Stecker für E-Autos

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Stecker für E-Autos

Beitragvon EVplus » So 10. Mär 2013, 17:31

CH T25 , Drehstromsteckdosen in der benachbarten Schweiz.

z.B. bei IKEA in Pratteln

IKEA_CH_001.jpg
T25 Drehstromsteckdose, funktioniert auch einphasig mit T13 , T23


IKEA_CH_002.jpg
T25 Detail


CH-Steckernormen.jpg
CH Stecker und Kompatibilität


Alles klar ? :idea:
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1945
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Anzeige

Re: Stecker für E-Autos

Beitragvon lingley » So 10. Mär 2013, 17:40

o.k. Schweiz ... Danke
Dann hoffe ich mal auf 22kW/Typ2 alle 100km in der Zukunft.
lingley
 

Re: Stecker für E-Autos

Beitragvon EVplus » So 10. Mär 2013, 18:10

Adapter für "Mädchenstrom" .

20130310_180752.jpg
Adapter auf Schuko
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1945
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Stecker für E-Autos

Beitragvon evolk » So 10. Mär 2013, 20:01

Was ist denn der Unterschied zwischen CEE und CEE Plus?

In Österreich sind viele Ladestationen auch mit CEE rot u. CEE blau ausgestattet. Ob das jetzt CEE + ist oder nicht - keine Ahnung? Sind das andere Stecker (Form, Pins…)?

Anbei Bilder von Steckern auf Ladesäulen in Linz: Was sind denn das für welche?
Ich möchte ja auch nicht auf meinen Webseiten ein Blödsinn schreiben - siehe: #
http://www.elektroauto-infos.com/fotos/

Bild
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 934
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Stecker für E-Autos

Beitragvon Jogi » So 10. Mär 2013, 20:30

Hallo Volker.

evolk hat geschrieben:
Was ist denn der Unterschied zwischen CEE und CEE Plus?

CEE plus hat vier zusätzliche Kontakte (auf dem weiter oben verlinkten youtube-Video kann man's erkennen).
Damit kann man allerhand anstellen, z. B. das Pilotsignal nach IEC62196 übertragen, Codewiderstände einfügen, etc., pp...
Vlotte macht das ja anscheinend schon länger so, ohne den Typ2-Stecker bemühen zu müssen.

In Österreich sind viele Ladestationen auch mit CEE rot u. CEE blau ausgestattet. Ob das jetzt CEE + ist oder nicht - keine Ahnung? Sind das andere Stecker (Form, Pins…)?

Ich denke, nur wo plus draufsteht, ist auch plus drin.
Rein von der äußerlichen Form her ist das nicht zu erkennen, die Zusatzkontakte fügen sich an die Steckmanschette an.
Bei der Steckdose muß man also, um ganz sicher zu gehen, reinschauen.
Aber das sagt nichts über die Verwendung/Belegung der einzelnen Zusatzkontakte aus!
Für Anwendungen außerhalb der Elektromobilität kann die Funktion eine ganz andere sein!


Gruß Jogi
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3223
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Stecker für E-Autos

Beitragvon EVplus » So 10. Mär 2013, 23:47

Adapterkabel_beschriftet.jpg
Diverse Adapterkabel
Zuletzt geändert von EVplus am Mo 11. Mär 2013, 20:23, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1945
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Stecker für E-Autos

Beitragvon evolk » So 10. Mär 2013, 23:55

Oh danke vielmals EVplus - fürs Beschriften u. die Sprechblasen! :danke:

Schöner Überblick, aber ich hoffe, ich komme mit etwas weniger Adaptern aus. ;)

Die ICCB-Box hast du selbst zusammengebaut - nimm ich an, oder?
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 934
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Stecker für E-Autos

Beitragvon STEN » So 10. Mär 2013, 23:57

Hallo EVplus,

danke für den Steckerlehrgang - bin gespannt, was im Laufe der
Zeit noch alles hinzukommen wird.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2798
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Stecker für E-Autos

Beitragvon EVplus » Mo 11. Mär 2013, 00:13

@evolk

ICCB 2,7 - 21kW = Eigenbau weitgehendst mit Standardkomponenten.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1945
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: Stecker für E-Autos

Beitragvon herbhaem » Mo 11. Mär 2013, 18:50

ATLAN hat geschrieben:

Meine Recherchen bez. der Vlotte-Stationen haben ergeben, das hier angeblich keine Kommunikation stattfindet, sondern nur ein Hilfskontakt auf der CEEplus gebrückt wird um den Schütz in der P&C-Säule anziehen zu lassen. Leider habe ich keine Informationen finden können, welche der 4 Hilfskontakte da zu brücken wären.


Das ist richtig - es wird mit den Brücken im Stecker nur die Steuerkette für den Schütz geschlossen. Ein weiterer Kontakt wird beim Schließen der Verschlußklappe der Säule geschlossen, erst dann liegt Spannung an.

Bilder einer VLOTTE-Ladesäule:http://gal.umdenken.at/main.php?g2_itemId=3213

Ich habe zwei Bilder eines VLOTTE-Adapters gemacht, dort sieht man, welche Kontakte gebrückt sind:

Bild

Bild

Adapter von CEEplus auf Schuko habe ich um ca. EUR 40,- bei Illwerke/VKW erhalten, also günstiger, als wenn man nur den Stecker im Fachhandel kaufen würde.
Ich habe den Schuko durch einen CEE16A blau ersetzt bzw. einen weiteren CEEplus-Stecker eine 3fach-CEE16-blau-Leiste angeschlossen. Damit kann man während des Ladens weitere Geräte auf anderen Phasen anschließen.
Gruß aus dem Vorarlberger Rheintal,
Herbert
Bild
Stromverbrauch Hyundai IONIQ electric - seit 18.08.2017
herbhaem
 
Beiträge: 410
Registriert: Di 4. Sep 2012, 16:33

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste