Stecker für E-Autos

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Stecker für E-Autos

Beitragvon STEN » Do 14. Mär 2013, 21:23

Aber das schönste daran ist, dass die adapter nach der Benutzung nicht
nach Benzin riechen, und problemlos wieder in den Kofferraum gepackt
werden können.

Eventuell wäre eine Halterung an der Kofferraumabdeckung von unten nach diesem
Vorbild sinnvoll.

...geladen und gesichert - EVplus.
Dateianhänge
Halterung.jpg
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2839
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Anzeige

Re: Stecker für E-Autos

Beitragvon lingley » Do 14. Mär 2013, 21:27

STEN hat geschrieben:
...geladen und gesichert - EVplus.


Das nennt man in Berlin - Neukölln " ec-Kartensammlung " :mrgreen:
lingley
 

Re: Stecker für E-Autos

Beitragvon EVplus » Do 14. Mär 2013, 21:29

evolk hat geschrieben:
Hast du ne Weltumrundung mit deinem E-Auto vor?



Nein das nicht. Aber schaue Dir auf eine Landkarte mal meinen Ausflugsradius an.

Basel als Ausgangspunkt:

150 km nach Osten bin ich in Lindau / Bregenz
150 km nach Süden kann man im Wallis am Aletschgletscher Ski Fahren
150 km nach Westen fast in Dijon leckeren Senf kaufen
150 km nach Norden in Strassburg den EU Parlamentariern beim Arbeiten zugucken

Noch sind leider nicht überall Schnellladesäulen. Ausserdem, kann man ja selektieren. Es sind ja alleine 4 Adapter nur für die Schweiz!

Es reicht zur Not natürlich ein Universalkabel mit Bananensteckern und ein paar Nägel zum Reinstecken wenns wackelt.

P1100116.JPG
Kabelsalat
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1956
Registriert: Do 19. Apr 2012, 01:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Stecker für E-Autos

Beitragvon EVplus » Do 14. Mär 2013, 21:52

[quote="Guy]Ich bin recht zuversichtlich, dass die meisten der hier vorgestellten Adapter im Zuge der europaweiten Vereinheitlichung / des europaweiten Ausbaus der Infrastruktur nur für den Übergang notwendig sind.[/quote]

In Frankreich wird jetzt mit dem Marktstart des ZOE und den obligatorischen Wallboxen jedenfalls die Type3 Dose und Stecker tausendfach verbaut.
Meint Ihr, die jetzt für viel Geld installierten Ladeboxen im privaten Bereich und Ladesäulen im öffentlichen Raum werden dann in den nächsten 5 Jahren mit Typ2 Dosen ersetzt??

Vereinheitlichung steht nur auf dem Papier.

Wenn Ihr über den Tellerrand Deutschlands zum grossen westlichen Nachbar schaut, werdet Ihr Euch den Gegebenheiten anpassen müssen. Auch in der Schweiz wird das eigene "Steckerfondue" gekocht( was die herkömmlichen Steckdosen angeht ) . In Grossbritannien ist es nochmals eine eigene Geschichte...


Grüsse EVplus
P1380051.JPG
Type3 Stecker


Type3 Ladesäule.JPG
Type3 Ladesäulen in Frankreich / Renault
Zuletzt geändert von EVplus am Fr 15. Mär 2013, 08:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1956
Registriert: Do 19. Apr 2012, 01:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Stecker für E-Autos

Beitragvon Chris » Do 14. Mär 2013, 22:23

Dann braucht es wohl noch einen Adapter von Typ2 auf Typ3^^
My next car is a reservation: Microlino or Model 3 or both?
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 727
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 22:44

Re: Stecker für E-Autos

Beitragvon EVplus » Mi 20. Mär 2013, 17:39

Ein paar neue Adapter...

Die CEE plus Steckdosen ( mit Pilotkontakt ) und Steckerverriegelung sind vorwiegend im " Vlotte Land " - Vorarlberg Österreich anzutreffen.

Der weisse Adapter ist für Frankreich. Dort gibt es "Plexo" Steckdosen welche diese besondere Form haben und bis 32A einphasig / bei 230V belastbar sind.... ich wusste anfangs auch nicht , daß in so kurzer Entfernung um Basel herum so viele verschiedene Steckdosennormen anzutreffen sind.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1956
Registriert: Do 19. Apr 2012, 01:01
Wohnort: Rheinfelden

Mennekes Kabel verfügbar

Beitragvon evolk » Fr 22. Mär 2013, 03:27

Habt ihr schon gesehen? Das Mennekes Kabel gibt’s jetzt:

http://www.mennekes.de/131.html?asimPro ... Id=2004119

Aber für mich wird’s das nicht werden. Ich setze auf was Anderes... :roll:
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 938
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 04:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Stecker für E-Autos

Beitragvon smarted » Fr 22. Mär 2013, 12:13

Aber für mich wird’s das nicht werden. Ich setze auf was Anderes...


Auf was setzt Du, wenn ich fragen darf?
Smart ED 3rd 12/2012 mit Kaufbatterie, 95,2% Restkapazität am 29.10.2017 (steht ab Mitte des Jahres zum Verkauf)
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Hausspeicher 21 kWh nutzbar
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1198
Registriert: So 17. Mär 2013, 17:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Stecker für E-Autos

Beitragvon evolk » Fr 22. Mär 2013, 12:15

Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 938
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 04:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Mennekes Kabel verfügbar

Beitragvon Plexar » Mo 25. Mär 2013, 13:51

evolk hat geschrieben:
Habt ihr schon gesehen? Das Mennekes Kabel gibt’s jetzt:

http://www.mennekes.de/131.html?asimPro ... Id=2004119

Aber für mich wird’s das nicht werden. Ich setze auf was Anderes... :roll:


Dumme Frage am Rande: und wie kommt man nun an so ein Kabel? Mennekes selber verkauft ja nicht an Privatleute, habe auch nirgendwo eine Liste an "Partnerbetrieben" im Elektrohandwerk gefunden.

LG, Plexar
Zoe Zen, Perlmutt Weiss mit Rückfahrkamera (seit 08.08.2013)
crOhm EVSE1H32
Benutzeravatar
Plexar
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 5. Jul 2012, 16:56
Wohnort: Haar (bei München)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste