvon Berndte » Mi 14. Jan 2015, 18:30

Das wäre schon ungewöhnlich.
Leider finde ich auf Anhieb keine Daten für das Ladegerät.
Was ist denn für eine maximale Ladeleistung im Handbuch angegeben?

Du kommst nicht zufällig mal in den Bremer Raum?
Hier bei mir könnten wir das testen und auch messen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6151
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Beitragvon Michael4711 » Mi 14. Jan 2015, 21:14

Hi Berndte,

im Frühjahr wollten wir eh mal in Richtung HH durchs alte Land eine Tour machen. Da kommen wir bestimmt in Bremen vorbei. Da melde ich mich vorher bei Dir :D und Deiner schönen Ladestation an :D

Das Handbuch gibt folgende Info:

"The term rapid charging means currents of over 16A. The vehicle is wired internally with 10mm2 cross section and can therefore be charged with up to 80A, which is also the maximum charging power of the internal converter in the PEU (Power Electronic Unit) located in the far back underneath the luggage compartment. The charging inlet located under the “gas filler cap” is designed for up to 64A, as this is currently the maximum in Europe. The supplied cable is rated for 32A single phase, which is limited by the red CEE32 plug and 3.5m black cable. Upon request and as an option Peraves can deliver cables for up to 64A. However, frequentfrequentfrequentfrequentfrequentfrequent frequent rapid charging can lead to significantly shorter battery life with reduced full cycles and earlier decline of total charge capacity and therefore reduced range. We recommend limiting rapid charging with over 32A to the necessary, and only if the cell temperature is below 35 degrees C."

Sprich. Mit entspr. Kabel bis max. 64A in Europa.

VlG

Michael
Benutzeravatar
Michael4711
 
Beiträge: 274
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 17:02

Re: Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Beitragvon eDEVIL » Mi 14. Jan 2015, 22:26

Erinnert stark an den Tesla Roadster. Könnte sogar der gleiche lader sein. Die HPC liefern 63A auf einer Phase
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12107
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Beitragvon AbHotten » Mi 14. Jan 2015, 22:43

Dann fahr mal an eine 63A Station in deiner Nähe und schau was passiert.
Renault Zoé (Carsharing) vom 31.10.2014 bis zum 31.09.2015
Tesla Model ≡ reserviert am 02.03.2016
Mitubishi i-MiEV seit dem 16.04.2016
Benutzeravatar
AbHotten
 
Beiträge: 476
Registriert: Mo 28. Jul 2014, 16:45
Wohnort: Bad Sooden-Allendorf

Re: Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Beitragvon ATLAN » Do 15. Jan 2015, 00:33

Funktioniert!
In GB hat sich ein Tesla-Roadster Fahrer eine TYP2-64A Buchse eingebaut statt dem Roadster-Stecker, klappt einphasig an den 64A-Stationen, ein anderer hat sich einen Adapter gebastelt:

https://speakev.com/threads/charging-te ... post-22691

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Beitragvon ZoePionierin » Do 15. Jan 2015, 22:56

Wenn die ABB oder EFECEC-Säulen keine Schutzschaltung für gegen einphasiges Laden haben - warum sollten sie das haben - bekommt er aus einer 43kW auch auf einer Phase 64 Ampere.
Aber der HPC-Typ2 43kW Adapater ist ja spannend. Wenn es den gäbe, würden sie auch bei Fastned, Clever und Co. frohlocken - noch mehr mögliche Kunden.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Typ 2 32A = Typ2 43A ?

Beitragvon Teslarized » Fr 16. Jan 2015, 12:59

da der HPC 1phasig ist, gibts daraus keine 43kW.

die oa 64A laufen daher auch nur über eine phase.

hab mir für meinen TR auch ne 64A openevse gebaut, aber noch nie wirklich gebraucht.
Benutzeravatar
Teslarized
 
Beiträge: 124
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 14:14
Wohnort: Ösiland

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste