Setec Power DC lader 10 kw

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Setec Power DC lader 10 kw

Beitragvon tbackes » Do 2. Mär 2017, 12:57

Hallo.
Ich bin daran interessiert, einen SETEC Mobiler 10kW DC Lader mit CCS Stecker zu kaufen.
Ich muss manchmal längere Strecken fahren und Schnellladegeräte mit CCS Stecker sind nicht so häufig.
Hat jemand Erfahrung mit dem Gerät und funktioniert es mit VW Golf / E-up ?
Da ich unterwegs die Ladestation mit 11kw/22kw AC nutzen möchte, sollte ich ein Type 2 Stecker für die Ladestation haben.
Der SETEC(Eingang) hat aber ein CEE Stecker 5 x 16 A (Rot), also sollte ein "Zwischenstecker" angeschafft werden ? Oder gibt es eine andere Lösung ?

Vielen Dank im vorraus.
tbackes
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 22. Feb 2017, 11:49

Anzeige

Re: Setec Power DC lader 10 kw

Beitragvon KyRo » Do 2. Mär 2017, 13:38

Frag doch mal bei Setec an, ob die nicht schon Typ2 Plug anbieten.

Ansonsten müsstest du nämlich ein intelligentes Adapterkabel haben, das der Station vorgaukelt, ein Auto hinge dran (Rechtecksignal am entsprechenden Pin).
Hyundai Ioniq Electric seit 19.11.16 :idea:
KyRo
 
Beiträge: 494
Registriert: Di 16. Aug 2016, 14:05

Re: Setec Power DC lader 10 kw

Beitragvon LocutusB » Do 2. Mär 2017, 14:38

Das Rechtecksignal kommt immer von der Ladestation. Ein Adapter von Typ-2 auf CEE ist nicht sehr kompliziert. Gibt hier ein paar Threads dazu.
Z.B. einer von mir :-).
BMW i3 - EZ 02/14 - 95tkm - 13,3kWh/100km (App), 15,5kWh/100km (Zähler) - Entwicklungsstand I001-18-03-530 - Stand 05/18
Benutzeravatar
LocutusB
 
Beiträge: 1311
Registriert: Di 22. Okt 2013, 19:30
Wohnort: MUC

Re: Setec Power DC lader 10 kw

Beitragvon kramer » Sa 4. Mär 2017, 00:32

Hyundai Ioniq Elektro. Zuvor Nissan e-NV200 Evalia
http://www.yousoom.com - solutions for e-mobility
Benutzeravatar
kramer
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 3. Sep 2015, 15:27
Wohnort: Gmunden - Österreich

Re: Setec Power DC lader 10 kw

Beitragvon JoDa » Sa 4. Mär 2017, 09:34

Hallo.

Ob es dir ca. 4.000€ Wert ist um mit ca. 7kW zu laden musst du für dich selbst entscheiden.
Nachfolgend die Infos die du dazu brauchst.

Die chinesischen SETEC DC-Lader sind IMHO die Günstigsten.
Seit kurzem gibt es auch einen europäischen Importeuer http://www.twincar.sk/chargers.php#20kw
Daher muss man sie nicht mehr über alibaba (Garantie?) direkt aus China bestellen.

Fahrzeugseitig gibt es eine Variante mit Chademo und eine mit CCS Anschluss.
Für VW up und VW Golf benötigst du die Variante mit CCS-Anschluss.

Netzseitig kann an die "chinesische" Gerätesteckdose entweder ein Kabel mit CEE16rot-Stecker oder ein Kabel mit Typ2-Stecker angeschlossen werden.
Der Importeur verkauft das Gerät mit CEE16rot Anschluss. Du müsstest bei ihm nachfragen ob er das Kabel mit Typ2-Stecker lagernd hat, und was es kostet. Vermute, dass ein Adapter Typ 2 Stecker auf 32A CEE-Kupplung (um 260€) etwa gleich viel kostet aber weniger Platz im Kofferraum einnimmt.

Das Gerät lädt mit 20 Ampere!
Je nach "Batteriespannung" des Autos (Golf: 323V, up: 374V ) erhält man daher unterschiedliche Ladeleistungen. (Golf: 20A*323V=6,5kW; up: 20A*374V=7,5kW)
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 687
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Setec Power DC lader 10 kw

Beitragvon Blue shadow » Sa 4. Mär 2017, 10:19

Es sind fast 8kw effektiv...23A max....du kannst auch extra kabel ccs oder chademo dazubestellen..

Sinn macht es aber wirklich ab 20kw.....kannst auch leistung runterschrauben auf 11kw...
Habe eine angebot für 6800 usd vom herstellerdirect.

Ich habe mich wegen des handling am leaf dagegen entschieden...habe auch keine lust wie ein adler auf die teuere hardware aufzupassen...regen...kidnapping..werde intern mit brusa aufrüsten.
Dateianhänge
IMG_0399.PNG
ExKonsul leaf blau winterpack ca 39000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4849
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Setec Power DC lader 10 kw

Beitragvon juliusb » Sa 4. Mär 2017, 14:13

Hallo an die "Power-User",

hat irgend jemand schon konkrete Erfahrungen mit dem 20A oder 40A Setec DC-Lader gemacht? Preisleistung scheint ja top, jetzt muss nur mehr die Qualität und Zuverlässigkeit stimmen, dann wären diese Geräte sehr interessant.

FRAGE: Plant jemand hier im Forum zeitnahe den Kauf eines Setec Laders? Sehr interessant fände ich nämlich ein paar in der Praxis aufgezeichnete Ladekurven für die gängigsten EVs.

Danke & LG

Julius
juliusb
 
Beiträge: 266
Registriert: Di 8. Nov 2016, 13:55

Re: Setec Power DC lader 10 kw

Beitragvon JoDa » Sa 4. Mär 2017, 15:45

Noch einmal.
Glaube, dass nur wenige einen 20A/40A DC-Lader um 4000€/7000€ benötigen.

Zu deiner Frage.
Über die Forensuche findest du Mitglieder die sich den SETEC 10kW Lader gekauft haben. (z.B. Andilux).
Oder du suchst in YouTube nach "SETEC 10kW" und nimmst über einen Kommentar Kontakt zum Videoersteller auf.
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 687
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Setec Power DC lader 10 kw

Beitragvon midget77 » Sa 4. Mär 2017, 15:57

Weshalb bringen die E-Auto Hersteller keine 3phasige Lademöglichkeit? (zumindest als Option)

Bedarf scheint gegeben...
In der DC-Ladewüste :roll: gilt: 3 phasiger AC-Lader = P f l i c h t in jedem E-Auto!
1phasiges "Schnarchladen" = bei Serienfahrzeugen (hoffentlich) bald Schnee von gestern...
midget77
 
Beiträge: 598
Registriert: Do 6. Mär 2014, 11:20
Wohnort: DC Ladewüste

Re: Setec Power DC lader 10 kw

Beitragvon JoDa » Sa 4. Mär 2017, 16:19

... glaub das wurde hier im Forum schon ausreichend diskutiert. ;)
Kurfassung: Dreiphasenstrom in Privathaushalten gibt's nur in Europa.
Langfassung: Verschwörungstheorien, .... :lol:

@Blue shadow
Legaler Umbau des Leaf Laders durch einen 22kW-Bursa (inkl. aller Zulassungen) kostet aber auch 7.500€ (inkl. MwSt.).
http://www.elektroautor.com/22-kw-lader_nissan_leaf/

@tbackes
Du willst doch einen VW e-Golf kaufen? (Warum auch immer. ;) )
Dann kauf dir doch gleich den Kreisel VW e-Golf mit größerem Akku und 22kW-Lader. ;)
http://www.kreiselelectric.com/projekte/electric-golf/
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 687
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste