Phoenix EV Charge Control: Unklarheit Durchgang CP/PP - Erl.

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Phoenix EV Charge Control: Unklarheit Durchgang CP/PP - Erl.

Beitragvon flow2702 » So 18. Okt 2015, 21:28

Hallo,

ich bin (fast) soweit, dass ich meine private Ladestation in Betrieb nehmen kann. Beim Anschließen der letzten Leitungen bin ich allerdings - eher zufällig - drüber gestolpert, dass an der Ladesteuerung (selbst) Durchgang zwischen dem CP- und dem PP-Anschluss herrscht. Das hat mich dann doch etwas irritiert, so dass ich auch die Spannungen nochmal nachgemessen habe. Gegen Masse liegen jeweils 12V an, zwischen beiden Anschlüssen 0V.
Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob das so richtig ist?
Kann mich jemand beruhigen oder evtl kurz zum Vergleich nachmessen?

Vielen Dank,
Florian
Zuletzt geändert von flow2702 am Mo 19. Okt 2015, 07:47, insgesamt 1-mal geändert.
flow2702
 
Beiträge: 649
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Anzeige

Re: Phoenix EV Charge Control: Unklarheit Durchgang CP/PP

Beitragvon fabbec » So 18. Okt 2015, 23:22

ImageUploadedByTapatalk1445206699.783787.jpg


Bei typ2 dose musst du CP und PP durchverbinden
Dadurch weiß der ladecontroler wie stark das Ladekabel ist
Und ob Auto angeschossen ist und ob das Auto laden will!

S1 ist die Verrieglung abfrage von der typ2 dose
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1134
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: Phoenix EV Charge Control: Unklarheit Durchgang CP/PP

Beitragvon fabbec » So 18. Okt 2015, 23:30

Bei festen Kabel nur cp da festes Kabel und die Abfrage nicht relevant ist
ImageUploadedByTapatalk1445207428.496853.jpg
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1134
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: Phoenix EV Charge Control: Unklarheit Durchgang CP/PP

Beitragvon flow2702 » Mo 19. Okt 2015, 07:09

fabbec hat geschrieben:
Bei typ2 dose musst du CP und PP durchverbinden
Dadurch weiß der ladecontroler wie stark das Ladekabel ist
Und ob Auto angeschossen ist und ob das Auto laden will!


Das ist klar. Ich messe allerdings - ohne dass überhaupt etwas angeschlossen ist - direkt an den Kontakten CP und PX der Ladesteuerung einen Durchgang (sprich: innerhalb des Geräts sind die beiden leitend verbunden), und beide Kontakte haben das gleiche Potential.
Vermutlich ist das normal (weil es sich ja eigentlich/temporär um Eingänge handelt), aber ich möchte trotzdem auf Nummer sicher gehen.
flow2702
 
Beiträge: 649
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Re: Phoenix EV Charge Control: Unklarheit Durchgang CP/PP

Beitragvon fabbec » Mo 19. Okt 2015, 07:43

Sorry hab den Controller nicht!
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1134
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: Phoenix EV Charge Control: Unklarheit Durchgang CP/PP -

Beitragvon flow2702 » Mo 19. Okt 2015, 07:49

Hat sich erledigt. Ich habe gerade noch mal ein paar Messungen mehr gemacht (dazu war es gestern Abend zu dunkel) und es ist alles in Ordnung, ich messe einen ordentlichen Widerstand zwischen beiden Kontakten.
flow2702
 
Beiträge: 649
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Re: Phoenix EV Charge Control: Unklarheit Durchgang CP/PP -

Beitragvon fabbec » Mo 19. Okt 2015, 08:29

Manchmal hilft schlafen :-)
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1134
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Anzeige


Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: trainlord und 9 Gäste