Setec Power DC lader 10 kw

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Setec Power DC lader 10 kw

Beitragvon Blue shadow » Fr 17. Mär 2017, 18:34

Wenns bei nissan für 14 tage gratis leihwagen gibt, warum nicht alternativ 14 tage ein 40 kw chademo charger...
ExKonsul leaf blau winterpack ca 41000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....akkurex in Plannung...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5738
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

Re: Setec Power DC lader 10 kw

Beitragvon Hinundher » Fr 17. Mär 2017, 19:26

Ein Setec Power DC lader 10 kw im Kofferaum ist unglaublich beruhigend , man fährt ganz gelassen die Balken runter wenn in Reichweite nach Planung A B C eine CEE 11 Kw oder mehr oder eine Typ 2 11 Kw oder mehr vorhanden ist .

Ein wohliges Gefühl macht sich breit beim vorbeifahren an chaDemos mit Stolzen Preisen , das laden mit Setec Power DC lader 10 kw an Alternativen Ladestellen ist auch nicht immer für Lau aber man ist dort gern gesehener Gast ;)

Dialog an einer Hotelrezeption :

Guten Tag , darf ich wieder einmal an der CEE das E-Car Laden während des Restaurant besuches ( Mittagszeit) ja natürlich, fahren sie noch das Gelbe E-Car wie ist dies und das mit der E-Mobilität.......ein kurzer Blick der Rezeptionistin auf den Überwachungsmonitor ja der Ladeplatz ist frei fahren sie runter in die TG , ein ring ring der Telefonanlage beendet den Dialog ;)

Voila

20170313_143823.jpg


laden mit Setec Power DC lader 10 kw nach 80 % automatische umschaltung auf 3,7 Kw 8-) noch vor ein paar Monaten war der Obulus für 3,7 Kw laden nicht passend jetzt bin ich zufrieden.

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" der Verbrenner geht in Rente !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 4132
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Setec Power DC lader 10 kw

Beitragvon ecopowerprofi » Fr 17. Mär 2017, 20:15

Blue shadow hat geschrieben:
Wenns bei nissan für 14 tage gratis leihwagen gibt, warum nicht alternativ 14 tage ein 40 kw chademo charger...

40 kW zwar nicht aber einen 20 kW. Den haben wir bekommen, weil die gekaufte 44 kW-Ladesäule noch nicht funktioniert.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3105
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Setec Power DC lader 10 kw

Beitragvon mmm » Sa 18. Mär 2017, 00:57

Ich habe einen 20 kW DC Lader von http://www.evab.co.at bestellt, bekomme ihn am Montag.
Dieser wird sich dann gleich tags darauf für 3 Tage beweisen dürfen, bei einer e-Mobilitätsveranstaltung.
Da wird das Ding eingefahren / kriegt die ersten Gebrauchsspuren, wird einiges zu tun bekommen.

Ich sehe den Einsatzzweck einerseits bei solchen Veranstaltungen, aber auch stationär bei uns in der Firma, wenn die Autos mal doch schnell geladen werden sollen.

Da die meisten Autos (ausgenommen Zoe und wenige andere) per AC nur schnarchladen, selbst neue, ist das für mich ein ideales Ding, um das Auto zum AC Schnelllader zu "pimpen".

Jedem das Seine, ich kaufe mir lieber 2 gebrauchte Leafs und einen 20 kW CHAdeMO Lader zum Preis von einem neuen Leaf oder e-Golf, haben wir viel mehr davon. Ach ja - und der Tesla mit 11 kW Single Lader wird sicher auch ab und zu profitieren...

45 kg für die 20 kW Version fände ich nicht so schlimm zum Transportieren, ist aber bei uns bisher nicht nötig. Auf Langstrecke gibt es in Ö genug CHAdeMO - aber dennoch gut zu wissen, dass man eine Backup-Lösung per AC hat!

Grüße,

mmm
mmm
 
Beiträge: 145
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 21:02

Re: Setec Power DC lader 10 kw

Beitragvon Hinundher » Fr 24. Mär 2017, 16:31

Und , hast ihn bekommen ?

Ich war gestern/heut am Redbul Ring 700 Fahrlehrer bekamen E-Mobilität vermittelt Probefahrten angreifen fühlen ;)

20170324_085554.jpg
01


die 2 Triple Lader Schafften immer nur ein E-Car deshalb waren auch

die zwei Setec

20170323_142317.jpg
02


von EVAB

20170324_090708.jpg
03


fleißig im Einsatz ;)

lg.
1100
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" der Verbrenner geht in Rente !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 4132
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Setec Power DC lader 10 kw

Beitragvon mmm » Sa 25. Mär 2017, 02:29

@Hinundher:
Warum die Frage, siehst ja auf Deinen eigenen Pics, Mann das war ich! :D
Zuletzt geändert von mmm am Sa 25. Mär 2017, 04:17, insgesamt 1-mal geändert.
mmm
 
Beiträge: 145
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 21:02

Re: Setec Power DC lader 10 kw

Beitragvon mmm » Sa 25. Mär 2017, 03:50

Also - ein kleiner Bericht vom Red Bull Ring:

Dienstag (Anreise):
Kamen mit unseren 2 Japan-Leafs und meinem 2014er Model S.
Akkus der Leafs komplett leer dank motivierter Fahrweise.
Wir bezogen unsere eigene Box, bauten gleich unseren 20 kW DC Lader und geborgten 10 kW DC Lader (EVAB, DANKE!) auf und luden die Leafs.
Unser Boxenluder schnell eingeschult, damit sie bei "Pitstops" die Autos lädt. Kinderleichte Bedienung.
20170323_084648.jpg

Später auch den Tesla am 20 kW Lader, damit das Ding gleich mal ordentlich "eingefahren" wird - Dauerbetrieb.
Feinstens. Die Leafs sind im Null-Komma-Nix voll, besonders beim 20 kW.
10 kW lädt mit 20 A auf DC, das sind netto ca. 7.5 kW.
20 kW lädt mit 40 A auf DC, ca. 15 kW netto.
Nagelt mich nicht auf exakte Werte fest, hatten heftig Streß. Leafs und Tesla problemlos.
Später auch das CCS Kabel getestet, einen neuen i3 geladen, klappte problemlos.
Später wurden 2 Triple-Lader mit 43 kW AC-in geliefert (netto ca. 35 kW DC), die anderen 12 Autos dürfen sich diese teilen - wir hattens leichter...

Mittwoch bis Freitag:
Von Früh bis spät wurden Probefahren im Verkehr gemacht, der Tesla hielt fast den ganzen Tag (9 bis 17.00 Uhr) durch. Ich spielte den Instruktor, nur während einer Pinkelpause durfte der Tesla etwas DC nachladen.
Die Leafs wurden auch viel gefahren, aber beim Tesla gabs eine heftige Warteschlange. Die beiden DC Lader luden selbst in kurzen Pitstops schnell nach.
IMG-20170323-WA0001.jpg

Nissan war auch mit 2 neuen Leafs vertreten, aber unsere Oldies wurden viel mehr gefahren - Dank DC Lader und Engagement meiner Mitarbeiter, die bei den Leafs den Instruktor machten und tolle Arbeit leisteten.

Freitag (Abreise):
Tesla komplett leer, gefahren bis zur letzten Sekunde und Wh. Die Leafs in der Zwischenzeit schon wieder voll gemacht mit DC Lader.
Die Triple-Lader wurden schon wieder abgebaut, also den total leeren Tesla an unseren 20 kW DC.
Tesla und Leafs mit unserem Zeug beladen, Tesla hatte danach wieder genug Saft drin um es vom Ring bis zum SuC Wr. Neustadt zu schaffen.

Bin total fertig, mein Schädel brummt von den unzähligen Beschleunigungs-Orgien.
Teilnehmer waren alle begeistert vom Tesla und von den Leafs, war ein Riesen Spaß, aber auch sehr anstrengend.
Die DC Lader zogen Aufmerksamkeit, gerade Fahrschulen müssen in kurzen Pausen (Schülerwechsel) immer wieder nachladen und damit ist Dauerbetrieb möglich. Die AC Lader für Leaf und Tesla wurden nicht mal ausgepackt, DC macht viel mehr Spaß...

Fazit: Das 10 kW Teil ist toll, aber das 20 kW Teil ist einfach nur GEIL. Da geht was weiter, das pimpt einen alten Japan Leaf und macht daraus einen Dauer-Renner.
Die 15 kW netto auf DC schätze ich müssten ca. den 20 kW Brutto auf AC Seite entsprechen, analog beim 10 kW.
Die Leafs luden auch (wenn Zeit war) auf bis zu 100 % hoch. Auch dem Tesla half es, ist immerhin ca. eine Verdoppelung im Vergleich zum eingebauten 11 kW Single-Lader.

Grüße, mmm
mmm
 
Beiträge: 145
Registriert: Sa 25. Jul 2015, 21:02

Re: Setec Power DC lader 10 kw

Beitragvon Andilux » Sa 25. Mär 2017, 07:37

Cool - freut mich das es so geklappt hat. Ohne die Lader wärs wahrscheinlich nicht so gegangen...

lg Andreas
Benutzeravatar
Andilux
 
Beiträge: 86
Registriert: Sa 4. Apr 2015, 18:10

Re: Setec Power DC lader 10 kw

Beitragvon Hinundher » Sa 25. Mär 2017, 07:46

Die Teslas waren schon eine Plage , gut das es reichlich 32er CEE gab

20170323_140329.jpg


Doppelladen !

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn, 100% electric auf der Strasse !
Juli 2018 Rasenmäher "electric" der Verbrenner geht in Rente !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 4132
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 10:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Setec Power DC lader 10 kw

Beitragvon Andilux » Sa 25. Mär 2017, 07:47

Ach ja - das ist die Leistung im DC Strang - das ist bei On Board Ladern meist nicht klar, beim I Miev ist das ca. 2,4 KW und bei den einphasigen - 32 A Fahrzeugen liegt das meist auch nur bei 5,8 - 6,2 KW...
Also - bei vergleichen immer das gleiche vergleichen....
lg Andreas
Benutzeravatar
Andilux
 
Beiträge: 86
Registriert: Sa 4. Apr 2015, 18:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: trigpoint und 20 Gäste