selbstgebaute Wallbox mit Typ1 und Typ 2 möglich?

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

selbstgebaute Wallbox mit Typ1 und Typ 2 möglich?

Beitragvon tomnett38 » Sa 20. Jan 2018, 14:45

Hallo Zusammen

Mal wieder ich mit einer Frage:
Wäre es möglich an einer selbstgebauten WB zwei unterschiedlichen Ladekabel zu installieren?
Hintergrund : Mein erstes EV wird wohl einen Typ1 LAdesbuchse verbaut haben,2019 will ich mir evtl ein weiteres EV zulegen der Typ2 hat.Will ungern dann mit Adaptern arbeiten.Deshalb die Frage ob man ein Ladekabel Typ1 und ein Ladekabel Typ2 anschließen kann.Die Ladekabel werden natürlich nicht zeitgleich benutzt sonder nur einzeln.
Lässt die EVSE steuerplatine das zu? oder gibt es Probleme zb mit den Widerständen in den Ladekabeln.

Danke und Lg Tom
tomnett38
 
Beiträge: 57
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 09:49
Wohnort: Koblenz

Anzeige

Re: selbstgebaute Wallbox mit Typ1 und Typ 2 möglich?

Beitragvon Michael_Ohl » Sa 20. Jan 2018, 15:10

Ich habe dazu eine Box mit Type 2 Buchse für das normale Type 2 auf Type 1 Kabel benutzt und zusätzlich umschaltbar ein Type2 Kabel. Ein Type1 Kabel will ich nicht mehr an der Box

Mfg
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 974
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:58

Re: selbstgebaute Wallbox mit Typ1 und Typ 2 möglich?

Beitragvon mpolak77 » Sa 20. Jan 2018, 15:18

Ich habe eine Hydra EVSE mit genau diesem Setup gebaut - nur kann die auch 2 Autos gleichzeitig mit halber Leistung oder sequentiell laden. Die Widerstände sind ja nur Steckerseitig vorgesehen - wenn du also 2 Kabel fix montierst und selber sicher stellst, dass du nur eines Verwendest, sollte das klappen (entspricht allerdings nicht der Norm). Wallbox mit Typ2 Dose und 2 Kabel scheint mir die beste Lösung zu sein


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
e-UP (2014) bis 4/17 .... e-GOLF (2014) ab 4/17
mpolak77
 
Beiträge: 101
Registriert: So 7. Dez 2014, 22:42

Re: selbstgebaute Wallbox mit Typ1 und Typ 2 möglich?

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Sa 20. Jan 2018, 15:31

tomnett38 hat geschrieben:
Hallo Zusammen

Mal wieder ich mit einer Frage:
Wäre es möglich an einer selbstgebauten WB zwei unterschiedlichen Ladekabel zu installieren?
Hintergrund : Mein erstes EV wird wohl einen Typ1 LAdesbuchse verbaut haben,2019 will ich mir evtl ein weiteres EV zulegen der Typ2 hat.Will ungern dann mit Adaptern arbeiten.Deshalb die Frage ob man ein Ladekabel Typ1 und ein Ladekabel Typ2 anschließen kann.Die Ladekabel werden natürlich nicht zeitgleich benutzt sonder nur einzeln.
Lässt die EVSE steuerplatine das zu? oder gibt es Probleme zb mit den Widerständen in den Ladekabeln.

Danke und Lg Tom

Ein Parallelanschluss von 2 Kabeln ist dürfte nicht zulässig sein.
Beim Anschließen eines Fahrzeugs wird über die Kommunikationsleitung zwischen Auto und Wallbox der Zustand Ladestrom ein und aus ausgehandelt.
Das würde in deinem Fall jetzt bedeuten, dass wenn ein Fahrzeug geladen wird am anderen, nicht benutzten Stecker Spannung anliegt. Dies ist nicht so nicht zulässig.

Denkbar wäre, über über einen Umschalter 2 Schütze (1a und 2a) für die Ladeleitungen L1,L2,L3,N,PE und 2 Schütze 1b und 2b) für die P und C Leitung en anzusteuern.
D.h. ist der Umschalter in Stellung 1 sollen die Schütze 1a und 1b zu Typ1 durchschalten, 2a und2b sind offen und der Typ2 somit spannungsfrei. Geht der Schalter in Stellung 2 ist es mit den Schützen umgekehrt.

Technisch möglich aber zu aufwändig. Meine Empfehlung eine vernünftige Wallbox, mit einem Kabel Typ 2, weil dies Standard sein wird und einen Adapter auf Typ1.
Du schreibst zwar, dass du hier eher abgeneigt bist, aber trotzdem meine Empfehlung
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 317
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re: selbstgebaute Wallbox mit Typ1 und Typ 2 möglich?

Beitragvon kepppfeff-ZOE » Sa 20. Jan 2018, 19:28

Wenn es sowieso eine selbstgebaute Wallbox sein soll, kannst du doch einfach erstmal einen Typ1-Stecker an das Ladekabel machen und diesen - wenn es dann soweit ist - gegen einen Typ2-Stecker tauschen, oder wo ist das Problem?

Edit: Sorry, habe die Frage falsch interpretiert. :oops: Ich bin irgendwie davon ausgegangen, du möchtest das Auto mit Typ1 wieder abgeben und durch eines mit Typ2 ersetzen.

Freundliche Grüße Michi
Zuletzt geändert von kepppfeff-ZOE am Sa 20. Jan 2018, 23:59, insgesamt 1-mal geändert.
kepppfeff-ZOE
 
Beiträge: 48
Registriert: Do 9. Jun 2016, 20:02

Re: selbstgebaute Wallbox mit Typ1 und Typ 2 möglich?

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Sa 20. Jan 2018, 20:47

Zufällig gefunden, das gibt es zu kaufen. Wenn du alle Teile rechnest wird Eigenbau nur unwesentlich preiswerter.
https://www.ebay.de/itm/Wallbox-Dual-Typ-1-2-ZOE-22kW-CEE-32A-7-4kW-BMW-i3-Typ1-f-LEAF-etc/222793029751?hash=item33df7fd877:g:LmMAAOSw4A5YxIr0
Dateianhänge
BFED3D36-980F-49F7-996D-8525033DE6D2.jpeg
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 317
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re: selbstgebaute Wallbox mit Typ1 und Typ 2 möglich?

Beitragvon tomnett38 » Sa 20. Jan 2018, 21:42

Vielen lieben dank ersteinmal euch allen
Bin jetzt echt am überlegen od ich die Box nicht einfach mit einer Typ2 Dose anstatt festen Stecker versehe und mir denn das entsprechnede Kabel zulege.Wäre eohl die beste und sicherste Lösung.
Lg tom
tomnett38
 
Beiträge: 57
Registriert: Mi 10. Mai 2017, 09:49
Wohnort: Koblenz

Re: selbstgebaute Wallbox mit Typ1 und Typ 2 möglich?

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Sa 20. Jan 2018, 21:53

Anfangs dachte ich auch, es muss unbedingt eine Wallbox her, inzwischen sind wir mit unserm i3 mehr als 5000km gefahren und sind immer mit dem Ladeziegel klargekommen. Im Frühjahr kommt noch ein Smart ED dazu. Ich habe lediglich bisher neue Leitungen in die Garage gelegt und neue Steckdosen gesetzt. Damit habe ich jetzt alle Optionen und kann schnell reagieren, wenn es notwendig werden sollte.
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 317
Registriert: Do 2. Nov 2017, 08:20

Re: selbstgebaute Wallbox mit Typ1 und Typ 2 möglich?

Beitragvon k-siegi » Sa 20. Jan 2018, 23:49

Guten Abend ! Ich habe eine Selbstgebaute Ladestation mit Typ1 und Typ 2 Kabel - vor dem Anstecken wird mittels Umschalter
der gewünschte Zugang gewählt . Gruß Siegi
Dateianhänge
20160308_075720.jpg
20160308_075729.jpg
k-siegi
 
Beiträge: 433
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 22:44

Re: selbstgebaute Wallbox mit Typ1 und Typ 2 möglich?

Beitragvon kub0815 » So 21. Jan 2018, 00:46

Für 2 EVs brauchst du 2 Wallboxen.... ist meine meinung.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2544
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gausi, UliZE40 und 3 Gäste