Smart EVSE

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Smart EVSE

Beitragvon jo911 » Fr 2. Jun 2017, 18:44

Für die Smart V2 gibt es eine aktualisierte Anleitung.
SmartEVSE_manual_v2.pdf
(1.87 MiB) 91-mal heruntergeladen
jo911
 
Beiträge: 1018
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:15
Wohnort: München-Nord

Anzeige

Re: Smart EVSE

Beitragvon andi_hb » Fr 2. Jun 2017, 19:07

Der Link funktioniert bei mir nicht
andi_hb
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 17:01

Re: Smart EVSE

Beitragvon wipo » Fr 2. Jun 2017, 20:36

andi_hb hat geschrieben:
Der Link funktioniert bei mir nicht

Hallo, bei mir funktioniert es ohne Probleme, sonst auf der verlinkten Stegen-Seite einmal schauen
PV 30,00 kWp solaredge + 6,4 kWh Li-Ion Speicher + Renault ZOE Intens Q210(41kWh) von 07/2013 mit LBC/LBC2: 0650A, EVC: 0204
Tesla Model ≡ Bestätigte Reservierung seit 31.03.2016 - 09:06 Uhr
wipo
 
Beiträge: 90
Registriert: So 5. Jul 2015, 10:20

Re: Smart EVSE

Beitragvon andi_hb » Sa 3. Jun 2017, 13:37

Hmm glaube ich bin mal wieder zu blind. Finde auf der Stegen Seite auch nichts.
Wäre nett wenn mir jemand das aktualisierte Manual v2 als PDF zukommen lassen könnte.
Danke Wilfried!
andi_hb
 
Beiträge: 160
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 17:01

Re: Smart EVSE

Beitragvon leonidos » Mo 12. Jun 2017, 10:08

Hatte gestern den ersten Ladeabbruch mit meiner SmartEVSE Ladebox.

IMG_20170611_171538.jpg


(sorry für die schlechte Bildqualität)

Habe mir mal den Quellcode angeschaut, der Temp. Sensor muss wohl mehr als 60°C gemessen haben.
(Das ist der Nachteil eines dunklen Gehäuses welches direkt in der Sonne steht.)

Nun spiele ich mit dem Gedanken, einen Lüfter einzubauen
Entweder einen mit eigenem Temp. Sensor oder ihn vom Sensor der SmartEVSE steuern zu lassen.
Was haltet ihr von der Idee ?

PS: Vielleicht erinnert ihr euch, ich habe die SmartEVSE in meine Briefkasten-Paketbox Kombi eingebaut :)
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 74Tkm, wird an SmartEVSE mit EWS Strom gelanden.
leonidos
 
Beiträge: 567
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:53
Wohnort:

Re: Smart EVSE

Beitragvon Tho » Mo 12. Jun 2017, 10:11

Wie groß ist die Kiste?
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6837
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Smart EVSE

Beitragvon leonidos » Mo 12. Jun 2017, 11:11

--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 74Tkm, wird an SmartEVSE mit EWS Strom gelanden.
leonidos
 
Beiträge: 567
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:53
Wohnort:

Re: Smart EVSE

Beitragvon Tho » Mo 12. Jun 2017, 11:23

Wärme sammelt sich ja immer oben. Ungünstig. :?
Vielleicht würden passive Öffnungen oben links und rechts schon reichen? Nach unten gerichtete Hutze, damit kein Wasser reinläuft?
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6837
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Smart EVSE

Beitragvon leonidos » Mo 12. Jun 2017, 11:54

Du hast Recht, ist wohl sinnvoll, es zuerst mit einer passiven Lüftung zu probieren.
Erst wenn das nicht funzt, kann man noch einen Lüfter (vielleicht aus einem PC) einbauen.
Danke für den Tipp :D
--
Grüße
Leo

ZOE Intens Q210 blau (F-Import) seit 11.2013, 74Tkm, wird an SmartEVSE mit EWS Strom gelanden.
leonidos
 
Beiträge: 567
Registriert: Do 17. Okt 2013, 13:53
Wohnort:

Re: Smart EVSE

Beitragvon jo911 » Mo 7. Aug 2017, 19:41

Bin jetzt endlich dazu gekommen 2 SmartEVSE V2 mit Sensorbox und Master/Slave in Betrieb zu nehmen.
Mit einem ladenden Auto funktioniert das gut!
2Autos muss ich erst noch versuchen.
IMG_20170807_124642.jpg

Das Bild zeigt den Strom an Hausanschluss. L1 zieht dabei 15A, L2 und3 da speist die PV (eigentlich 3phasig) ein. Wie man sieht, kann die Stromrichtung nicht unterschieden werden. Zu Testzwecken habe ich also hier mit ca. 23A auf 1 Phase geladen( würde dann noch korrigiert auf 20A, wegen Schieflast). Ein zugeschalteter Verbraucher hat später dafür gesorgt, daß die Ladung entsprechend heruntergeregelt wurde. Bin zufrieden :D
jo911
 
Beiträge: 1018
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 20:15
Wohnort: München-Nord

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste