Schwere Geburt oder das Problem mit der Wallbox

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Schwere Geburt oder das Problem mit der Wallbox

Beitragvon Turmel » Fr 19. Sep 2014, 15:57

So, heute habe ich einen Anruf der NetzeBW bekommen, dass der Betrieb der crOhm Wallbox mit 22 kW NICHT erlaubt wird. Das Stromnetz in unserer Gegend sei dafür zu schlecht. :x :evil:
Jetzt steh ich ohne Lademöglichkeit für meine beiden Zoe's da, die wohl in Kürze geliefert werden.....

Hat man da noch Töne ? :evil:

Grüße
Turmel
Ich: Renault ZOE Intens, schwarz, meine Frau: Renault ZOE Intens Energy-blau
Wallbox crOhm EVSE1H32 sowie mobile EVSE1M40 mit Adaptern für unterwegs.
Benutzeravatar
Turmel
 
Beiträge: 137
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 16:52
Wohnort: Schwäbische Alb

Anzeige

Re: AW: Schwere Geburt oder das Problem mit der Wallbox

Beitragvon smart_ninja » Fr 19. Sep 2014, 18:28

Turmel hat geschrieben:
So, heute habe ich einen Anruf der NetzeBW bekommen, dass der Betrieb der crOhm Wallbox mit 22 kW NICHT erlaubt wird. Das Stromnetz in unserer Gegend sei dafür zu schlecht. :x :evil:
Jetzt steh ich ohne Lademöglichkeit für meine beiden Zoe's da, die wohl in Kürze geliefert werden.....

Hat man da noch Töne ? :evil:

Grüße
Turmel

das ist doch wohl der grösste Quatsch den ich je gehört habe...

Der Bäcker im Ort oder der Pizzabäcker betreiben ihre Öfen wahrscheinlich deswegen auch mit Holz oder?
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 542
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Re: Schwere Geburt oder das Problem mit der Wallbox

Beitragvon lingley » Fr 19. Sep 2014, 18:32

Dann hilft nur noch eine CEE in der Garage !
Somit ist deine Box nicht fest installiert, sondern wird wie jeder andere Drehstromverbraucher auch, nur bei Bedarf mit dem Stromnetz verbunden.
Ende of the Durchsage ...
lingley
 

Re: Schwere Geburt oder das Problem mit der Wallbox

Beitragvon Hasi16 » Fr 19. Sep 2014, 18:32

Warum ist das denn immer dieser Bullshit?
Ein EVU hat dafür zu sorgen, dass immer eine Spannung von 230 (+/- 10 %) anliegt - sowohl beim ersten als auch beim letzten Haus in der Straße. Daher mag eine Last von 11 kW kein Problem sein, 22 kW aber schon.
Warum ist wohl die Regel gekommen, dass PV-Anlage Blindleistung bereitstellen müssen? Aus Spaß?
Warum haben wir in Deutschland sehr selten einen Stromausfall? Vielleicht weil es Regeln gibt, an die sich alle halten?

Ist das echt so schwer zu verstehen?

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Schwere Geburt oder das Problem mit der Wallbox

Beitragvon lingley » Fr 19. Sep 2014, 18:50

Hasi16 hat geschrieben:
... Daher mag eine Last von 11 kW kein Problem sein, 22 kW aber schon.
Warum ist wohl die Regel gekommen, dass PV-Anlage Blindleistung bereitstellen müssen? Aus Spaß?
Warum haben wir in Deutschland sehr selten einen Stromausfall? Vielleicht weil es Regeln gibt, an die sich alle halten? ...

Da ZOE während einer 11kW Ladung ca. 5,2kW, bzw. 22kW ca. 3,8kW kapazitive Blindleistung bereitstellt, könnte man sogar auf die Idee kommen für die Netzkompensation Geld vom VNB zu verlangen.
... und Schieflastlader sind soweit ich weiß andere Fahrzeugtypen :lol:
lingley
 

Re: Schwere Geburt oder das Problem mit der Wallbox

Beitragvon umberto » Fr 19. Sep 2014, 19:53

Turmel hat geschrieben:
Jetzt steh ich ohne Lademöglichkeit für meine beiden Zoe's da, die wohl in Kürze geliefert werden.....


11 kW sind eine ganz gute Lademöglichkeit....

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3849
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Schwere Geburt oder das Problem mit der Wallbox

Beitragvon Hasi16 » Fr 19. Sep 2014, 22:57

lingley hat geschrieben:
Da ZOE während einer 11kW Ladung ca. 5,2kW, bzw. 22kW ca. 3,8kW kapazitive Blindleistung bereitstellt, könnte man sogar auf die Idee kommen für die Netzkompensation Geld vom VNB zu verlangen.
... und Schieflastlader sind soweit ich weiß andere Fahrzeugtypen :lol:

Es geht nicht um die Schieflast, sondern um die Netzspannung. Bei PV-Anlage bringt die Blindleistungsbereitstellung etwas, da sie sich bei der Einspeisung von spannungsmindernd auswirkt. Macht bei viel Sonne Sinn.
Beim Laden kann man hingegen nicht vorhersagen, ob gerade mehr oder weniger Spannung sinnvoll ist. Daher unterstützt deine Aussage auch nicht im geringsten deine Argumentation.

Und wenn deine Aussage stimmt, dann müsste dein Zoe bei 11 kW ja nur 5,8 kW in den Akku bekommen. Ich weiß es nicht, aber schwer vorstellbar.

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Schwere Geburt oder das Problem mit der Wallbox

Beitragvon lingley » Fr 19. Sep 2014, 23:59

@Hasi16 ... leider durchgefallen !
Erstes Lehrjahr Elektrotechnik - Wechselstromlehre ... S²=P²+Q²
Tipp: Das Kapitel Blindleistungskompensation solltest du dir vielleicht auch nochmal zu Gemüte führen  :lol:
lingley
 

Re: Schwere Geburt oder das Problem mit der Wallbox

Beitragvon eDEVIL » Sa 20. Sep 2014, 01:05

Ich würde einen Hitschienezähler mit Anzeige der Spannung und ne CEE32 installieren lassen.
Da kann man dann mal drauf achten, wie sich die Spannung verhält und ggf. nur mit 11KW laden.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11381
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Schwere Geburt oder das Problem mit der Wallbox

Beitragvon bm3 » Sa 20. Sep 2014, 07:22

lingley hat geschrieben:
...Lasse lieber anstattdessen in den ZK einen Drehstrom Hutschienenzähler und 'nen 3x35A Neozedblock setzen.
....


Nun, deinen Vorschlag mit dem höheren Querschnitt der Zuleitung finde ich absolut richtig und gut aber warum jetzt wieder diese sch... Neozed ?
Da kann man es genauso gut wie bei der Leitung machen und einen 3er-Block LSS setzen der vielleicht 10 oder 20€ teurer ist?
Ich oute mich mal jetzt hier als Gegner von Neozed-Blöcken. Das ist doch nur billigst !
Ich habe mittlerweile genug gesehen zu Neozed die stärker belastet wurden, auch schon Blöcke in einer PV-Anlage die ausgetauscht werden mussten und beinahe einen Brand ausgelöst hätten.Da konnte man sich schön die Finger dran verbrennen im normalen Betrieb. Wem B-Charakteristik LSS (Automaten) zu schnell auslösen der hat auch die Wahl C zu nehmen.
Einen 3er-Automaten kann man sehr definiert Ausschalten auch unter Last und vor allem kann man ihn dann auch einfach wieder einschalten wenn mal was passiert ist ohne neue Einsätze zu benötigen.

lingley hat geschrieben:
...Da ZOE während einer 11kW Ladung ca. 5,2kW, bzw. 22kW ca. 3,8kW kapazitive Blindleistung bereitstellt, könnte man sogar auf die Idee kommen für die Netzkompensation Geld vom VNB zu verlangen.
... und Schieflastlader sind soweit ich weiß andere Fahrzeugtypen :lol:


Auch da ist es nicht ganz so einfach, bereitgestelllte Blindleistung muss entgegengesetzt gerichtet sein und die Blindleistung die anderswo entsteht dadurch kompensieren wenn es um Netzstabilisierung geht. Bei PV-Anlagen speist man die deshalb entsprechend gerichtet (kapazitiv oder induktiv) ein, beim Zoe eher nicht und es wird dann unter Umständen noch schlimmer . :lol:


Wenn ein Netzbetreiber einen Hausanschluss (Einfamilienhaus) beispielsweise mit 3 x 63A im HAK und dann 3 x 50A im Zählerschrank absichert (wie bei uns hier) müssen die 3 x 32A einer Wallbox auch gehen und gestattet sein, da muss er sich bei der Ablehnung schon etwas mehr einfallen lassen als pauschal " unser Netz ist zu schwach ", dann würde ich ihm die Grundgebühr kürzen weil er die vereinbarte Leistung nicht erbringen kann oder will. Viele Netzbetreiber vergessen anscheinend dass sie für eine zu erbringende Leistung bezahlt werden.

Das lief meiner Meinung nach schon im Ansatz hier recht verkehrt ab. Wenn ein Netzbetreiber eine Anmeldung von Geräten oder auch meinetwegen Wallboxen ab einer bestimmten Leistung fordert, so müssen sie eben bei ihm angemeldet werden, aber nicht von ihm genehmigt.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5938
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bofi und 9 Gäste