Smart EVSE

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Smart EVSE

Beitragvon Tho » Fr 1. Jan 2016, 17:30

Interessant wäre auch das Coding des Mikrocontrollers so anzupassen, dass man den Smart Mode für PV gesteuerte Ladung nutzen kann. Sprich Ladeleistung = Messwert der Sensorbox.

Da muss ich mich aber noch ein bisschen mehr mit C befassen und einen Pickit Programmer beschaffen.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6628
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Re: Smart EVSE

Beitragvon Ahvi5aiv » Fr 1. Jan 2016, 20:29

Tho hat geschrieben:
Interessant wäre auch das Coding des Mikrocontrollers so anzupassen, dass man den Smart Mode für PV gesteuerte Ladung nutzen kann. Sprich Ladeleistung = Messwert der Sensorbox.

Da muss ich mich aber noch ein bisschen mehr mit C befassen und einen Pickit Programmer beschaffen.


Wenn Du einen Rasberry Pi hast kannst Du eigentlich fast alles programmieren was es so gibt.
Ich habe damit schon etliche Sachen programmiert wozu eigentlich ein eigener Programmer notwendig gewesen wäre.
Ich habe für Signalumsetzung auf andere Spannungen dann mein Gertboard verwendet.
Da aber PIC und RPi beide 3,3 V verwenden sollten dürfte das eigentlich kein allzu großer Aufwand werden. Ich bin da
auch mal gespannt.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: Smart EVSE

Beitragvon Tho » Do 7. Jan 2016, 20:59

Bezüglich meiner Verbrauchserfassung im SMA Sunny Home Manager / Sunny Portal bin ich auch eine ganze Ecke weiter. :D
Muss nur noch die S0 Impulse der Zähler an die GPIO Pins des Raspberrys anschließen, dann habe ich auch Daten. :oops:

Eingesetzt habe ich dafür: https://github.com/camueller/SmartApplianceEnabler/ :mrgreen:
Dateianhänge
sunnyportal.png
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6628
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Smart EVSE

Beitragvon Ahvi5aiv » Sa 9. Jan 2016, 14:00

Ahvi5aiv hat geschrieben:
Die Umwandler wollte ich erst von einem Importeur kaufen, der sein Lager in Hamburg hat (8,88 €/Stück). Aber ich habe zu spät gesehen das es 33mA/100A Teile sind, aber 50mA/100A benötigt werden. Im Moment habe ich noch ein bischen Ärger mit dem Widerrufs des Vertrages (den Sie 14tägig einräumen).
Ersatzweise habe ich mir für ~15 € nun drei des richtigen Typs in der Bucht aus China von einem anderen Versender bestellt. Mal sehen wann Sie ankommen. Da <20 € sollte keine Zollabfertigung notwendig sein. Wenn doch werden auch nur 19% + 3% fällig, bleibe also bei <20 €.

Der Ärger hat sich erledigt.
Die drei Stromabnehmer von dem anderen Versender habe ich inzwischen auch gestern bekommen. Zollabfertigung war wohl nicht notwendig, wobei Sie über die Niederladen importiert wurden. Die Zollfreigrenze liegt bei 22 €. Notfalls hätte ich Sie halt einzeln bestellen müssen.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: Smart EVSE

Beitragvon Ahvi5aiv » Sa 9. Jan 2016, 14:40

Mal ne blöde Frage: SDM630 ModBus oder MBus - Variante verwenden?
Könnte es sein das die Smart EVSE Connection Box auch nur MBus verwendet, vielleicht kompatibel zur SDM630?
Ich schaue nachher mal nach, aber vielleicht weiss es jemand ja aus dem FF.
Warum die Frage? Die ModBus Mid gibts geeicht für ~108 € wärend die geeichte MBus Variante für ~ 142 € zu haben ist.
Da Frage ich mich doch glatt, wann die MBus Variante einen Vorteil hat.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: Smart EVSE

Beitragvon Tho » Sa 9. Jan 2016, 18:07

M-Bus ist ein Protokoll zur Zählerabfrage, nimm man hauptsächlich bei KNB (eib) Systemen, da gibt's relativ ghoße Auswahl an Gateways.
Zum Auslesen mit Raspberry reicht Modbus.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6628
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Smart EVSE

Beitragvon Tho » Di 12. Jan 2016, 16:12

So, der Verbrauch ist jetzt tatsächlich im SMA Portal.

Wer seinen Wallbox Verbrauch mit dem SMA Home Manager erfassen möchte und nicht unbedingt die "teure" Mennekes Wallbox kaufen, kommt auch mit einem Raspberry und einen Zähler (mit S0 Impuls) hin.
Dateianhänge
sunnyportal.png
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6628
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Smart EVSE

Beitragvon Ahvi5aiv » Mi 13. Jan 2016, 09:28

Da der ModBus 35 € günstiger war habe ich den genommen. Liegt schon in der Packstation, muss ich nur noch abholen.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: Smart EVSE

Beitragvon Ahvi5aiv » Mo 18. Jan 2016, 09:24

Weiss jemand wer die 43kW Ladekabel verkauft? Der hatte auch diese recht hübschen Konsolengehäuse im Angebot. Ich wollte da das Schütz und die SmartEVSE unter bringen.
Ich finde im Forum leider den Artikel nicht.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1264
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 07:32

Re: Smart EVSE

Beitragvon Berndte » Mo 18. Jan 2016, 09:34

Es wäre nett, wenn Stecker und Kabel von hier kommen:
http://www.elektrofahrzeug-umbau.de/

Roland Tornar unterstützt das CF-Projekt und deshalb erlaube ich mir eine Verlinkung.
goingelectric-crowdfunding/unterstuetzung-beim-cf-projekt-von-elektrofahrzeug-umbau-de-t13954.html
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5827
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: stili und 9 Gäste