SimpleEVSE WB mit WLAN

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: SimpleEVSE WB mit WLAN

Beitragvon dalle21 » Mi 23. Mai 2018, 17:35

CurtRod hat geschrieben:
Hallo zusammen,

v0.2.2 steht seit gestern zur Verfügung. Hier ein changelog:

Bugfix:
* reboot alle 15-20 Minuten behoben
* GUI - progress bar "available flash" korrigiert

Verbesserungen:
* Verwendung anderer Ping-Library
* update auf Arduino ESP8266 v2.4.1
* GUI - mehr Eingabeprüfungen auf der Settings Page
* GUI - automatisches befüllen der BSSID verbessert

Hinzugefügt:
* Faktor für Zähler (wenn man z.b. einen einphasigen Zähler hat, aber ein Fahrzeug zwei oder dreiphasig lädt)
* auf Basis des Durchschnittsverbrauchs wird die geladene Reichweite ausgegeben

Freue mich über Rückmeldungen! :-)

Grüße
Curt
Bis jetzt ohne Probleme. Gute Arbeit.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Hyundai IONIQ Electric 2017
dalle21
 
Beiträge: 20
Registriert: Di 27. Mär 2018, 16:22
Wohnort: Schwerte

Anzeige

Re: SimpleEVSE WB mit WLAN

Beitragvon umali » Mi 23. Mai 2018, 17:52

auch hier keine Probleme mit 0.2.2, nur dass der Free Heap von 28xxx Byte weiter auf 25xxx gesunken ist (Laufzeit ca. 16h). Free Heap ist aber noch orange.
Ansonsten, wie immer - großes Kompliment für diese klasse Software :clap: .

VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1792
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32

Re: SimpleEVSE WB mit WLAN

Beitragvon umali » Mo 28. Mai 2018, 23:00

Moin, moin,
also v0.2.2 läuft sehr stabil - mittlerweile >4 Tage im client-mode.
Tolle Sache!
v0.2.2_stable.jpg

VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1792
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32

SimpleEVSE-WiFi v0.2.3

Beitragvon CurtRod » Di 29. Mai 2018, 19:35

Hallo zusammen,

es ist wieder soweit - update 0.2.3 steht zum Download bereit. Auch dieses mal funktioniert das Update direkt über das GUI. Danke an dieser Stelle mal wieder an umali, der eine gute Doku für den Updateprozess geschrieben hat. Zu finden ist diese auf auch auf github: hier klicken
Danke auch an Leftaf, der Korrekturen am Code beigesteuert hat! :)

Es ist jetzt möglich, die Register der EVSE WB direkt über das GUI manuell zu setzen!

Die built.bin (v0.2.3) könnt ihr hier direkt herunterladen.

Hier noch ein detaillierter Changelog:

hinzugefügt
  • Manuelles setzen der Register EVSE WB
Änderungen
  • Redesign des Fallback Mode (im Fallback mode wird EVSE-WiFi alle 10 Minuten automatisch neu gestartet um wieder den "normalen" Zustand zu erreichen (AP oder Client)
  • glyphicon für "charged mileage" wurde angepasst
  • EVSE WB wird nun deaktiviert, wenn der Taster gedrückt wird und gerade geladen wird

Verbesserungen/Bugfixes
  • Stabilität im Fallback Mode verbessert
  • GUI - kleinere Anpassungen
  • bugfix - S0-Zähler mit weniger als 1000 imp/kwh funktioniert jetzt
  • bugfix - Aktivieren per Taster und anschließendes deaktivieren übers GUI hat die EVSE WB nur kurz deaktiviert udn direkt wieder aktiviert (fehlender pullup-Widerstand am GPIO-16/D0 --> Standardeinstellung auf GPIO-2/D4 geändert)

Wie immer freue ich mich über Feedback! :)

Grüße
Curt
Entwickler von SimpleEVSE-WiFi
CurtRod
 
Beiträge: 63
Registriert: Di 12. Dez 2017, 09:28

Re: SimpleEVSE WB mit WLAN

Beitragvon umali » Fr 1. Jun 2018, 02:01

Hey CurtRod,
man, was hast Du da wieder in die neue 0.2.3 gezaubert?
Endlich haben wir alternativ zu der etwas "störrischen" BT-config der "EVSE WB" (mit HC06-Modul) eine alternative WLAN-config, die mit ordentlicher GUI das ständige Nachlesen der Registerbeschreibungen entbehrlich macht - Klasse!!! :hurra:
Und das Beste - ein WEMOS D1 kostet nicht mehr als ein HC06.

Aber Achtung - ich habe vom Entwickler der "EVSE WB" den Hinweis bekommen, dass von 12V auf 5V nur ein normaler Linearregler für den dort verwendeten 5V-PIC-controller verbaut ist. An diesen kann man keinesfalls einfach den Wemos D1 zusätzlich mit dranhängen, weil das zur Überlastung des "EVSE WB"-Linearreglers führen würde.

Was geht, ist ein kleiner extra 12V to 3,3V stepdown Regler + Stützkondensator 220müF...1000müF/6,3V, wie hier praktiziert:
ladeequipment/simpleevse-wb-mit-wlan-t31260-40.html#p734355

Dazu noch ein Minihinweis:
Ev. schreiben wir Register 2001 besser in rot, dass der Wert für Modbus-Nutzung bei 1 stehen muss. Anderenfalls sperrt man sich mit einer 0 direkt aus. Das würde dann wieder 5x AN/GND in 3s während des Bootens bedeuten, um temporär in den Modbus-mode zu kommen.
Aber das manuelle Registerschreiben sollte sowieso nur nach gründlichem Studium der Register erfolgen!

Die v0.2.2 lief hier ca. 7 Tage durch und hatte jetzt ohne erkennbaren Grund mal einen automatischen reboot. Free Head schwankte immer zw. 26 und 29k.
Oder hattest Du nach 7 Tagen einen planmäßigen reboot eingebaut?

Ab jetzt teste ich 0.2.3, um diese dann in der neuen, smarten DIY-Wallbox verwenden zu können. Davon demnächst ein extra thread.

Nochmals vielen Dank!
Gruss aus dem Urlaub.
U x I
Zuletzt geändert von umali am Fr 1. Jun 2018, 21:26, insgesamt 1-mal geändert.
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1792
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32

Re: SimpleEVSE WB mit WLAN

Beitragvon Leftaf » Fr 1. Jun 2018, 09:31

umali hat geschrieben:
Die v0.2.2 lief hier ca. 7 Tage durch und hatte jetzt ohne erkennbaren Grund mal einen automatischen reboot. Free Head schwankte immer zw. 26 und 29k.
Oder hattest Du nach 7 Tagen einen planmäßigen reboot eingebaut?


Ja reboot once in a Week is default.

Code: Alles auswählen
if (uptime > 604800000) {   // auto restart after 7 days
    if(vehicleCharging == false){
      Serial.println(F("[ UPDT ] Auto restarting..."));
      delay(1000);
      toReboot = true;
    }
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 635
Registriert: Do 23. Mai 2013, 16:56
Wohnort: Hamburg

Re: SimpleEVSE WB mit WLAN

Beitragvon Leftaf » Fr 1. Jun 2018, 10:25

umali hat geschrieben:
Aber Achtung - ich habe vom Entwickler der "EVSE WB" den Hinweis bekommen, dass von 12V auf 5V nur ein normaler Linearregler für den dort verwendeten 5V-PIC-controller verbaut ist. An diesen kann man keinesfalls einfach den Wemos D1 zusätzlich mit dranhängen, weil das zur Überlastung des "EVSE WB"-Linearreglers führen würde.

Was geht, ist ein kleiner extra 12V to 3,3V stepdown Regler + Stützkondensator 220müF...1000müF/6,3V, wie hier praktiziert:
ladeequipment/simpleevse-wb-mit-wlan-t31260-40.html#p734355

U x I


Hi umali,

danke für die super Unterstützung, anbei meine 50Cent.
folgende List benutze ich für mich wenn es um den Stromverbrauch geht.

Code: Alles auswählen
Board            Normalbetrieb   Schlafmodus
Aduino Pro mini         22,1 mA   3,6 mA
Arduino Nano            24,7 mA   7,4 mA
Arduino Uno             47,6 mA   32,6 mA
Arduino Mega 2560       70,2 mA   29,4 mA
Wemos D1                74,1 mA   4,9 mA
Wemos D1 mini           70,0 mA   0,17 mA
Wemos D1 mini Pro       70,4 mA   0,31 mA
Wemos D1 mini lite      70,4 mA   0,04 mA
Wemos Lolin32           45,4 mA   1,28 mA


Die SimpleEVSE12V liefert 85mA

Verbrauch der SimpleEVSE ? mA
Verbrauch wenn Relay ist an ? mA
Verbrauch StepDown ~10 mA
Ardunino D1 m Pro 70,4 mA

die Stromversorgung ist also dann schon im Max Bereich klar ist also wenn ein Display angeschlossen werden soll oder eine weiter Last, muss eine eigene Stromversorgung hinzugefügt werden. Nur als Extra Info. Aktuell läuft auch bei mir alles smooth.
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 635
Registriert: Do 23. Mai 2013, 16:56
Wohnort: Hamburg

Re: SimpleEVSE WB mit WLAN

Beitragvon CurtRod » Fr 1. Jun 2018, 11:18

Leftaf hat geschrieben:
umali hat geschrieben:
Aber Achtung - ich habe vom Entwickler der "EVSE WB" den Hinweis bekommen, dass von 12V auf 5V nur ein normaler Linearregler für den dort verwendeten 5V-PIC-controller verbaut ist. An diesen kann man keinesfalls einfach den Wemos D1 zusätzlich mit dranhängen, weil das zur Überlastung des "EVSE WB"-Linearreglers führen würde.

Was geht, ist ein kleiner extra 12V to 3,3V stepdown Regler + Stützkondensator 220müF...1000müF/6,3V, wie hier praktiziert:
ladeequipment/simpleevse-wb-mit-wlan-t31260-40.html#p734355

U x I


Hi umali,

danke für die super Unterstützung, anbei meine 50Cent.
folgende List benutze ich für mich wenn es um den Stromverbrauch geht.

Code: Alles auswählen
Board            Normalbetrieb   Schlafmodus
Aduino Pro mini         22,1 mA   3,6 mA
Arduino Nano            24,7 mA   7,4 mA
Arduino Uno             47,6 mA   32,6 mA
Arduino Mega 2560       70,2 mA   29,4 mA
Wemos D1                74,1 mA   4,9 mA
Wemos D1 mini           70,0 mA   0,17 mA
Wemos D1 mini Pro       70,4 mA   0,31 mA
Wemos D1 mini lite      70,4 mA   0,04 mA
Wemos Lolin32           45,4 mA   1,28 mA


Die SimpleEVSE12V liefert 85mA

Verbrauch der SimpleEVSE ? mA
Verbrauch wenn Relay ist an ? mA
Verbrauch StepDown ~10 mA
Ardunino D1 m Pro 70,4 mA

die Stromversorgung ist also dann schon im Max Bereich klar ist also wenn ein Display angeschlossen werden soll oder eine weiter Last, muss eine eigene Stromversorgung hinzugefügt werden. Nur als Extra Info. Aktuell läuft auch bei mir alles smooth.
Beim esp8266 (nahezu egal welches Entwicklerboard) können auch kurzzeitige Stromspitzen im Bereich um 200mA auftreten - gerade bei Verwendung des WLAN Moduls.

Grüße
Curt

Gesendet von meinem Aquaris X5 Plus mit Tapatalk
Entwickler von SimpleEVSE-WiFi
CurtRod
 
Beiträge: 63
Registriert: Di 12. Dez 2017, 09:28

Re: SimpleEVSE WB mit WLAN

Beitragvon umali » Fr 1. Jun 2018, 13:15

Dass die "EVSE WB"-Stromversorgung mit dem 1Watt ACDC (230V AC => 12V DC) nur für die EVSE selbst ausgelegt ist, sollte jetzt klar sein.

Für AddOns, wie EVSE-WIFI mit ESP8266-chip oder weiter features (RCD) sollte man m.E. nicht geizen.
Mein Ziel:
1. Absprache mit Entwickler, um zukünftig einen 3Watt ACDC per default zu verbauen (alternativ bei Bestellung als Option)
2. von den 12V DC eine eigene kleine Stromversorgung auf Miniplatine mit 3,3V DC (ESP8266) und 5V DC für RCD (Fehlerschutz). Diese Miniplatine sollte vorzugsweise mit an die "EVSE WB" befestigt werden können.
3. Ggf. Austausch des Schützansteuerrelais durch ein SolidStateRelais (SSR) => verschleißarm und stromsparender

Die WLAN-Spitzen mit teils über200mA beim ESP8266 sind leider Realität. Ohne Power und Stützakku riskiert man instabiles Verhalten. So etwas möchte ich von Anfang an ausschließen. Der verlinkte Probeausbau funktioniert 1a (7 Tage nonstop bis zum planmäßigen reboot - Danke für die Info CurtRod).

VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1792
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32

Re: SimpleEVSE WB mit WLAN

Beitragvon CurtRod » So 3. Jun 2018, 12:08

v0.2.3-patch1 ist auf Github verfügbar!

Dieser behebt einen Bug, dass beim aktivieren/deaktivieren via Taster oft direkt nach dem deaktivieren die EVSE wieder aktiviert wird.

Direkter Link zur built.bin
Entwickler von SimpleEVSE-WiFi
CurtRod
 
Beiträge: 63
Registriert: Di 12. Dez 2017, 09:28

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste