PV-Überschussladesteuerung KNX/EIB mit Bettermannkabel

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

PV-Überschussladesteuerung KNX/EIB mit Bettermannkabel

Beitragvon Tachy » So 4. Aug 2013, 20:50

Meine KNX/EIB-basierte PV-Überschussladesteuerung ist fertig geworden und läuft!

Man braucht dafür den Wert der momentanen Überschussleistung in Watt in Echtzeit auf dem Bus (Leistung PV-Anlage - Gesamt-Verbrauchsleistung).

Eine GIRA-Homeserver-Logik steuert einen Altenburger Dimmaktor 0..10V, der ein Bettermann-Ladekabel mit 0..10V ansteuert (Trimmpoti 25kOhm dazwischen).

Die Ansteuerung ist als Regelkreis aufgebaut: Alle 5 Sekunden wird der Überschuss ermittelt und damit ein Wert ((Überschuss-75)/100) ermittelt, der vom momentanen Stellwert (0%=0V bis 100%=10V) addiert oder subtrahiert wird. Damit regelt sich der Kreis selbständig immer auf ca. 75 W Überschuss ein.

IMG_0281.JPG

Versuchsaufbau: Links das Bettermann-Ladekabel mit dem 0..10V-Eingang. Das schwarze dicke Kabel links geht zur geschalteten Steckdose (CEE 230V/16A). Unten links geht das Kabel zum Fahrzeug.

rechts die Box mit dem Altenburger Dimm-Aktor, der mit 12V versorgt wird (schwarzes ganz dünnes Kabel). das grüne Kabel, das nach rechts weggeht, ist der EIB/KNX-Bus. Das schwarze Steuerkabel von der Box geht auf den Stecker des Bettermannkabels.

ueberschussladung_homeserver.png

Ansteuerlogik für den GIRA-Homeserver mit dem grafischen Logikeditor.

Ganz oben die Ermittlung von Bezug bzw. Einspeisung als Differenz.

Dann links die Eingangswerte für den Regelkreis: Überschuss (Einspeisung), Momentaner Ansteuerwert 0-100% des Bettermannkabels, ganz rechts am Ausgang den Befehl zum Setzen des neuen Wertes, den ermittelten Differenzwert zum alten Wert und den ermittelten neu zu setzenden Wert. Das Ganze wird mit dem ersten Oszillator links unten alle 5 Sekunden ermittelt und gesestzt.

Da die Regelung nur minimal 1500 Watt nach unten regeln kann, schaltet eine zweite Logik die gesamte Steckdose stromlos, wenn der Überschuss zu gering ist und unter -100 W fällt und der Regler schn auf 0% unten ist. Die Regelung schaltet die Ladung wieder ein, wenn mind. 1600 Watt Überschuss auf dem System sind. Die An/Abschaltung geschieht höchstens alle 60 Sekunden, damit überflüssige Schaltvorgänge vermieden werden.

ueberschussladung.png

So sieht das Ganze auf meinem Panel aus, wenn abends mit den letzten Sonnenstrahlen der Regler auf beispielsweise 24% der Auslastung steht.
Zuletzt geändert von Tachy am So 4. Aug 2013, 21:39, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla Model S 85 (seit 9.12.2014)
Mitsubishi i-MiEV 2012 (seit 3/2013)
PV 6,88 kWp mit Steuerung zum Laden der Autos - Wir Bürger treiben die Energiewende voran, nicht die Energiekonzerne!
Benutzeravatar
Tachy
 
Beiträge: 224
Registriert: Di 17. Jul 2012, 19:13
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland

Anzeige

Re: PV-Überschussladesteuerung KNX/EIB mit Bettermannkabel

Beitragvon Tachy » So 4. Aug 2013, 20:54

Das ist übrigens der heutige Tagesgang. Gegen Mittag der erste Testlauf mit der noch nicht idealen Regellogik, die den Ampera geladen hat. Von halb 10 bis 11 Uhr war das Gewitter. Abends (rechts unter der grünen Kurve) dann eine perfektionierte Ansteuerung. Man sieht, dass der Verbrauch immer schön exakt unter der grünen Einspeisekurve bleibt.

stromtagesgang.png
Tesla Model S 85 (seit 9.12.2014)
Mitsubishi i-MiEV 2012 (seit 3/2013)
PV 6,88 kWp mit Steuerung zum Laden der Autos - Wir Bürger treiben die Energiewende voran, nicht die Energiekonzerne!
Benutzeravatar
Tachy
 
Beiträge: 224
Registriert: Di 17. Jul 2012, 19:13
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland

Re: PV-Überschussladesteuerung KNX/EIB mit Bettermannkabel

Beitragvon smarted » Di 6. Aug 2013, 09:20

Dann habe ich gleich mal eine Frage. Habe ja auch ein KNX Haus und meine Überschussladung läuft auch schon, aber ich wollte diversen KNX Aktoren die restliche Überschussleistung zur Verfügung stellen. Dazu gehe ich über das IP Interface.
Und genau hier gibt es jetzt ein Problem. Weisst Du Rat?

http://www.eb-systeme.de/?p=439

Eine Verbindung und eine Authorisierung in Form einer ChannelID bekomme ich. Aber beim Senden des Tunnelling-Request hört es auf. Hast Du Dich mit KNXnet/IP mal beschäftigt. Ich nutze eine Mastersoftware, die D0 Schnittstelle, Wallbox und Stromspeicher bedient und nun auch mein KNX Netz versorgen soll.
Tesla Model S 75D https://ts.la/nico24501
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1198
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: PV-Überschussladesteuerung KNX/EIB mit Bettermannkabel

Beitragvon Tachy » Di 6. Aug 2013, 21:02

Hi smarted,

ich habe auch ein KNX/IP - Gateway, weil ich mit einem Linux-Rechner Sachen vom Bus abfrage, ich such Dir das Ganze mal raus, habe es vor drei Jahren installiert....

Bei mir funzt das hervorragend.

Gruß,

Johannes
Zuletzt geändert von Tachy am Mi 7. Aug 2013, 08:27, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla Model S 85 (seit 9.12.2014)
Mitsubishi i-MiEV 2012 (seit 3/2013)
PV 6,88 kWp mit Steuerung zum Laden der Autos - Wir Bürger treiben die Energiewende voran, nicht die Energiekonzerne!
Benutzeravatar
Tachy
 
Beiträge: 224
Registriert: Di 17. Jul 2012, 19:13
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland

Re: PV-Überschussladesteuerung KNX/EIB mit Bettermannkabel

Beitragvon smarted » Mi 7. Aug 2013, 07:26

Das wäre genial. Danke.
Tesla Model S 75D https://ts.la/nico24501
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1198
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: PV-Überschussladesteuerung KNX/EIB mit Bettermannkabel

Beitragvon Tachy » Mi 7. Aug 2013, 08:45

Also...

ich arbeite mit dem GIRA IP Router 10 30 00 und setze als Software den eibclient/eibd unter PHP ein. Das RPM kannst Du hier bekommen:

http://www.auto.tuwien.ac.at/~mkoegler/index.php/eibrpm

bcusdk_0.0.4.tar.gz

Das Ding enthält den eibd und ferner einen Kommandosatz für die Shell (groupwrite, groupswrite etc.)

Die PHP-Library hab ich Dir mal angehängt.

Dein Siemens sieht sehr ähnlich wie mein GIRA aus. Bei den Routing-Parametern habe ich alles auf "weiterleiten" bzw. "freigegeben".
Dateianhänge
eibclient.zip
(5.5 KiB) 63-mal heruntergeladen
Tesla Model S 85 (seit 9.12.2014)
Mitsubishi i-MiEV 2012 (seit 3/2013)
PV 6,88 kWp mit Steuerung zum Laden der Autos - Wir Bürger treiben die Energiewende voran, nicht die Energiekonzerne!
Benutzeravatar
Tachy
 
Beiträge: 224
Registriert: Di 17. Jul 2012, 19:13
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland

Re: PV-Überschussladesteuerung KNX/EIB mit Bettermannkabel

Beitragvon smarted » Mi 7. Aug 2013, 08:49

Hallo!

vielen Dank. Ich schau mir das mal an, allerdings muss ich das nachprogrammieren, was eibd macht. Aber der Source ist ja dabei :mrgreen:
Tesla Model S 75D https://ts.la/nico24501
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1198
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: PV-Überschussladesteuerung KNX/EIB mit Bettermannkabel

Beitragvon Tachy » Mi 7. Aug 2013, 08:53

Alles klar... Ok, ich mache viel über den Homeserver, sonst hätte ich die Zusatzlogik auch selbst mit der Hand am Arm programmieren müssen.

Bei mir übernimmt ein Pico ITX Board unter Linux mit einer MySQL das Logging der Stromzählerdaten und das Generieren der grafischen Auswertungen, die ich auf dem Panel dann nur noch als PNG-Grafik anzeige.Das kommuniziert dann eben über den IP-Router.

Interessant...Welche KNX-Geräte has Du denn im Haushalt und wie funktionieren die?
Zuletzt geändert von Tachy am Mi 7. Aug 2013, 09:00, insgesamt 1-mal geändert.
Tesla Model S 85 (seit 9.12.2014)
Mitsubishi i-MiEV 2012 (seit 3/2013)
PV 6,88 kWp mit Steuerung zum Laden der Autos - Wir Bürger treiben die Energiewende voran, nicht die Energiekonzerne!
Benutzeravatar
Tachy
 
Beiträge: 224
Registriert: Di 17. Jul 2012, 19:13
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland

Re: PV-Überschussladesteuerung KNX/EIB mit Bettermannkabel

Beitragvon smarted » Mi 7. Aug 2013, 08:57

Ich haben neben den normalen Lichtaktoren KNX für

- Wetter
- Jalousien
- Wama und Geschirrspühler
- einzelne Steckdosen
- Tore
- Bewässerung
- Füllstände
- Solarthermie
Tesla Model S 75D https://ts.la/nico24501
KEBA KeContact P20 an 6,43kWp PV Ost/West mit Überschussladung
KNX Energieverwaltung
Benutzeravatar
smarted
 
Beiträge: 1198
Registriert: So 17. Mär 2013, 16:48
Wohnort: Magdeburg

Re: PV-Überschussladesteuerung KNX/EIB mit Bettermannkabel

Beitragvon Tachy » Mi 7. Aug 2013, 09:02

Bei mir fehlt Wama und Geschirrspüler..

Ich habe aber jede Menge geschalteter Steckdosen.... Gibt es da spezielle Funktionen bei den Geräten oder schaltest Du die einfach per Steckdose ein?
Tesla Model S 85 (seit 9.12.2014)
Mitsubishi i-MiEV 2012 (seit 3/2013)
PV 6,88 kWp mit Steuerung zum Laden der Autos - Wir Bürger treiben die Energiewende voran, nicht die Energiekonzerne!
Benutzeravatar
Tachy
 
Beiträge: 224
Registriert: Di 17. Jul 2012, 19:13
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland

Anzeige

Nächste

Zurück zu Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste