Suche Typ 2 Mode 3 Ladekabel 6m...

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Suche Typ 2 Mode 3 Ladekabel 6m...

Beitragvon mweisEl » Di 6. Dez 2016, 19:15

... einphasig 2,5mm² für max. 16A mit 32A-Ladesäulen geeigneten Codierungswiderstand.
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1800 Wh-Akku) und seit 26 Jahren verbrennerfrei.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1293
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00

Anzeige

Re: Suche Typ 2 Mode 3 Ladekabel 6m...

Beitragvon rollo.martins » Di 6. Dez 2016, 22:46

Das wirst du nicht finden - was passiert, wenn du das Kabel an einen Wagen anschließt, der einphasig 32A ziehen kann? Genau. Es raucht ab. Was geht ist ein einphasiges 32A-Kabel.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
rollo.martins
 
Beiträge: 1576
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: Suche Typ 2 Mode 3 Ladekabel 6m...

Beitragvon Hanseat » Di 6. Dez 2016, 23:04

Wenn auf der Fahrzeugseite auf 20A codiert ist, dürfte das nichts passieren.

Aber bei der Anfrage kann ich leider auch nicht weiter helfen.
Im Zweifelsfall halt mal den Widerstand selbst tauschen.
Nissan Leaf Tekna
Benutzeravatar
Hanseat
 
Beiträge: 345
Registriert: Do 17. Sep 2015, 12:13
Wohnort: Ahlerstedt

Re: Suche Typ 2 Mode 3 Ladekabel 6m...

Beitragvon TeeKay » Mi 7. Dez 2016, 15:34

rollo.martins hat geschrieben:
Das wirst du nicht finden - was passiert, wenn du das Kabel an einen Wagen anschließt, der einphasig 32A ziehen kann? Genau. Es raucht ab.

Oder es wird handwarm...

Auszug aus VDE 0298 T4 06/13 Tabellen: 11, 17, 18, 21, 26 und 27

2,5mm2 Einadrige Leitungen freihängend in der Luft sind bis 32A belastbar. Selbst getestet - da gibts keine nennenswerte Erwärmung. Der Handel verkauft dir natürlich lieber 4mm2, weil das teurer ist. Für die vage Möglichkeit, dass mal jemand 32A daran lädt, ist das aber Unsinn - zumal es bei 32A und 2,5mm2 frei in der Luft hängend gar kein Sicherheitsrisiko gibt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11015
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Suche Typ 2 Mode 3 Ladekabel 6m...

Beitragvon mweisEl » Di 13. Dez 2016, 14:23

rollo.martins hat geschrieben:
Das wirst du nicht finden - was passiert, wenn du das Kabel an einen Wagen anschließt, der einphasig 32A zieht?

Es würde das gleiche passieren, als wenn der Mond aus grünem Käse wäre: dann wird jederman zu einem einäugigen, hüpfenden Elefant. Das Kabel wird garnicht für 32A verwendet! Ich wünsche mir das (nicht zu schwere, etwas längere) Kabel für den 16A-Einphasenlader. Gerne klebe ich noch zwei rote Fähnchen ("max. 20A belastbar!") an das Kabel (dann haben auch evtl. Kabeldiebe ihre Freude bei bestimmungsgemäßem Gebrauch).

Hanseat hat geschrieben:
Wenn auf der Fahrzeugseite auf 20A codiert ist, dürfte das nichts passieren.

Passieren tut ohnehin nichts. Übrigens bei einphasiger Ladung daran denken, dass nur 2 und nicht 3 der Adern mit Strom belastet sind, da gibt es deutliche Unterschiede in den Belastungstabellen. 4 mm² würde ganz offiziell gehen (mit 32A einphasig), aber selbst das scheint nicht angeboten zu werden. Ich möchte halt keine völlig unnötigen 6 mm² mit mir herumschleppen.

Nur zur Klarstellung des Problems: manche Ladesäulen geben die Ladung auch mit 16A nicht frei, wenn das Kabel nicht mit 32 A kodiert ist.

Hanseat hat geschrieben:
Im Zweifelsfall halt mal den Widerstand selbst tauschen.


Gibt es denn Typ2 Mode 3-Ladekabel einphasig 2,5 mm² in der gewünschten Länge zu kaufen, wo man das ohne Spezialwerkzeug bzw. Abbrennen einer Vergußmasse bewerkstelligen könnte?
Smart ED3 seit '13, 3 Fahrräder, zuvor CityEL (1800 Wh-Akku) und seit 26 Jahren verbrennerfrei.
Benutzeravatar
mweisEl
 
Beiträge: 1293
Registriert: Di 5. Apr 2016, 20:00


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste