SimpleEVSE WB Laden Freigeben

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

SimpleEVSE WB Laden Freigeben

Beitragvon type2 » Fr 2. Mär 2018, 18:35

Ich möchte mir demnächst für einen Eigenbau eine Simple EVSE WB mit Bluetooth-Modul anschaffen. Da ich gerne Zeitgesteuert laden möchte, würde ich gerne die Freigabe für das Laden über Bluetooth bzw. Modbus geben. In der Anleitung zum Simple EVSE sehe ich dazu leider gar nichts und zum Bluetooth Modul könnten meiner Meinung nach dazu die Register 1004 oder 2005 genutzt werden. Allenfalls geht es auch über 2002 in Kombination mit 1000.

Hat einer von euch damit Erfahrung?

Vielen Dank für eure Information!
type2
 
Beiträge: 23
Registriert: So 7. Jan 2018, 17:00

Anzeige

Re: SimpleEVSE WB Laden Freigeben

Beitragvon umali » Fr 2. Mär 2018, 19:00

Hat denn die "simple EVSE WB" die Modbus-Hardware mit auf der Platine? Die neu geplante "DIN RAIL"-Version wird es haben.

Meine Tests mit dem BT-Modul waren bis auf das Schreiben des registers 1000 erfolgreich. Dummerweise ist reg 1000 genau das reg, mit dem man die Stromvorgabe erledigt :-(.
Alles in allem ist die Firmware noch in Entwicklung und leider ist der Developer häufig im Berufsstress. Also mit direkter digitaler Übermittlung sehe ich aktuell noch schwarz. Das remote controlling ist aber ganz oben auf der Liste.

Alternativ geht aber schon, den 0-5V AN-Eingang zu nutzen (reg 2003 = 0). Da könnte der Start z.B. von einem RPi oder müC initiiert werden, der dann ein PWM-Signal ausgibt, welches über eine RC-Kombi 0-5V für die EVSE bereitstellt.

Die Modbus-FW muss aber auf die EVSE geflashed werden. Bin mir unsicher, ob die beim Kauf schon drauf ist. Dazu braucht es normalerweise ein pickit. Ev. geht es jetzt schon über BT, aber selbst wenn, würde ich die paar Eur für ein pickit3 investieren.
VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32
Wohnort: Leipzig

Re: SimpleEVSE WB Laden Freigeben

Beitragvon BrabusBB » Fr 2. Mär 2018, 19:41

Bei mir soll die Freigabe über KNX laufen, nicht über Modbus, aber die Aufgabenstellung ist ähnlich ...

Den 0-5V Eingang werde ich noch testen, für eine reine Zeitsteuerung müsste aber eine einfache Ein/Aus-Logik (also Aktor oder Fernschalter) theoretisch schon reichen.

Alternativ wurde in einem anderen Thread der Vorschlag gemacht, das Pilot-Signal ein und auszuschalten.

Einzige Frage ist, wie das Fahrzeug auf diese beiden Methoden reagiert :?:
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017
BrabusBB
 
Beiträge: 535
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
Wohnort: D-71032 Böblingen

Re: SimpleEVSE WB Laden Freigeben

Beitragvon umali » Fr 2. Mär 2018, 19:59

Wenn das CP-Signal ausfällt (extern deaktiviert wird), wird die Ladung unterbrochen. Das ist aber nur 0 und 1.

Mit dem AN-Signal hätte man gleichzeitig zum zeitgesteuerten Laden auch die Option der Ladestromanpassung (bis hin zur Überschussregelung bei vorh. PV-Anlage).
Die ultimative Lösung ist allerdings die digitale Stromvorgabe über Modbus/RTU oder UART (BT) bzw. mit entsprechenden Konvertern in das entsprechende Register 1000.

Je nach BEV bleibt nach einem Stromabschalten durch die EVSE der Stecker am BEV verriegelt oder wird gelöst.
Beim i3 bleibt er z.B. verriegelt. An der EVSE selbst gibt es wohl auch eine Option für eine Aktorenverriegelung, die aber recht rudimentär aussieht. Bei "hartem" Stromabschalten dürfte diese nicht mehr freigeben.

VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32
Wohnort: Leipzig

Re: SimpleEVSE WB Laden Freigeben

Beitragvon BrabusBB » Fr 2. Mär 2018, 20:12

Mir ist klar, dass man mit dem AN-Signal feiner einstellen kann. Type2 hat eben nur nach einer Zeitsteuerung gefragt, da müsste Ein/Aus genügen.

Bei mir ist ein BHKW im Hintergrund, da brauche ich nur Aus / 5KW / Max.
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017
BrabusBB
 
Beiträge: 535
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
Wohnort: D-71032 Böblingen

Re: SimpleEVSE WB Laden Freigeben

Beitragvon E-lmo » Fr 2. Mär 2018, 20:32

Ich hatte ähnliches mit meiner simpleEVSE-wb vor. Ich kann einstellen, dass diese die Ladung bei Stromvorgabe kleiner x A unterbricht. Allerdings wacht mein up danach nicht wieder auf. Meine Lösung ist, das CP-Signal mit einem Zeitrelais zu unterbrechen und zur Freigabe zu verbinden. Das Klappt zuverlässig seit ca einem halben Jahr - bestimmt auch mit einem KNX-Schaltaktor.
Zuletzt geändert von E-lmo am Fr 2. Mär 2018, 20:47, insgesamt 1-mal geändert.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
Benutzeravatar
E-lmo
 
Beiträge: 935
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: SimpleEVSE WB Laden Freigeben

Beitragvon BrabusBB » Fr 2. Mär 2018, 20:43

(nach Edit von E-Imo nicht mehr relevant)
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017
BrabusBB
 
Beiträge: 535
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
Wohnort: D-71032 Böblingen

Re: SimpleEVSE WB Laden Freigeben

Beitragvon type2 » Sa 3. Mär 2018, 10:18

Danke für eure Antworten. Ich hoffte eigentlich, dass die Steuerung schon ausgereifter ist. In diesen Fall finde ich es sehr Schade das die SW nicht Open-Source ist, dann könnte man die Problem zumindest selbst lösen.

Jetzt muss ich mir mal überlegen ob ich die HW kaufe und die SW neu schreibe oder gleich eine reduzierte Variante der OpenEVSE aufbauen soll. :?

Vielen Dank euch allen für die Information.
type2
 
Beiträge: 23
Registriert: So 7. Jan 2018, 17:00

Re: SimpleEVSE WB Laden Freigeben

Beitragvon umali » Sa 3. Mär 2018, 13:20

Ja - die fehlende open source Software ist meagaärgerlich. Ich habe den Entwickler schon mehrfach angesprochen und auch Abkaufoption geboten - keine Chance. Die os-SW gibt es nur für die kleine (nicht 100% BEV-kompatible) simpleEVSE.
https://github.com/kortas87/simple-evse

Alternativ ist die smartEVSE komplett open source.
https://github.com/search?utf8=%E2%9C%9 ... evse&type=

VG U x I
umali
 
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32
Wohnort: Leipzig

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: lucas7793 und 7 Gäste