Suche Anbieter für 15m tethered Typ2 Kabel, nur wo kaufen?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Suche Anbieter für 15m tethered Typ2 Kabel, nur wo kaufen?

Beitragvon ChristianF » Fr 14. Apr 2017, 15:52

Hallo zusammen,

ich suche einen Anbieter für ein 15m Typ2 Ladekabel, das nur den fahrzeugseitigen Stecker hat (=tethered). Es soll mit 3,7kW (16A) laden können, entsprechend reicht einphasig aus. Gebraucht wird es für den Bau einer Typ2 Wallbox in Eigenbau. Das vorhandene 10m Kabel ist leider knapp zu kurz, um damit alle drei Parkmöglichkeiten zu erreichen.

Das günstigste, das ich finden konnte, gibt es bei Amazon für 289EUR plus 3EUR Versand, wobei das allerdings aus UK kommt. Zudem ist es schwarz, mir wäre eine Signalfarbe lieber (das bisherige ist gelb bzw. orange).

Hat jemand einen Tipp, wo ich so etwas günstig bekommen kann? Die meisten die ich finde, enden bei max. 10m.

Danke und viele Grüße
Christian
Viele Grüße,
Christian

e-Up seit 2017 und e-golf 300 seit 2018
Überschussladung mit Leistungssteuerung an eigener PV-Anlage
ChristianF
 
Beiträge: 512
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:01

Anzeige

Re: Suche Anbieter für 15m tethered Typ2 Kabel, nur wo kaufe

Beitragvon PowerTower » Fr 14. Apr 2017, 16:07

Hallo Christian,

da wird es wohl die einfachste Lösung sein, wenn du dir selbst das passende Kabel baust.
- Kabel 2,5 mm²: http://esl-shop.de/ladekabel-elektroaut ... 4-6kw.html
- Kabel 6 mm² (bei 15 m weniger Verluste): http://esl-shop.de/ladekabel-elektroaut ... ecker.html
- Fahrzeugkupplung mit Schraubkontakten: http://esl-shop.de/ladestecker-stecker- ... r-32a.html

So als Idee.

Viele Grüße
Micha
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5036
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Suche Anbieter für 15m tethered Typ2 Kabel, nur wo kaufe

Beitragvon MineCooky » Fr 14. Apr 2017, 17:09

Wenn Du schon am Kabel bauen bist, dann bau doch gleich ein 3-Phasiges. So viel teurer ist das auch nicht
Früher 451er ED (Schnarchlader, >166.666km), nun ein 453er ED(EQ) mit 22kW-Lader.
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4140
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Pforzheimer Raum

Re: Suche Anbieter für 15m tethered Typ2 Kabel, nur wo kaufe

Beitragvon ChristianF » Fr 14. Apr 2017, 17:13

Stimmt schon, nur kann mein Auto nur einphasig laden. Von daher nehme ich das dreiphasige Kabel nur, wenn der Aufpreis überschaubar ist. Habe jetzt mal ESL angeschrieben ob sie das zu kurze Kabel zurück nehmen und mir dafür ein 15er schicken, auch wenn es nicht im Shop steht.. habe aber auch gleich nach dem Aufpreis für ein 3p gefragt, wenn das überschaubar ist nehme ich es gleich. Mein Ladecontroller ist ohnehin für 3p ausgelegt, also alles gut.

Dennoch natürlich danke für den Tipp!
Viele Grüße,
Christian

e-Up seit 2017 und e-golf 300 seit 2018
Überschussladung mit Leistungssteuerung an eigener PV-Anlage
ChristianF
 
Beiträge: 512
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:01

Re: Suche Anbieter für 15m tethered Typ2 Kabel, nur wo kaufe

Beitragvon marc71xxx » Fr 14. Apr 2017, 19:00

Hallo Christian,

Amazon will ja auch verdienen. Direkt bei evcables.uk gibt es 15m 32A in grün
für 200 UKP 1phasig und 230 UKP 3phasig.
Dürfte vom Gewicht her aber nicht gerade leicht sein.
http://www.evcables.co.uk/206/3-Phase-Tethered-Cables
http://www.evcables.co.uk/103/Type-2-Tethered-Charging-Cables
Ist alles standard China Qualität (Dostar).

Aber wofür braucht man das? Wenn Du zB einen langen Weg von einer Installationsbox bis vor die Garage hast, könntest Du den unbeweglichen Anteil auch mit einem Standard NYM / H07 Kabel realisieren und dann eine Zwischenbox setzen.

Gruß
Marc
marc71xxx
 
Beiträge: 96
Registriert: Fr 14. Aug 2015, 12:05

Re: Suche Anbieter für 15m tethered Typ2 Kabel, nur wo kaufe

Beitragvon ChristianF » Fr 14. Apr 2017, 19:16

Hi Marc,

danke, das ist auch eine gute Idee. Vielleicht bin ich einfach zu Amazon-versaut :)

Wozu braucht man das? Das ist relativ einfach: wir haben zwei Autos und einen weiteren Parkplatz, weil wir oft und viel Besuch haben. Heißt: es kommt oft genug vor, dass ein Auto zu Hause ist, wir Besuch haben (weiteres Auto da) und dann der zweite Wagen nach Hause kommt. Die Ladesäule ist am Gartenhaus und wir müssen mit dem Ladekabel von dort bis an das Heck jedes der Autos kommen, um laden zu können (da man nie weiß, welches Auto gerade wo steht). Im ungünstigsten Fall sind das ca. 13m. Ich hatte das vorher grob ausgemessen, aber dabei die Höhe der Ladesäule und den Verlust durchs "um die Ecke verlegen" nicht bedacht.

autos.JPG


Viele Grüße
Christian
Viele Grüße,
Christian

e-Up seit 2017 und e-golf 300 seit 2018
Überschussladung mit Leistungssteuerung an eigener PV-Anlage
ChristianF
 
Beiträge: 512
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:01

Re: Suche Anbieter für 15m tethered Typ2 Kabel, nur wo kaufe

Beitragvon Sewi » Fr 14. Apr 2017, 21:22

Das wird aber arg unpraktisch in der Handhabung. Dazu entweder schwer und teuer, weil viel Kupfer, oder leicht und teuer, weil viel Verlust.

Akkus und Lader werden eher größer als kleiner. Einphasig kaufen bedeutet nur, dass Du früher oder später dreiphasig nachkaufst.

Ist der Stecker am 10m - Kabel verschraubt? Sonst könntest Du einfach das Kabel auswechseln.

Oder Du legst Dir für die drei Mal im Jahr wenn Du es brauchst ein Typ 2 Verlängerungskabel hin. Ohne es jetzt ausprobieren zu können: Müsste dafür nicht auch jedes Kabel ausreichen, dass ein E-Auto ohnehin im Kofferraum hat?

Oder Du legst die weiter oben empfohlenen Kabel am Zaun (rechts) entlang (vorzugsweise unterirdisch) und stellst zwischen die Parkplätze einen Zaunpfahl mit einer Kabelhalterung und Abzweigdose auf, in der Dein 10m-Kabel angeschlossen ist.

Oder (vermutlich die einfachste Lösung): Du parkst die beiden hinteren Autos mit der Ladebuchse in Richtung Gartenhaus, also entweder vorwärts oder rückwärts ein. Dann sollte auch das 10m - Kabel locker reichen. Auf der Zeichnung sieht es nach etwa einer Autolänge aus, also vllt. 8m insgesamt.i
Sewi
 
Beiträge: 333
Registriert: Do 5. Jan 2017, 18:31

Re: Suche Anbieter für 15m tethered Typ2 Kabel, nur wo kaufe

Beitragvon eDEVIL » Fr 14. Apr 2017, 21:28

Sewi hat geschrieben:
Oder Du legst die weiter oben empfohlenen Kabel am Zaun (rechts) entlang (vorzugsweise unterirdisch) und stellst zwischen die Parkplätze einen Zaunpfahl mit einer Kabelhalterung und Abzweigdose auf, in der Dein 10m-Kabel angeschlossen ist.

Genau. Zw. rotem und blauem Auto. und dann genügt auch ein 7m Kabel, wenn man in den Linken Parkplatz Rückwärts einparkt

P.S. 15m Kabel 3phasig sind richtig schwer.
Dann besser ein kurzes 2-3m + eins mit 7m
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12097
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Suche Anbieter für 15m tethered Typ2 Kabel, nur wo kaufe

Beitragvon ChristianF » So 23. Apr 2017, 22:19

marc71xxx hat geschrieben:
Wenn Du zB einen langen Weg von einer Installationsbox bis vor die Garage hast, könntest Du den unbeweglichen Anteil auch mit einem Standard NYM / H07 Kabel realisieren und dann eine Zwischenbox setzen.


Ich habe jetzt den Plan, bei dem 10M Kabel zu bleiben und die Differenz der Entfernung mit H07 Kabel zu machen. Das liegt auch schon, nur war ich nie auf die Idee gekommen, es auch so zu nutzen. Fragt sich nur, was ich mit dem CP mache. Kann ich den CP beliebig verlängern und eine der L2 und L3 Adern des H07 Kabels dafür verwenden (6mm², etwa 15m)? Ich stelle mir das so vor:

Ladecontroller L1 -> H07 Kabel schwarze Ader -> Ladekabel schwarze Ader
Ladecontroller N -> H07 Kabel blaue Ader -> Ladekabel blaue Ader
Ladecontroller PE -> H07 Kabel grüngelbe Ader -> Ladekabel grüngelbe Ader
Ladecontroller CP -> H07 Kabel graue Ader -> Ladekabel CP-Ader

Den Übergang zwischen H07 und Ladekabel würde ich in einer von den neuen Hensel-Enycase-Kästen machen, die sind IP66 zertifiziert. Den Übergang zwischen den Querschnitten beim CP würde ich mit einer Klemme machen, zB einer Wago 221)

Ich weiß leider nicht genug über das CP Signal. "Verhungert" das auf der langen Strecke?
EDIT: habe inzwischen herausgefunden dass das CP Signal zwischen 12V und 3V liegt. Es wird ja aber nur zur Signalisierung verwendet, heißt hier wird keine großartige Leistung übertragen. Wenn ich das in https://www.wirsindheller.de/spannungsa ... .3829.html reinfüttere errechnet er mir einen Spannungsabfall von 0,1% über 25m. Kann das sein? Funktioniert die PWM dann überhaupt noch?

Danke und viele Grüße
Christian
Viele Grüße,
Christian

e-Up seit 2017 und e-golf 300 seit 2018
Überschussladung mit Leistungssteuerung an eigener PV-Anlage
ChristianF
 
Beiträge: 512
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:01

Re: Suche Anbieter für 15m tethered Typ2 Kabel, nur wo kaufe

Beitragvon esl-plus » Mi 26. Apr 2017, 09:16

Hallo,
nur zur Erläuterung, grundsätzlich kann man auch ein 15m langes Kabel verwenden, doch die DIN-Norm empfiehlt eine maximale Länge von 10 Meter. Der Grund ist, dass das Signal der CP-Leitung zu schwach wird bzw. sein könnte. Letzendlich entscheiden Sie und können es ausprobieren. Zudem wird es bei 6mm² schon sehr schwer..
Beste Grüße, Ihr ESL-Team
esl-plus
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 12:04

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste