Stromzähler mit sep. Display?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Stromzähler mit sep. Display?

Beitragvon EVplus » Di 18. Feb 2014, 08:37

Da ich schon drei Selbstbau Ladeboxen gebaut habe und immer zuwenig Platz hatte, da von Box zu Box die Ansprüche gestiegen sind , hier ein paar Tipps meinerseits um mit den Teilungseinheiten und deinen Wünschen hinzukommen:

1. Bei 11kW benötigst Du nicht so einen grosses Schütz. Es gibt Schütz 4 polig mit 24A Belastbarkeit und nur 2 TE Breite. Habe damit auch schon mit 30A geladen . ( Aber nicht weitersagen ;) )

2. Ebenso gibt es Netzüberwachungsgeräte mit nur 2 TE. Sind aber recht teuer. Such ich Dir später raus und poste es hier.

Reicht der Platz jetzt ?

Schwierig wird es erst bei 63A, da sind dann auch die Kabel störrisch und Du beötigst noch mehr Platz in der Box.

Grüsse EVplus

Oh, habe den thread nicht richtig gelesen. Du hast ja eine 22kW Box. Der kleinere Schütz ist dann nicht ganz fachgerecht....also bitte dann aufpassen bei sehr langen Ladezeiten ( z.B. Tesla und i3 ) mit 32A ! Ausgehalten hat mein 24A Schütz zwar die Ladung des i3 aber etwas warm wurde er schon....
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1945
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

Re: Stromzähler mit sep. Display?

Beitragvon EVplus » Di 18. Feb 2014, 09:48

http://www.revalco.it/2005/catalogo_eng/50-64%20gb.pdf

Du benötigst jedoch auch Stromwandler dazu, die je nachdem auch recht viel Platz , aber an anderer Stelle beanspruchen ! Hat den Vorteil, daß weniger Übergangswiderstände vorhanden sind....

Die kleinsten günstigsten Stromwandler habe ich bei rs-online gefunden. Die muss man auch nicht auf der Hutschiene montieren ( man kann ). Die Stromwandler müssen im Umwandlungsverhältnis passend zum Stromzähler sein !! Da musst Du dich in die Daten etwas einlesen !

revalco 1RAN_M223.jpg
Revalco 1RAN M23


Stromwandler.jpg
Stromwandler
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1945
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Stromzähler mit sep. Display?

Beitragvon fbitc » Di 18. Feb 2014, 10:23

Hallo EVPlus - auch Dir ein Dankeschön.
na, da kann ich mir jetzt die nächste Tage Gedanken machen, was ich noch einbaue oder umbaue :-)

PS: auf der Bucht sind gerade ein paar Siemens FI Typ B im Angebot... falls noch jemand einen braucht.
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3920
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Stromzähler mit sep. Display?

Beitragvon Itzi » Do 20. Feb 2014, 15:56

Ich habe schon folgende Lösung bei Stromtankstellen eingesetzt um dem Nutzer die Information über die geladene Energiemenge zu geben:

Intern ein normaler Hutschienen-Stromzähler. S0-Ausgang mit genau 1000 Imp./kWh

An diesen direkt angeschlossen (direkt an S0+ und S0-) ein Impulszähler-Anzeigemodul (hab Codix 140 genommen). Das Ding zeigt dann Wh an.
Die Reset-Taste kann man aktivieren, wenn man einzelne Ladevorgänge messen will. Von dem gibts auch eine Batterie betriebene Version, so braucht man keinerlei Versorgung.
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 598
Registriert: Di 19. Mär 2013, 18:21
Wohnort: Oberösterreich

Vorherige

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MasterOD, Nopax und 5 Gäste