Selbstgebaute mobile Typ2-Ladebox 22kW mit Arduino

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Selbstgebaute mobile Typ2-Ladebox 22kW mit Arduino

Beitragvon kepppfeff-ZOE » Sa 4. Mär 2017, 12:36

Hallo zusammen,

ich habe eine mobile Ladebox für unsere ZOE gebaut. Die Elektronik dafür habe ich selbst entwickelt und auf Lochrasterplatinen zusammengelötet. Ein Arduino Nano steuert das ganze. Auch das Gehäuse ist selbstgebaut und -gestaltet. :D

Besonderheit: Die Ladebox besitzt gleich 2 Anschlusskabel, eines mit CEE16 blau und eines mit CEE32 rot. Um an Schuko oder CEE16 rot zu laden, braucht man also jeweils nur ein Adapterkabel.

Bild

Insgesamt komme ich auf einen Preis von ca. 500 €, wobei das teuerste der FI-Schutzschalter Typ A-EV ist.
Wenn man keinen FI einbauen will (oder nur einen Typ A), kann man sich die Ladebox schon für unter 300 € zusammenbasteln. ;)

Ein zugehöriges HowTo (inkl. Schaltplan und Arduino-Programmcode) habe ich bei der Conrad Community veröffentlicht, ihr findet es unter folgendem Link:
https://community.conrad.de/howto-anseh ... it-arduino

Meinungen? Verbesserungsvorschläge? Tipps? Anregungen?

Freundliche Grüße
Michi
Zuletzt geändert von kepppfeff-ZOE am Sa 4. Mär 2017, 13:36, insgesamt 1-mal geändert.
kepppfeff-ZOE
 
Beiträge: 48
Registriert: Do 9. Jun 2016, 20:02

Anzeige

Re: Selbstgebaute mobile universelle Typ2-Ladebox 22kW mit A

Beitragvon rolandp » Sa 4. Mär 2017, 12:42

Hallo kepppfeff-ZOE ,

Hammer Job...wollte ich auch schon mal so ähnlich bauen, aber mir fehlt das Arduino Know How noch so in der Tiefe...

Jetzt könnte ich mir das ja von Dir anschauen...;-)

Danke

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 920
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:43
Wohnort: Kärnten

Re: Selbstgebaute mobile universelle Typ2-Ladebox 22kW mit A

Beitragvon Sebastian » Sa 4. Mär 2017, 13:11

Super, genau sowas will ich mir auch bauen.

Danke, dass du deine Erfahrungen hier teilst. Eine Sache nur, die ich für nicht ganz ungefährlich halte:
Du schreibst, dass der Neutralleiter bei CEE Rot über ein zusätzliches Relais geschaltet wird. Den Neutralleiter extra zu schalten ist immer gefährlich, und deshalb bei Leitungsschutzschaltern beispielsweise auch nicht erlaubt. Wenn das Relais nicht oder nur verzögert anzieht, kann sich der Sternpunkt verschieben, und es wird im schlimmsten Fall die Ladeelektronik durch Überspannung beschädigt.

Ansonsten ein sehr schönes Projekt!
Fahrzeug:
VW Käfer Elektro, BJ. 1996/2012 | Verbrauch ab Steckdose: Bild
Bestellt: Hyundai IONIQ Style, Polar White - Sangl Nr. 141 ...kommt hoffentlich im April/Mai. Abgeholt :)
Sebastian
 
Beiträge: 174
Registriert: So 23. Feb 2014, 09:03
Wohnort: A - St. Pölten

Re: Selbstgebaute mobile universelle Typ2-Ladebox 22kW mit A

Beitragvon kepppfeff-ZOE » Sa 4. Mär 2017, 13:32

Hallo Sebastian,

du hast Recht, das ist eine Schwachstelle der Ladebox. Diese kann man aber umgehen, indem man beim Einstecken des roten CEE32 Steckers in eine Drehstromsteckdose den Drehschalter erstmal auf Position "0" stellt. Das Relais ist vor dem Drehschalter angeschlossen und schaltet so schonmal den Neutralleiter durch. Erst dann den Drehschalter auf dreiphasige Ladung stellen, sodass auch noch L1, L2 und L3 eingeschaltet werden.
Was auch nicht so gut gelöst ist, ist die Schutzleiter-Erkennung der Ladebox, für die ich einfach ein 230V-Relais zwischen L und PE geschaltet habe. :oops: Aber es war mir wichtig, dass die Ladebox ihre Funktion verweigert, wenn keine Erdung vorhanden ist. :)

Freundliche Grüße Michi
kepppfeff-ZOE
 
Beiträge: 48
Registriert: Do 9. Jun 2016, 20:02

Re: Selbstgebaute mobile Typ2-Ladebox 22kW mit Arduino

Beitragvon EV_de » Sa 4. Mär 2017, 18:42

Sauber , hast Du ein PCB machen lassen oder selbst alles zusammengelötet ?

Gibts Fotos vom Board ?
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 15:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Re: Selbstgebaute mobile universelle Typ2-Ladebox 22kW mit A

Beitragvon Mittelhesse » Sa 4. Mär 2017, 19:22

kepppfeff-ZOE hat geschrieben:
Was auch nicht so gut gelöst ist, ist die Schutzleiter-Erkennung der Ladebox, für die ich einfach ein 230V-Relais zwischen L und PE geschaltet habe. :oops: Aber es war mir wichtig, dass die Ladebox ihre Funktion verweigert, wenn keine Erdung vorhanden ist. :)


:shock: was sagt der Fi dazu?
LG Stefan

Renault ZOE Q210 intens schwarz seit Juni 2015. Upgrade auf Z.E. 40 Batterie am 07.03.18 bei 114.019km.

Model 3 reserviert am 02.04.16
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 1075
Registriert: So 21. Jun 2015, 12:14
Wohnort: Biskirchen

Re: Selbstgebaute mobile Typ2-Ladebox 22kW mit Arduino

Beitragvon kepppfeff-ZOE » Sa 4. Mär 2017, 19:48

Die Elektronik ist auf Lochrasterplatinen zusammengelötet. Fotos von den Platinen habe ich leider keine gemacht, dazu müsste ich jetzt die komplette Ladebox nochmal auseinandernehmen. :lol:

Dem FI ist das Relais egal, da dieses nur 6 mA zieht. :D Aber eine optimale Lösung ist es natürlich nicht. Meint ihr, ich sollte die Schutzleiter-Erkennung besser weglassen? Oder anders umsetzen?

Freundliche Grüße Michi
kepppfeff-ZOE
 
Beiträge: 48
Registriert: Do 9. Jun 2016, 20:02

Re: Selbstgebaute mobile Typ2-Ladebox 22kW mit Arduino

Beitragvon Sebastian » Sa 4. Mär 2017, 20:23

Also ein empfindlicher Fi könnte wohl beim Einschaltstrom des Relais möglicherweise auslösen, was bei nicht einfach zugänglichen Installationen natürlich unpraktisch wäre - Und das Fahrzeug prüft die Erdung im Normalfall ja ohnehin. Bessere Lösung fällt mir jetzt aber auch keine ein, Platinen wie diese hier ziehen auch 8mA.
Fahrzeug:
VW Käfer Elektro, BJ. 1996/2012 | Verbrauch ab Steckdose: Bild
Bestellt: Hyundai IONIQ Style, Polar White - Sangl Nr. 141 ...kommt hoffentlich im April/Mai. Abgeholt :)
Sebastian
 
Beiträge: 174
Registriert: So 23. Feb 2014, 09:03
Wohnort: A - St. Pölten

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste