Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Alles rund ums Elektroauto-Laden / Ladeboxen / Ladegeräte

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon TimoS. » Di 31. Okt 2017, 08:27

2.1.2. Das habe ich gleich bevor ich ihn eingebaut habe geprüft.
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 911
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Anzeige

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Don_Hasso » Di 31. Okt 2017, 09:00

Tschuldigung, dass ich mich dazwischenschiebe, aber Ihr verwendet diesen Controller, oder?

Phoenix Contact Ladesteuerung 2902802 Typ EM-CP-PP-ETH
Hersteller Nummer: 2902802
EAN Nummer: 4046356681032

Hab nämlich bei car-go-electric ne Box bestellt und die verwenden wohl einen EV-CC-AC1-M3-C. Vielleicht kann ich noch upgraden... Danke!
Benutzeravatar
Don_Hasso
 
Beiträge: 63
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:03

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon TimoS. » Di 31. Okt 2017, 09:13

Ja, nur der 2902802 hat Modbus TCP.
Der EV-CC-AC1-M3 kann zwar auch Modbus aber nur über serielle Schnittstelle.
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 911
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Upfahrt » Di 31. Okt 2017, 09:16

Zum Thema Variablen im 200er-Bereich:
Das sind Bit-Variablen und müssen daher auch als Bit abgefragt werden.
Funktioniert bei mir mit Firmware 2.0.9
Upfahrt
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 17:49

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Don_Hasso » Do 2. Nov 2017, 07:57

So, Umbestellung war ohne Probleme möglich, der Service von car-go-electric ist wirklich vorbildlich.
Dann werde ich Euch in paar Tagen mit meinen Fragen löchern ;)
Benutzeravatar
Don_Hasso
 
Beiträge: 63
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:03

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Mimer » Do 9. Nov 2017, 08:26

Ich habe mir mit dem Phoenix Contact EV-CC-AC1-M3 eine Ladebox gebaut, also mit dem Phoenix Controller der "nur" RS-485 hat und kein Ethernet.
Man kann auch damit einiges steuern z.B. mit einem Raspberry Pi und einem RS-485 - USB Modul.
Vorteil ist man braucht nur einen 2 adrigen Klingeldraht um die Wallbox in der Garage mit dem Raspberry im Haus kommunizieren zu lassen.
Am gleichen Draht habe ich einen SDM630 Stromzähler und kann da alle möglichen Daten auslesen (Phasenstrom, Gesamtleistung...)
Allerdings funktionierte es bei mir erst mit einem ISO RS-485 Modul (8€ bei ebay).
In der ersten Stufe kann ich beim EV-CC-AC1-M3 den Ladestrom einstellen und den Status abfragen.
Habe ich in Python realisiert. (Mit MQTT und io.adafruit.com kann ich das sogar remote steuern und beobachten - spielerei)
Dateianhänge
evse2_a.png
Screenshot Remotesteuerung EV-CC-AC1-M3, SDM630
R240 11/2015
Benutzeravatar
Mimer
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 11:15
Wohnort: Ravensburg

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Don_Hasso » Di 21. Nov 2017, 20:58

PavelCoast hat geschrieben:
Hallo,

zur Anregung hier mal ein Screenshot meiner config bei ioBroker.

René


So, da bin ich wieder... Der Zugriff übers Netz funktioniert, aber mit ioBroker hab ich wohl so meine Probleme. Habe die Einstellung soweit von PavelCoast übernommen (IP natürlich verändert, ebenso Read Timeout), aber ich bekomme im Log nur eine Fehlermeldung wg. timeout. ioBroker läuft auf nem Raspberry Zero W. Weiß jemand Abhilfe?

rpi2.0
2017-11-21 20:48:00.755
error
rpi2.0 No Value found for net_send
rpi2.0
2017-11-21 20:48:00.747
error
rpi2.0 No Value found for net_received
modbus.0
2017-11-21 20:48:00.007
info
modbus.0 Disconnected from slave 192.168.178.78
modbus.0
2017-11-21 20:47:59.154
warn
modbus.0 Poll error count: 2 code: "App Timeout"
modbus.0
2017-11-21 20:47:59.114
warn
modbus.0 Poll error count: 1 code: {"err":"timeout"}
modbus.0
2017-11-21 20:47:59.112
warn
modbus.0 Error: undefined
modbus.0
2017-11-21 20:47:08.984
info
modbus.0 Connected to slave 192.168.178.78
modbus.0
2017-11-21 20:47:08.051
warn
modbus.0 Serial is not available
modbus.0
2017-11-21 20:47:08.049
info
modbus.0 starting. Version 0.5.4 in /opt/iobroker/node_modules/iobroker.modbus, node: v4.8.3
Benutzeravatar
Don_Hasso
 
Beiträge: 63
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:03

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon TimoS. » Di 21. Nov 2017, 21:25

Hast du Ausgänge und Eingänge eingetragen oder kommen die Fehler schon, wenn nichts abgerufen wird?
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 911
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon TimoS. » Di 21. Nov 2017, 21:31

Dip Schalter 10 auf an?
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 911
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Re: Phoenix Contact EV Charge Controller + Modbus

Beitragvon Don_Hasso » Mi 22. Nov 2017, 09:56

Danke TimoS.! Nun funktioniert es. Zum einen lag es am Dip Schalter 10, zum anderen wohl auch an den Raspbery Zero. Mit nem Raspberry 3 ist das Lesen und Schreiben möglich. Danke! Jetzt geht es in die Einarbeitung in ioBroker :-)
Benutzeravatar
Don_Hasso
 
Beiträge: 63
Registriert: So 30. Nov 2014, 19:03

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste