Stromlose Garage in 50m Entfernung elektrifizieren

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Stromlose Garage in 50m Entfernung elektrifizieren

Beitragvon Lyve » Do 18. Aug 2016, 21:55

Hallo zusammen,

(Achtung Anfänger)

leider kann ich von meinem Haus aus kein Kabel in meine Garage legen, da diese ca. 50m entfernt liegt. Der Weg zwischen Haus und Garage besteht aus einem Teil gepflasterter Straße die privat ist, sowie einem zweiten Teil geteerte Straße, die öffentlich ist.

Nun habe ich hier bisher schon zwei Tage gelesen und eigentlich ging es hier immer darum, wie man den Strom vom eigenen Haus zur Garage bekommt (Rakete, Graben etc).

Gibt es nicht auch die Möglichkeit, eine Garage von den Stadtwerken mit einem eigenen Stromzähler separat anschließen zu lassen? In meiner Naivität hört sich das erstmal günstiger an, da es gegenüber den Garagen auch Häuser mit Strom gibt, welche näher stehen als meins. Zudem steht dort sogar auf Garagenseite ein Verteilerkasten, leider weiß ich nur nicht ob der für Strom oder Telefon/Kabel ist. Hat jedenfalls nichts mit den Garagen zu tun, die sind alle stromlos (nicht mal Licht).

Die Stadtwerke haben mich an den Netzbetreiber verwiesen, in meinem Fall die Westnetz GmbH. Auf der Homepage finde ich aber nur den Punkt "Hausanschluss" und dort sind so viele Angaben zu machen, dass ich nicht den Eindruck habe, dass das für Endkunden gedacht ist. Außerdem geht es immer um Wohnhäuser oder Industrie, über Garagen ist da nichts zu finden.

Hat irgendwer in NRW so etwas evtl. schon mal gemacht und kann mir Tipps oder Links geben die weiterhelfen?

Ich danke im Voraus!

Lyve
Lyve
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 18. Aug 2016, 21:45

Anzeige

Re: Stromlose Garage in 50m Entfernung elektrifizieren

Beitragvon Nordlicht » Do 18. Aug 2016, 22:03

Hierzu frage ruhig "HubertB" aus Köln mal. Er hat seiner Garage einen 100A-Anschluss spendiert. Diese Garage liegt auch um die 60m vom Haus entfernt.
Übrigens, wenn Deine Garage einen Anschluss bekommt, dann heißt das auch "Hausanschluss" obwohl es eigentlich eine Garage ist...
Liebe Grüße aus dem hohen Norden wünscht das Nordlicht
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: 20.12.2018
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1538
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Re: Stromlose Garage in 50m Entfernung elektrifizieren

Beitragvon ecopowerprofi » Do 18. Aug 2016, 22:17

Für die Sache brauchst Du einen konzessionierten E-Installateur. In welcher Stadt liegt denn das Objekt ??

***unerlaubte Werbung entfernt***
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3266
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Stromlose Garage in 50m Entfernung elektrifizieren

Beitragvon Lyve » Do 18. Aug 2016, 23:38

Hallo, es geht um eine Garage in Neuss, Stadtteil Allerheiligen. Meine drei Garagen-Nachbarn wollen auch alle Strom haben, allerdings nur für ein Garagentor :)

Ich will halt elektrisch fahren und hätte gerne direkt was vernünftiges, aber hier ist leider ansonsten totale Ladewüste, d.h. ohne Lademöglichkeit zuhause wird das rein elektrisch nichts.
Lyve
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 18. Aug 2016, 21:45

Re: Stromlose Garage in 50m Entfernung elektrifizieren

Beitragvon ecopowerprofi » Fr 19. Aug 2016, 06:01

Na passt doch prima. Lass Dir den HA legen und biete Deine Garagennachbarn eine Beteiligung an. Die Abrechnung kann man über Unterzähler machen. Wenn Du möchtest können wir Dir die Anträge stellen und ggf. auch die Zuleitung zu Deine Nachbarn erledigen

***unerlaubte Werbung entfernt***
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3266
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Stromlose Garage in 50m Entfernung elektrifizieren

Beitragvon Steff » Fr 19. Aug 2016, 06:46

Einen Anschluß darfst und kannst du nicht selbst machen, dafür ist ein Fachbetrieb notwendig, der dir auch den Schreibkram macht.
Also ein Angebot machen lassen, vielleicht wäre es auch eine alternative einen der näheren Nachbaren zu fragen ob die dir Strom „verkaufen“. Dann währe nur noch ein Stromzähler und die Leitung legen notwendig. Falls deine Garagennachbarn mitmachen und wirklich nur das Tor mit betreiben wollen, wäre wohl eine Pauschale die bessere Wahl. Die Stromzähler kosten auch geld und ob man das bei dem bisschen Strom je rausholt?
PV 4,98 KW/p Bj 2010, PV 9,88 KW/p Bj 2011 Sion bestellt, bis dahin muss mein Kangoo Bj 1999 noch halten.
Steff
 
Beiträge: 181
Registriert: Di 10. Apr 2012, 08:18
Wohnort: auf der deutschen Seite von Straßburg

Re: Stromlose Garage in 50m Entfernung elektrifizieren

Beitragvon Berndte » Fr 19. Aug 2016, 07:03

Pauschale ist immer ein wenig schwierig... wir hatten so eine Konstellation auch schon bei einer Gemeinschaft gehabt:
Nur Licht und eine Steckdose dran.
Komischerweise hat aber die Pauschale nie gepasst, musst immer erhöht werden.
Aus Zufall haben wir mal festgestellt, dass es bei einem Nachbarn dann da drin eine uralte Tiefkühltruhe angeschlossen war, die komplett durch lief. Im Winter hat er in der Garage gebastelt und dann einen 2000W Heizlüfter tagelang betrieben.

Also wenigstens einen einfachen Hutschienenzähler für 20€.
Das ist fair und jeder weiß, dass es den Strom nicht für lau gibt.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6232
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Stromlose Garage in 50m Entfernung elektrifizieren

Beitragvon rolandk » Fr 19. Aug 2016, 07:08

Steff hat geschrieben:
Also ein Angebot machen lassen, vielleicht wäre es auch eine alternative einen der näheren Nachbaren zu fragen ob die dir Strom „verkaufen“.


Im Grunde genommen eine gute Idee, aber ich denke mal, wenn er mit vernünftiger Leistung (3/32A) einen Anschluß benötigt geht das langsam in den Bereich, wo der Hausanschluß des Nachbarn, wenn der dann auch mal richtig Strom benötigt langsam Probleme bekommen könnte. Aber ein Versuch ist es allemal wert.

Oder Du machst es wirklich wie Hubert, der da dann gleich eine Crowdfunding Box sowie eine DSK mit anbietet. Damit werden andere E-Fahrer unterstützt und mit der DSK hat eine so eine Art Reservekanister, wenn er bundesweit unterwegs ist.

Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4376
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Stromlose Garage in 50m Entfernung elektrifizieren

Beitragvon bm3 » Fr 19. Aug 2016, 07:10

Hallo, geht vielleicht ein Kabel durch die Luft von deinem Haus zur Garage ? Also beispielsweise vom Hausdach an einen Mast auf der Garage ?

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 8040
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Stromlose Garage in 50m Entfernung elektrifizieren

Beitragvon ecopowerprofi » Fr 19. Aug 2016, 07:20

bm3 hat geschrieben:
Hallo, geht vielleicht ein Kabel durch die Luft von deinem Haus zur Garage ? Also beispielsweise vom Hausdach an einen Mast auf der Garage ?

Super Idee. da ist dann ganz schnell der VNB (hier Westnetz) vor Ort und lässt die Leitung entfernen.

***unerlaubte Werbung entfernt***

Sonst hab ihr keine Bauschmerzen. Ich habe nur die Eingangsfrage beantwortet :
Lyve hat geschrieben:
Hat irgendwer in NRW so etwas evtl. schon mal gemacht und kann mir Tipps oder Links geben die weiterhelfen?

Hier nochmal ein Versuch einer Antwort: Wir machen so was !!!!

PS: Der was entfernt sollte auch seine Identität zu erkennen geben.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3266
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste