Simple EVSE WB

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Simple EVSE WB

Beitragvon radkappe » Sa 5. Mai 2018, 18:26

Hallo,
leider finde ich in der Dokumentation der Simple EVSE WB nichts dazu.
Folgendes: wie kann ein laufender Ladevorgang unterbrochen werden? Geht das mit dem Taster an x2.6, mit dem man auch den Strom einstellen kann? Ich habe die Wallbox mit einer Type2 Dose und Verriegelung aufgebaut, in Ermangelung eines E-Autos kann ich diese Funktion leider nicht testen.
Danke für Eure Info!

Gruß
Roland
CLK320, Yaris Hybrid, Auris Hybrid -> Ioniq Premium in Aurora Silver seit 9.6.2018 :D
radkappe
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 28. Sep 2017, 09:36

Anzeige

Re: Simple EVSE WB

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Sa 5. Mai 2018, 18:37

Bei laufendem Ladevorgang Auto aufschließen, dann wird der Ladevorgang abgebrochen. Dann Stecker ziehen, ansonsten wird nach einigen Sekunden der Ladevorgang wieder gestartet.
War das Auto nicht verschlossen, evtl. zuerst zu-, dann wieder aufschließen.
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 323
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re: Smartphone Dock in der Mittelkonsole (DIY)

Beitragvon MaXx.Grr » So 6. Mai 2018, 08:19

Schwarzwald-Stromer hat geschrieben:
Bei laufendem Ladevorgang Auto aufschließen, dann wird der Ladevorgang abgebrochen. Dann Stecker ziehen, ansonsten wird nach einigen Sekunden der Ladevorgang wieder gestartet.
War das Auto nicht verschlossen, evtl. zuerst zu-, dann wieder aufschließen.
... Ohne Auto fragt er...

Soweit ich weiß dürfte der Ladevorgang ohne angeschlossenes Auto gar nicht starten. Also ohne Verbindung auf CP kein Strom.

Oder meinst Du wie die Dosenverriegelung wieder aufgeht?

Grüazi MaXx
Benutzeravatar
MaXx.Grr
 
Beiträge: 379
Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19

Re: Simple EVSE WB

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » So 6. Mai 2018, 09:24

.... ohne Auto kein Pilotsignal und kein Akku, ohne Akku kein Ladevorgang....
Ich hab das schon verstanden. :lol:
Entweder Auto organisieren oder eine Prüfschaltung aufbauen. Brauchst dazu u.a. halt einen Frequenzgenerator welcher eine 1kHz Rechteckspannung generieren kann.
Zuletzt geändert von Schwarzwald-Stromer am So 6. Mai 2018, 09:29, insgesamt 1-mal geändert.
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 323
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re: Simple EVSE WB

Beitragvon radkappe » So 6. Mai 2018, 09:24

Beenden des Ladevorgangs natürlich wenn das Auto angeschlossen ist, wenn kein Auto dran ist, dann geht ja nichts. Es ist nur eine Verständnisfrage. Z.B. wenn das Auto lädt, ich aber wegfahren muss, muss ich ja den Ladevorgang unterbechen.
@Schwarzwald-Stromer: Danke für die Info, wäre es auch möglich in die CP Leitung einen Schalter zu legen, der dann das CP Signal unterbricht? Das müsste die Ladung ja auch stoppen, oder ist das nur doppelt gemoppelt...
CLK320, Yaris Hybrid, Auris Hybrid -> Ioniq Premium in Aurora Silver seit 9.6.2018 :D
radkappe
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 28. Sep 2017, 09:36

Re: Simple EVSE WB

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » So 6. Mai 2018, 09:38

Muss nicht sein, wenn du es möchtest nimm einen Taster als Öffner. Einen Schalter mit ein/aus Funktion würde ich nicht empfehlen, bleibt der mal versehentlich in aus ..... Ich habe mir in inzwischen auch angewöhnt, zu warten, bis der Ladevorgang gestartet hat. Manchmal schau ich mir in der BMW Connect App den Ladezustand an, beim Smart kommt ne SMS wenn er voll ist. Gab zwar noch nie Probleme, aber wir brauchen morgens meist 2 volle Akkus.
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 323
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re: Simple EVSE WB

Beitragvon GTE_Ebi » Mo 13. Aug 2018, 13:32

Moin,
ich möchte mal kurz meine WB Lösung mit Simple EVSE WB vorstellen, zum Laden eines Golf GTE (1-phasig, 16A).

In der Garage lag bereits ein Drehstromanschluss mit 5 x 2,5 mm2, diesen habe ich bis zur WB verlängert.
Gesamtlänge Anschlussleitung ab Verteilerkasten ca. 15m. Aufgrund der 3-phasigen Zuführung habe ich die WB gleich für 3-phasiges Laden mit 11 kW ausgelegt. Außerdem wollte ich die EVSE mit auf der Hutschiene befestigen und einen kWh Zähler (1-phasig) haben, der mir zus. auch die Momentanleistung, den Strom und die Spannung anzeigt.


Teileliste:
Kunststoffbox mit Hutschiene und beleuchtetem Taster 29 €
EVSE Modul WB 72 €
kwh Zähler 1-phasig 26 €
5m Ladekabel mit Typ 2 Stecker, 3-phasig und 680 Ohm Widerstand 85 € (privater Anbieter)
Set Schaltdraht 0,75 mm2 17 €
ABB Schütz 3-phasig ESB40-40 20 € (privater Anbieter)
Hutschienenbefestigung für EVSE Platine 6 €


Die Platinen-Hutschienenbefestigung wird mit Lochrasterplatine geliefert, ich habe die Platine lediglich auf Abstandshalter gesetzt.
EVSE_02.jpg


Der kwh-Zähler hat ein 2-zeiliges Display. In der unteren Zeile werden die insgesamt aufgelaufenen kwh (nicht rücksetzbar) angezeigt, in der oberen Zeile im Wechsel der Strom, die Spannung, die Momentanleistung, die kwh (rücksetzbar). Den Zähler schalte ich mit dem Schütz ein, so habe ich durch das Aufleuchten des Displays gleich eine Ladekontrolle.
kwh_Zähler.jpg

Damit das Display auf Höhe der WB Abdeckung ist, wurde die Hutschiene hochgesetzt mit dem pos. Nebeneffekt, dass die Anschlussleitungen einfacher unter der Hutschiene zu führen sind. Durch den Ausschnitt im Deckel ist das Ganze zwar nicht mehr IP xyz, macht mir bei dem Montageort aber nichts aus.

Ein kleines Problem ist die Anschaltung der EVSE, da ihre Steckverbinder nur für kleine Querschnitte ausgelegt sind und eine Schraubklemme möglichst keine unterschiedlichen Leitungsdurchmesser klemmen sollte. Ich habe die Zuleitung direkt auf den Schütz geführt und von dort aus im gleichen Querschnitt weiter auf Wago-Steckklemmen, die max. 2,5 mm2 verarbeiten können. Die Klemmen sind auch für 0,75mm2 Schaltdrähte gut geignet, sodass der Übergang für den Anschluss der EVSE auf diese Weise sehr platzsparend gelöst werden konnte.

So sieht das Ergebnis innen aus:
WB_innen.jpg


Aus dem Gehäusebausatz war noch der Taster "übrig". Ich habe ihn in die CP Leitung geschaltet und kann so im Notfall den Ladevorgang von der WB aus abbrechen. Das Loch im Deckel des WB Gehäuses für den Taster ist zu zentral, ich mußte den Taster verlegen und würde empfehlen, ein Gehäuse ohne diesen Taster zu nehmen und dann lediglich eine LED zu spendieren, die die Bereitschaft der EVSE anzeigt.

Die WB funktioniert super und lädt unseren Golf mit 3,6 kW.

Gruß,
Ebi
GTE_Ebi
 
Beiträge: 9
Registriert: So 29. Jul 2018, 23:27

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: nitro1177, ThomasNat, ulzman und 12 Gäste