Sonderangebot Ladeeinheiten / Wallboxen

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Sonderangebot Ladeeinheiten / Wallboxen

Beitragvon 0000 » Fr 27. Okt 2017, 22:02

Auch, aber wesentlich beeinflusst wird die dicke von der Länge und dem dadurch steigenden Widerstand. Je länger das Kabel desto dicker sollte es sein.

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk
0000
 
Beiträge: 191
Registriert: Di 5. Jul 2016, 08:37

Anzeige

Re: Sonderangebot Ladeeinheiten / Wallboxen

Beitragvon Isomeer » Fr 27. Okt 2017, 22:41

oliverbieg hat geschrieben:
gibt das nicht die Box vor?

Die Box gibt nur vor, wie groß der maximale Querschnitt sein kann. Ist aber eine rein mechanische Frage.
Smart ED C&M von 11/2017. Neues KI hilft gegen Uhrenbug, bekommt man aber meist nur auf "Nachdruck"...
Isomeer
 
Beiträge: 993
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:38
Wohnort: Datteln / NRW

Re: Sonderangebot Ladeeinheiten / Wallboxen

Beitragvon oliverbieg » Fr 27. Okt 2017, 22:51

achso :roll: Danke, das wusste ich nicht!

Kann man das irgendwie pauschal sagen?
15 Meter Kabel müssten maximal verlegt werden....
oliverbieg
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 27. Okt 2017, 19:16

Re: Sonderangebot Ladeeinheiten / Wallboxen

Beitragvon Isomeer » Fr 27. Okt 2017, 22:59

oliverbieg hat geschrieben:
achso :roll: Danke, das wusste ich nicht!

Kann man das irgendwie pauschal sagen?
15 Meter Kabel müssten maximal verlegt werden....


Bei 15m kannst Du 5*6mm² nehmen und hast noch Reserven für die üblichen 32A bzw. eine 22kW-Wallbox.
Smart ED C&M von 11/2017. Neues KI hilft gegen Uhrenbug, bekommt man aber meist nur auf "Nachdruck"...
Isomeer
 
Beiträge: 993
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:38
Wohnort: Datteln / NRW

Re: Sonderangebot Ladeeinheiten / Wallboxen

Beitragvon kub0815 » Fr 27. Okt 2017, 23:22

oliverbieg hat geschrieben:
achso :roll: Danke, das wusste ich nicht!

Kann man das irgendwie pauschal sagen?
15 Meter Kabel müssten maximal verlegt werden....


Da würde schon 5x2,5 reichen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2365
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Sonderangebot Ladeeinheiten / Wallboxen

Beitragvon oliverbieg » Sa 28. Okt 2017, 10:05

hey, super, vielen Dank!
Da verlege ich 5 x 6mm und bin auf der sicheren Seite, auch für stärkere Elektroautos - richtig?
oliverbieg
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 27. Okt 2017, 19:16

Re: Sonderangebot Ladeeinheiten / Wallboxen

Beitragvon Isomeer » Sa 28. Okt 2017, 10:10

oliverbieg hat geschrieben:
hey, super, vielen Dank!
Da verlege ich 5 x 6mm und bin auf der sicheren Seite, auch für stärkere Elektroautos - richtig?


Grundsätzlich ja. Du kannst mit Deiner aktuellen WB dann 11kW (bei 3phasiger Ladung) oder 4,6kW bei 1phasiger Ladung nutzen. Hängt nur vom Fahrzeug ab.
Und später kannst Du dann ohne große Verlegearbeiten auf eine 22kW-Wallbox hochrüsten.

Natürlich muss das alles auch zu Deiner restlichen Hauselektrik (Anschluss) passen, aber das wird Dir der Elektriker schon verklickern.
Smart ED C&M von 11/2017. Neues KI hilft gegen Uhrenbug, bekommt man aber meist nur auf "Nachdruck"...
Isomeer
 
Beiträge: 993
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:38
Wohnort: Datteln / NRW

Re: Sonderangebot Ladeeinheiten / Wallboxen

Beitragvon oliverbieg » Sa 28. Okt 2017, 10:20

das ist ja mal eine wirklich tolle HILFE hier !!! Vielen Dank!

Ich benötige also das besagte Kabel 5 x 6
einen FI Typ B
und eine Unterverteilung, in den der FI reinkommt und ich dann gleich noch, eine Starktromdose setze.

Im Sicherungskasten ist kaum Platz für den FI, da ist es doch richtig, dass dieser in die Unterverteilung in die Garage kommt, oder?

irgendwas vergessen?

Viele Grüße

Oliver
oliverbieg
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 27. Okt 2017, 19:16

Re: Sonderangebot Ladeeinheiten / Wallboxen

Beitragvon Isomeer » Sa 28. Okt 2017, 12:17

Achtung: FI 30mA, nicht 300mA. Hat schon manch einer falsch gekauft, da billiger.

Ob der FI in der Garage eine gute Idee ist wird von den Details abhängen; ich würde den eher auch im Hausanschlussraum lassen und dort eine kleine UV hinsetzen. Spätestens dann, wenn Garage und Haus noch per Erdkabel o.ä. verbunden werden müssen.
Aber das können die professionellen Starkströmer hier besser beurteilen (Vorschriftenlage); ist nicht meine Welt.
Trennelement samt separater Absicherung (gibt es ja all in one, kommt vor den FI) und Leitungsschutzschalter hinter dem FI brauchst Du ja vermutlich auch noch.
Ich würde da aber immer den Elektriker einbeziehen. Vom Kunden unabgestimmt angeschleppte Hardware samt Ideen kommen meist nicht so gut ;)
Smart ED C&M von 11/2017. Neues KI hilft gegen Uhrenbug, bekommt man aber meist nur auf "Nachdruck"...
Isomeer
 
Beiträge: 993
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:38
Wohnort: Datteln / NRW

Re: Sonderangebot Ladeeinheiten / Wallboxen

Beitragvon R4MP » Di 31. Okt 2017, 10:28

kub0815 hat geschrieben:
oliverbieg hat geschrieben:
achso :roll: Danke, das wusste ich nicht!

Kann man das irgendwie pauschal sagen?
15 Meter Kabel müssten maximal verlegt werden....


Da würde schon 5x2,5 reichen.


Bei drei Phasenanschlüssen wurde früher für Durchlauferhitzer und Co 2,5² genommen. Heute wird da aber 4² vorgeschrieben. Ansonsten arten viele dieser Diskussionen schnell in Elektrikerweisheiten aus.

Bei vielen alten Beständen wird jedoch erst mal die Unterverteilung interessant, da hier das Kabel schon ausreichend dimensioniert sein muss.
Benutzeravatar
R4MP
 
Beiträge: 248
Registriert: Fr 18. Aug 2017, 16:37
Wohnort: Dortmund

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste